Halion Sonic SE lädt einige HSO Instrumente nicht

Hallo zusammen,

bin gerade dabei mir ein Template für orchestrale Musik zusammenzustellen. Hierzu verwende ich in Cubase 8.5 den Halion Sonic SE (HS) und eine lizenzierte Version des Halion Symphonic Orchestra (HSO).
Ich habe verschiedene Ordner für die Instrumentengruppen angelegt und darin die HS-Instanzen (für jedes Instrument eine HS Instanz - soll angeblich eine bessere Performance bringen als mehr Instrumente in eine Instanz zu packen).

Jetzt habe ich das Problem das der HS viele Instrumente der HSO einfach nicht lädt. Beim Laden sieht man den Fortschrittsbalken, der dann bei der Hälfte oder bei 3/4 einfach stehenbleibt und nichts tut sich mehr.
Ich habe die HSO auch von Steinberg nochmal runtergeladen und nochmal installiert, hat aber nichts genutzt.

Ich verstehe das nicht. Die Hälfte der Instrumente wird geladen und funktioniert einwandfrei und die andere Hälfte nicht.
Kennt jemand dieses Phänomen?
Viele Grüße
CP

Bist Du sicher, dass dass die HSO Instrumente vom HS SE überhaupt geladen werden können?
Oder hast Du für den HSO evtl. einen extra “Player”?
Der HS SE lädt z. B. auch keine Sounds, die nur im HS oder Halion 5 vorkommen.

Nee nee, HSSE muss die HSO-Sounds spielen.
Macht er bei mir, und zwar jedes Preset.
Ich rede vom HSSE 2 in C 8.5.

Zuwenig Speicher?
Auf einem C64 gibt das immer diese Probleme. Abhilfe, einen aktuellen Rechner mit i7 und ausreichend Ram kaufen,
:wink:

Das denke ich nicht, der Halion Symphonic Orchestral ist eher ressourcenschonend, auch weil er immer nur den (kurzen) Sampleanfang lädt, Rest wird ja gestreamed.
ich vemrute eher, dass die betreffenden Files an einem ungünstigen Ort liegen.
Hatte das Problem auch mal, nach Korrektur alles bestens, schon etwas länger her, weiss gerade nicht aus dem Kopf, was ich da tat.

Ich weiß nicht so recht.
Es wird geladen und der Fortschrittsbalken hält dann an. Meine vermutung deswegen, zu wenig Speicher. Kaputte files dürten ja auscheiden weil neu installiert. (Ich vermute der Fortschrittsbalken in HS).

Der Hinweiss auf den C64 war natürlich nur weil wir nicht wissen was für ein System der TO hat.
Wenn es natürlich ein Gerät ist mit Windows 7 64 Bit und 2 GB Speicher kann es auch da knapp werden.

ok, ja stimmt auch wieder… hm. ggf. kaputter RAM? (soll´s ja mal geben)

Ganz viele User haben immer wieder Probleme mit der Halion Familie. Bei meinem Halion 5 zeigt die GUI z.B. nicht alle Instrumente an obwohl sie “on Board” sind. Habe lange, auch mit dem Steinberg Support, versucht den Fehler zu beseitigen, Ohne Erfolg. Heute nehme ich die Halion 2 GUI. Da klappt alles… Echt interessant. Ich bin dadurch zwar etwas mit dem Möglichkeiten beschränkt… Aber was soll man machen. Was mir persönlich fehlt, bzw. was ich nicht finde, ist die Möglichkeit von Hand einen wählbaren Bereich nach Instrumente zu scannen. Beim alten HSO gab es das mal.
Wenn ich z.B. bei Halion 5 “alle Instrumente” auswähle wird nur ein kleiner Teil in der Übersicht angezeigt ! Und das auf einem opulent ausgestatteten, neuen Apple Pro ! Es ist nicht immer die Hardware! Ich vermute eher einen Fehler in der Software ( Erkennung-Routine für die Soundbänke der Library ).

Wie definierst du “ganz viele” und woher stammen deine Infos?
Ich kenne auch mindestens 4 Halion-User, aber solche Probleme, wie du sie aufgeführt hast, gibt´s dort jedenfalls nicht.
wenn, dann fehlen Sounds oder Samples, das konnte aber behoben werden (falsch installierter File-Ort!)

