Halion 4 -> Halion Sonic SE

Hallo Leute,

bin neu hier (nach 9 Jahren wieder zurück bei Cubase/Mac) und hätte eine, hoffentlich nicht zu dumbe Frage:

Habe in Halion 4 ein Percussion-Programm (ESX24/Logic) importiert, ging alles bestens. Wie kann ich denn nun dieses Halion-Instrument, mit samt den Samples weitergeben, an jemand, der nur Halion Sonic SE hat?

Besten Dank im voraus

Hi.

Im Program Table rechtsklick auf das Program > export /w samples
As vst-preset oder so ähnlich. Sitz gerade nicht dran.
Der Program Table ist im Standard-Window-Setup direkt
unter dem Program Tree (ganz rechts unten) zu finden.

Aber hat Halion Sonic SE eine Importfunktion??

Bin mir da nicht sicher!

LG & nochmals welcome back :wink:

Ja - exportieren geht schon. Aber öffnen in Halion Sonic SE geht eben nicht. Was soll eigentlich der ganze Zirkus. Mit was kann ich denn als Normal-Cubaseler dann in H4 erstellte Presest (Programs) abspielen. HalionOne 2,3, Sonic SE PiPaPo - oder nur mit 4.

Seltsam - jeder der Logic kauft, bekommt den ESX24 mitgeliefert. Damit kann alles abgespielt und gespeichert werden. Ich hoffe, irgendjemand weiss noch Rat - bevor ich mich über die Steinbergs wieder ärgern muss.

Danke … Ger

Mit Halion Sonic und Halion 4

Evtl. geht es wenn du es in den content ordner von
Halion Sonic SE legst.

Ach, der EXS… Sorry… Aber würg.

LG

Danke LG,

ja - hab’ ich schon probiert. In der MediaBay sind die Presets zu sehen. Aber eben nicht im SonicSE.

Ger

Sooo. Ich gugge ma gleich und schreib dann n Edit. :wink:

Edit: Hab wirklich überall reingeschaut (selbst in den Container der Cubase.app).
Das ablegen in diversen Ordnern hat nichts gebracht.
Google war ebenfalls nicht besonders hilfreich.

Aber ich glaube mal es geht einfach nicht. Finde das zwar
auch schade, weil ich der Meinung bin, dass man die SE nur um
die Export-Funktion hätte beschneiden sollen, aber naja…

Halion Sonic SE is auch nicht so der Brenner. Es soll dich wohl nur
Blut lecken lassen. Hatte es eben um ehrlich zu sein das erste mal offen. ^^
Hatte mir direkt mit der 6er H4 geholt.

Sorry to say!

LG

LG - Danke für Deine Mühe.

Wenn dem wirklich so ist, dann bin ich auch sehr enttäuscht. Das ist doch echter Kindergarten. Ich dachte, ich könnte mit befreundeten Musikern selbsterstellte Presets austauschen, so wie das mit ESX24 auf ganz einfache Art und Weise möglich ist.

Ärgere schon wieder, den Shit gekauft zu haben.

Gruß — Ger

Solltest du nicht.

Da Cubase in vielerlei Hinsicht jede Menge
Vorteile ggüber Logic bietet, die weit über einen Onboard-
Sampler mit Import-Funktion hinausgehen…

LG

In Anbetracht der Kosten von Halion4 wie soll bei diesem doch recht komplexen Programm die Presets auf dem kleinen Halion Sonic SE lauien?

Wenn ich Cubase 6.5 habe und nun ein Projekt mache das alle Features der grossen Version nutzt kann ich die auch nicht auf Cubase 6.5 Elements laden. Irgendwie doch logisch.
Wenn dein Kollege Halion4 nicht hat musst halt du die midispuren mit Halion in Audiosspuren umwandeln und dann mit deinem Produzentenkollege auf Wavbasis und beidseitg vorhanden Plugins arbeiten.

Für nen huni nehm ich dir sonst dein halion4 schon ab :imp: :wink:

Greetz Bassbase

LG

Ich meinte mit flower natürlich Halion4 :wink:

Bassbase: In Anbetracht der Kosten von Halion4 wie soll bei diesem doch recht komplexen Programm die Presets auf dem kleinen Halion Sonic SE lauien?

Warum denn nicht? Mit Photoshop kann ich doch auch nicht nur PSDs speichern.

Womit werden denn die Unmengen von Presets für Halion 1, 2, 3, One, Sonic, Sonic SE , Sympho§$€· und was-weiss-ich-£¬fi (diese Produktpolitik gibt eigentlich schon zu denken) erstellt? Oder mit was erstellen denn prof. Anbieter die Halion-Presets/Programs?

Wenn dein Kollege Halion4 nicht hat musst halt du die midispuren mit Halion in Audiosspuren umwandeln und dann mit deinem Produzentenkollege auf Wavbasis und beidseitg vorhanden Plugins arbeiten.

Produzentenkollegen - Wavbasis ?? :astonished: Ach - erzähl mehr! :sunglasses: Spaß beiseite Bassman, mag ja nett gemeint sein - aber ich sitze seit 1984 vor’m Rechner und arbeitete kurze Zeit für dieses Unternehmen, über dessen Produkte wir hier reden.

Für nen huni nehm ich dir sonst dein halion4 schon ab

Ja klar - und für 'nen Fufi mehr noch 'nen Mac :wink: :smiling_imp:

Gruß … Ger

Jo wenn den Mac dann au noch dazu gibt für 150 Deal.

Schön wenn du schon solange bei bist, seit 1984 vorm Rechner hockst, dann hat sich da ja viel Erfahrung angesammelt. Damals war ich 7 und mit vc20 un 086 erste Pckenntnisse am Sammeln. Und fands komisch das ich das Flugsimulatorspiel vom C64 nicht auf meinem VC20 spielen konnte, war doch auch auf Kassette das Programm. Ging aber nicht.

Klar kann man mit Photoshop auch andere Daten abspeichern als psds. Ist mir auch klar. Aber Halion4 ist wohl weniger mit Photoshop zu vergleichen, eher Cubase= Photoshop. Und abwärtskompatible Software gibts glaub ich ned wirklich viele. Oder? Hast du für Steinberg den in der Softwareentwicklung gearbeitet? Ich selber bin kein Programmierer aber hab viele Freunde mit Fachausweis eidgenössisch diplomierte Softwareentwickler, und somit auch schon recht viel mitbekommen was machbar ist, und was einfach klingt aber nicht so leicht umzusetzen ist.

Die Politik mit den unterschiedlichen Halions find ich au bissle verwirrend, ich denke aber der Grundgedanken dieser unterschiedlichen versionen ist es der unterschiedlichen Kaufkraft des Users Schlafzimmerproduzent (Hobbist) und z.B den Tonstudiobetreiber entgegenzukommen. Und Halion4 mal so als Standardvst mit reinzunehmen, cool wär ich auch für aber dann wär Cubase mal 400€ teurer.

Man kann sich ja auch von Mercedes “billigere” Modelle kaufen die haben auch 4 Räder aber ned die gleichen Features. Und bloss wei die AMGklasse sich Sitzeinstellungen speichern kann ich diese ned auf meine A klasse übertragen.

HalionONE war in C5 glaubs mitgeliefert in C6 ist aus HalionOne nun der HalionSonic SE geworden. Und Halion ansich ist einfach älter geworden.

Produzentenkollegen - Wavbasis ?? > :astonished: > Ach - erzähl mehr! > :sunglasses: > Spaß beiseite Bassman, mag ja nett gemeint sein

Ja mag für dich jetzt nicht zu treffen aber woher soll ich den ahnen was du für Skills hast. (
Die Frage von dir lies mich vermuten das es wie in so vielen Threads es ein neuer User ist der von der ganzen Materie noch nicht so viel Ahnung hat.

Trotzdem viel Spass und freude an der Musik

Greetz Bassbase

Oh oh oh.

Die Aussage zu Photoshop ist aber sehr gewagt.
Bitte probiere doch mal ein Projekt von CS5.5
in Photoshop Express zu öffnen. Gleiches Prinzip
wie hier. Nur das Photoshop n bissl mehr kostet als
Halion. :wink:

LG

Außerdem (um zur Abwechslung mal auf Apple rumzuhacken):

Apple versucht ja alles aus einer Hand zu bieten und lockt
so manchen Cubase-User mit kostenlosen tollen PlugIns…
Der Riese kann sich das auch erlauben bei den Gewinnmargen
an Hardware & Software (inkl. Software anderer die über die App
Stores vertrieben werden). Aber man merkt jawohl mal, dass Apple
am Prosumer-Markt das Interesse verloren hat und die Gelder auf
keinen Fall in die Weiterentwicklung der für diesen Markt interessanten
Produkte steckt.

