Hilfe bei Installation

Hallo,

ich bin mir sicher, dass das Thema schon behandelt wurde, kann aber leider nichts Hilfreiches dazu finden.

Ich habe derzeit C9.5 und möchte auf C10 upgraden - beides Pro Versionen. Leider ist ein Download über meine Internet Verbindung nicht möglich. Ich habe mir jetzt sowohl die Vollversion als auch den Update Installer mittels Download-Assistent heruntergeladen.

Ich nehme an, der Update Installer auf C10 versucht die Daten übers Internet zu holen (was mir nicht helfen würde). Kann ich dem Installer mitteilen, dass er lokal die Daten auf der Vollversion findet?

Oder soll mích die Vollversion installieren? Übernimmt diese dann alle Einstellungen und Plugins von meiner alten Cubase Version oder muss ich alles neu installieren und einstellen?

Herzlichen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

Grüße
Peter


Oder auch


Haste aber nicht lange gesucht…?

Danke MegaPro,

die habe ich schon gefunden aber nicht ganz verstanden.
Heißt das, ich soll die Vollversion installieren und dann das Profil von C9.5 darin laden? Und zuvor alle Cubase Dateien verstecken/Komprimieren und nachher wieder auspacken und das Profil in C10 laden?
Wünsch mir bitte Glück!

Machen wir es kurz: Lade Dir entweder die Vollversion plus Update auf 10.0.10 herunter oder bestelle via Onlineshop das Ganze auf Datenträger (CD/DVD). Kopiere den Einstellungsordner von Pro 9.5.

Nach der Installation von Cubase Pro 10 kannst Du Deine vorher kopierten Einstellungen aus Pro 9.5 in den Einstellungsordner von Pro 10 kopieren und so nutzen…

Zumal Du den Inhalt des Einstellungsordners von Pro 9.5 auch direkt in Pro 10 kopieren kannst. Es werden bei der Installation von Pro 10 ohnehin neue Ordner (…Steinberg \ Cubase 10) angelegt.

Nein, nein und nochmals nein…

Ist zwar unschön aber so einfach macht uns Steinberg eine "saubere“ Installation (bei installierter Vorversion) leider nicht! Kann funktionieren, muss aber nicht.
Viele (besonders grafische Probleme) Ungereimtheiten lassen sich am besten durch eine, nicht von älteren Preferences "infizierte“, Installation mittels des Vollinstallers vermeiden!
Wie das geht, siehe Links weiter oben…
Welche Einstellungen in welcher Datei (inkl. Speicherort) gespeichert werden findet man auf der Steinberg Seite (wurde schon oft hier im Forum gepostet, ein wenig Eigeninitiative vorausgesetzt und man findet die Informationen…)

Da muss Steinberg mal was dran verbessern!
Beispielsweise eine Wahlmöglichkeit ob bei der Installation die Preferences aus einer älteren Version übernommen werden sollen oder nicht. Und dann muss das natürlich auch funktionieren und darf keine potentielle Fehlerquelle sein!

Das Problem mit der Übernahme der persönlichen Einrichtung des Programms ist recht ambivalent. Zum Einen wird leider nicht bei allen alles korrekt übernommen, zum Anderen wird aber bei allen alles, was irgendwie kaputt war, auf jeden Fall übernommen.:rolleyes:

@MegaPro1999

Da ich diese Prozedur nun schon zwei mal durchgemacht habe und es funktionierte einwandfrei, scheint es nicht die schlechteste Lösung zu sein.

Anyhow - Für Hardcore-Fans gibt es auch noch Tools wie z.B. den “Revo-Uninstaller”, der die alte Version inkl. aller Registry-Einträge komplett von der Platte fegt. Nun Pro 10 installieren…

Wenn man nun die neue, saubere Programmversion startet, hat man ja auch wieder “neue, saubere” Voreinstellungen. Diese kopieren und dann durch die Voreinstellungen von Pro 9.5 ersetzten. Klappt’s nicht, Voreinstellungen der neuen Version zurückkopieren.

Wo ist da das Problem???

…dann ist ja alles gut!

Wie schon geschrieben, kann funktionieren muss aber nicht!
Beim kopieren der Benutzereinstellungen kopiert man halt auch evtl. Fehler mit (siehe Posting von Pfeife).
Woher diese Fehler kommen sollte Steinberg mal eruieren.
Über die Zeit passiert es hier und da anscheinend, dass sich in den Preferences irgendetwas “verstellt” (auch hier gilt, kann passieren muss aber nicht!). Diese Fehler nimmt man dann in die neue Version mit…
Deshalb auch immer wieder der Tip hier im Forum, bei auftretenden Merkwürdigkeiten/Fehlverhalten ertsmal die Preferences zu resetten!
Warum und was da genau passiert kann ich nicht sagen.


Davon mal ganz abgesehen, die Cubase 9.5 Farbgestaltung (Benutzerdefiniert) ist mit Cubase 10 nicht kompatibel genauso wie ein paar Dinge bei den Arbeitsbereichen (siehe Steinberg Hilfe Seite…)! Auch deshalb ist das kopieren der C9.5 Preferences nach C10 nicht so ohne weiteres zu empfehlen…

Aber jeder wie er meint, und wenns für dich bisher so funktioniert hat, glückwunsch!

Alte Programmversionen radikal zu entfernen mag verlockend klingen. Aber mal ehrlich, am zu teuren Speicherplatz kanns ja wohl heute nicht mehr klemmen, oder?
Wenn alle alten Projekte komplett abgeschlossen und in Audiospuren fix sind, kann man das machen. Aber wehe, man will da noch mal dran. Das fängt an bei veränderten onboard-plugins, die nicht gefunden werden, oder anders klingen und hört bei nicht mehr ladbaren Dritthersteller-plugins nicht auf.
Manche liebgewonnene plugins werden von den Herstellern nicht mehr weiterentwickelt, etc…

…sicherlich gibt es den einen oder anderen Rechner, bei dem meine Vorschläge nicht funktionieren - also alles ohne Gewähr. Auch ein automatisches Update von Windows 10 kann (…und macht) Probleme - z.B. mit dem Dongle. Also auch hier wieder eine mögliche Fehlerquelle.

Bei laufenden Produktionen würde ich natürlich auch keine Deinstallation von der Vor-Version vornehmen. Hat man das Glück, mehrere Rechner zu besitzen, kann man natürlich etwas wagemutiger sein… Aber die haben eben nur wenige.

Wie auch immer, irgendeine Lösung muss es für den Fragesteller geben. Und die ist leider gelegentlich evtl mit Konsequenzen verbunden :wink:

IMMER :smiling_imp: