Hat Cubase 7 einen dynamischen EQ mit an Board?

Hat Cubase 7 einen dynamischen EQ mit an Board?

LG

Nein

weist Du vl. nen Guten billigen?

http://www.platinumears.com/iq4gui.html
http://hofa-plugins.de/pages/start_de/hofa-iq-eq.php
http://www.tcelectronic.com/de/dynamic-eq-powercore/

Ob das jetzt “gut” und / oder “billig” ist, bzw, ob du eine powercore karte hast, musst Du selbst entscheiden…

Boah, Super Danke!!!



http://www.brainworx-music.de/de/plugins/bx_dyneq_v2

http://www.toneboosters.com/tb-flx/
Auf jeden Fall günstig. Ob gut, muss jeder selber entscheiden. Greets

Danke!

der Link von thinkingcap is auch Hammer:
http://www.platinumears.com/iq4gui.html
FL4TT3RY 25ORCERY
L3V3LL3RL3V3LL3R-X3
G8IQ4gui
VelocityCurve
alles anscheinend sehr brauchbare FREEWARE!

Den IQ4gui kannte ich schon, hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehaun (lag aber wahrscheinlich an mir), aber bestimmt besser als nix…

einer der ersten und sehr guten Dyn. EQ’s
http://www.voxengo.com/product/glisseq/

Danke!

Gern geschehen.
Frage: Was willst Du denn damit machen?

Melda EQs verwende ich sehr gerne, on dynamisch oder nicht…

http://www.meldaproduction.com/plugins/product.php?id=MDynamicEq

Danke!

Etwas mehr dynamic ins frequenzspektrum bringen, frequenzen lauter leiser zu machen wo der normale EQ shice klingt. stelle mir das ganz gut auf Leads vor, oder Drum Gruppen. will einfach mehr leben in Mix bringen, und besseren sound…

Als ich den G8IQ4gui einmal Probiert habe, habe ich einmal festgestellt das ich sowas haben will, aber besser… und dachte es wird sich sicher mal was ergeben, aber dann war lange totehose um das Thema für mich und jetzt hab ich mal mit Cubase7 geliebeugelt und festgestellt das da ein Voxengo’s CurveEQ und hoffte das es sich um einen dynamischen handelte aber der Voxengo GlissEQ kann das nur anscheinend (und die von euch hier genannten), der is nicht dabei.

Ich suche ausserdem noch eine Möglichkeit vor allem bässe/gruppen wärmer, hautnaher zu machen, denke da an einen färbenden Limiter oder sowas, (MAGNETIC II von NoMadFactory fand ich nicht so toll zB…)


LG

Ja, das kann ein dyn. Eq auch gut, vor allem aber auch um störende Frequenzen dyn. wegzudrücken, S-Laute , aber im musikalischen Kontext.

Im Bassbereich machen sich u.a. gute Multibandkompressoren wie der C4/C6 von Waves oder färbende Kompressoren a là Slate Digital VBC (absoluter Hammer unter den Kompressoren), Waves oder TRacks Fairchild gut.
Kommt natürlich immer auf das Material an, was besser passt.
Am besten ist natürlich, es ist schon ausgezeichnet aufgenommen, und tight gespielt (Bassist und Drummer).

Um den BAssbereich Kick, BAss und whatever auch kompakter zu bekommen, gibt es ein Phasenausgleichsplugin, das wirklich ausgesprochen arbeitserleichternd ist, einer meiner Favorite Choices in diesem Jahr:
Das AutoAlign von SoundRadix. Für abgenommenes Drumkit wie, mit mehreren Mikros bzw. DI’s abgenommene Bässe und Gitarren, ist das Teil ein absoultes Muss. Die Phasen werden automatisch erkannt, und abgeglichen, so dass das Ergebnis tighter und kompakter Sound entsteht, und das im Bass bis Höhenbereich bei gleichzeitiger Korrektur des Stereobildes (Phantommitte ist perfekt).

cool! Super! Danke!!!

Da hab ich ja jetzt einiges zum Probieren…