Apple nimmt ja schon genug Geld über überteuerte DVI-Adapter,
Kopfhörer und anderer Kabelage ein, um dir den EXS hinterher-
zuschmeissen.

Ich geb mein Geld lieber für Software aus, die von den Entwicklern
auch noch angefasst wird und sein wir mal ehrlich:
Der EXS stinkt ab gegen Halion 4. Diese Workstation ist definitiv
das Geld wert.

Als ob Apples Produktpolitik so viel besser wäre…
Im Gegenteil!

LG

Sorry LG und Bassbase - ich wollte jetzt nicht den Alt-Macker raushängen. Ihr habt ja recht. Ich bin mit Vielem von Apple-Lifestyle nicht einverstanden. Ich baue selbst (Musik)Apps für iOS und kann nicht nur ein Lied von Apple’s Politik singen.

Ihr braucht mich doch nicht von Cubase überzeugen - ich hab’s doch gekauft und bin am switchen. In meiner FB-Chronik musste ich mir schon viel zu viel anhören, was den Switch betrifft.

Okay - der Photoshop-Vergleich hängt ziemlich. Ich war und bin halt enttäuscht, in puncto Halion 4 und Kompatibilität zu seinen Namens-Gebrüder.

Aber PehZeh-Diskussion will ich nun gar nicht.

Hab’s leider jetzt erst bemerkt - Groove Agent ist mein Ding. Die paar läppischen Ethno-Perc-Instruments kann ich hervorragend dort abspielen und auch weitergeben, selbst an Sequel-User. Oder liege ich da jetzt schon wieder falsch?

Peace … Ger

Hab doch gar nicht dich überzeugen wollen :wink:

Keine Ahnung noch nie sequel angeguckt.
Und wollt dich ned als altmacker abstempeln :wink: eher freudig unterstreichen das sich nun noch eine Stimme im Forum meldet die einiges an Wissen mitbringt :wink:

Und aus unserm deal wird demfall nix ;( heul dann bleib ich halt bei meinem SUVi7 mit Win7 und spar mal fleissig für Halion4 :wink:

Grüsschen Bassbase

Verdammt… Wollte dir GAO dafür empfehlen…
Wusste aber nicht, ob es EXS-files importiert… :smiley:
Aber selbst wenn, samples da reinziehen ist auch nicht so
die Herausforderung.

Naja, genug aufgeregt. Wollte eigentlich seit meinem
letzten Streit über DAWs etc damit aufhören…
Aber es verfolgt einen. DAW-Tourette.

Ich bin übrigens nicht LG. LG = Liebe Grüße :smiley:

DAW-Tourette.

Du Protool !! Hols doch der Reaper. Gibts ne Reason nicht Cubase zu nehmen?

lieb gemeinte Grüsse lgg Bassbase

Ich hab mir tatsächlich das neue Sequel geholt wegen den
Loops und um Schulungen für Neueinsteiger zu machen… :blush:

Ich probier’s heute Abend mal aus und erstatte dann hier Meldung. :mrgreen:

Edit: Also, hatte noch kurz Zeit mal aufzumachen und da sind alle Kits in
der (extremst abgespeckten Version) vom GAO drinne, die ich mir selbst in Cubase gebaut habe.
Importmöglichkeiten find ich jedoch keine, das bedeutet man muss es irgendwo in einem
relevanten Scan-Verzeichnis ablegen und erneut scannen lassen.

Also: geht! Hätte man aber schöner umsetzen können. :wink:

LG

Hallo No1DaBeats,

huch - Du betreibst ja einen Riesen-Aufwand. Danke.

Ich verstehe aber nicht ganz, wie kommen den Deine Selbstgebauten da rein?
Gibt’s im Sequel-GAO die Im-Export-Buttons unter Exchange nicht, wie bei Cubase?

Ne, absolut nicht. Das ist ne komplett andere GUI
auch was vsts angeht. Die einzige Gemeinsamkeit vom GAO
im Sequel ist, dass die Pads auch grau sind. ^^
Du machst eigentl. alles über die Media
Bay. Deshalb auch über Scan-Verzeichnisse.

Hab mir Sequel noch kaum angeschaut.
Wenn ich mal Zeit hab, berichte ich mehr dazu.

LG