Also mein Halion 5 und der Halion 2 läuft ganz normal. Ich arbeite allerdings unter Win 10.

Hat sich der Steinberg Support bei Dir per auf den Rechner aufgeschaltet?

Habe einen 6 Kern i7 Extreme mit 32 GB RAM und ein ASUS Workstation Board.

Der RAM wird nach Laden des Templates kaum zur Hälfte genutzt und funktioniert einwandfrei.

Kann es vielleicht sein, dass es für den HSSE eine maximale Anzahl geladener Instanzen gibt?
Eigentlich ist das aber auch unwahrscheinlich, aber mir fällt einfach nichts mehr ein. Warum sollte HS die Hälfte der Sound laden und die andere Hälfte nicht. Die HSO-VSTSound Dateien liegen alle im gleichen Ordner. Gibt es eine Möglichkeit im HS festzustellen, aus welchem Verzeichnis die Sounds geladen werden, vielleicht ist da ja was faul.

Ich habe gerade mal 20 HSSE in neuem Projekt geöffnet und mit verschiedenen HSO-Instrumenten bestückt.
Die laden und spielen alle problemlos. Auslastung liegt bei geschätzten 15%.

Habe eben mal nachgezählt. In dem Template sind:
22 HSO Instrumente
51 VSL Instrumente und
26 Nexus Instanzen

  • ein paar einzelene andere Instrumente
    Also gut 100 Spuren.
    Probleme mit der HSO habe ich z.B mit Trombone Combi, Horn Combi, Tuba Combi - die werden alle nur etwa 40% geladen. Dann bleibt der Fortschrittsbalken stehen und nichts tut sich mehr.
    Keine Problem habe ich aber z.B. mit Trumpet Combi, Trumpet Tutti Combi + viele andere - die werden einwandfrei geladen.
    Wenn ich jetzt nicht die Library von Steinberg nochmal runtergeladen hätte, würde ich auf korrupte Files schließen, aber so … ?

Also: gemeinschaftlich mit dem Steinberg Support festgestellt:
Alle Soundbänke vorhanden und am richtigen Platz. Inhalte komplett. Trotzdem werden in der GUI von Halion 5 nicht alle Bänke angezeigt und enthaltene Sounds sind folgedessen nicht anwählbar! Das ist ein Ergebnis! Woher das kommt weiß niemand. Klar, das ist nicht dasselbe Problem wie oben beschrieben. Aber es zeigt das es noch ungelöste Probleme in der GUI von Halion 5 gibt. Sonst hätte der Steinberg Support helfen können. P.S. Der eingesetzte TeamViewer konnte nicht helfen. Der Support-Mitarbeiter sagte im Gespräch: Das Problem ist bekannt. Das haben noch mehrere User. @ centralmusic: Soll ich das anzweifeln ?

Ich kann nur auf das Update hoffen :smiley:

Schön! Dann bete das es so bleibt :slight_smile: Selbstverständlich ist das offensichtlich nicht.

Ist das bei den Halionen auch so wie bei den Cubasen, dass man mit der höheren Version “alle” niedrigeren benutzen kann?

Was hat das eigentlich mit den “All user” und “nur dieser Benutzer” bei der Installation auf sich: Wäre es nicht klüger, wenn es standardmäßig “all user” wäre? (man muss da alle immer in den gleichen [user o. all user] nehmen, oder?)

Hab bei mir den Halion4 laufen und hab den Content auf einer eigenen SSD und der funktioniert super.
Hab die beiden Installations DVDs einfach als Ordner auf die HDD kopiert und den Inhalt von den VST-Sound Ordner von DVD2 in den VST-Sound Ordner von DVD1 getan, und beim installieren fragt er dann gar nicht nach einer 2. DVD aber die VST-Sounds werden installiert.


Der Halion 5 hat doch einen Load / Browser Button, wo Du direkt den Pfad anwählen kannst, so der Sound liegt. So kannst ja bis zum Update die Sounds doch laden. Oder geht das auch nicht?

Das war mein Beitrag :wink:
Nein, ich bete nicht, dass es so bleibt. Ich bleibe halt bei Windows und sehe, dass es auch unter Apple mal Probleme gibt.