Hilfe beim Einstellen von Cubase

Hallo zusammen,

ich arbeite mich gerade in Cubase ein und möchte zunächst mal ein Grundsetup aufsetzen. Mir fehlen leider teilweise die richtigen Begriffe, sodass ich in meinen Suchen bisher nicht zum Ziel gekommen bin.

Zur Ausgangssituation:
Ich nutze Cubase Elements 9 (Edu), zwei USB-Keyboards (Edirol PCR-800 und ROland A-300Pro) und das USB-Audiointerface Line6 UX2.

Ziel:
Ich möchte gerne mit beiden Keyboards verschiedene Klänge ansteuern können (ähnlich wie ein Keyboard mit Klangerzeuger).

Was klappt bisher?

  • Ich habe ein VSTi Rack erzeugt mit zwei Halion Sonic SE2, die jeweils zwei verschiedene Klänge in den ersten beiden Kanälen eingestellt haben (z.B. VST1 Piano, Orgel / VST2 Bass, Strings).


  • Ich habe 4 MIDI Spuren erzeugt und deren MIDI Out auf die jeweiligen VST-Kanäle gelegt (MIDI-Spur 1 --> VST1/Kanal1, MIDI-Spur 2 --> VST1/Kanal2,
    MIDI-Spur 3 --> VST2/Kanal1, MIDI-Spur 4 --> VST2/Kanal2). Die Spuren hören auf “All MIDI Inputs”, da ja beide Keyboards auf alle Klänge zugreifen sollen dürfen.


  • Ich kann mit beiden Keyboards die jeweils ausgewählte (mit der Maus in Cubase angeklickt) Spur abspielen und höre dann auch den Klang. Wenn ich alle Spuren gleichzeitig auswähle, höre ich auch alle Klänge gleichzeitig.


  • Wenn ich einer Spur anstatt “All MIDI Inputs” nur eins der Keyboards zuweise, spielt nur dieses den Klang ab (aber nur, wenn die Spur auch ausgewählt ist)

Was klappt nicht?

  • egal, welchen MIDI CH ich im Keyboard einstelle, bleibt immer der in Cubase ausgewählte Klang (aktive Spur)


  • Es wird also immer nur die in Cubase ausgewählte Spur benutzt, anstatt die im MIDI CH zugewiesene.

Was habe ich bisher probiert

  • Funktion OMNI --> ich habe es so verstanden, dass diese Funktion die MIDI CH Einstellungen des USB-Geräts mit der Vorgabe von Cubase überschreibt, wenn aktiviert, daher habe ich das bei beiden Geräten abgeschaltet


  • Nur ein Keyboard angeschlossen und versucht, den Kanalwechsel zum Laufen zu bringen


  • MIDI Merge an beiden Keyboards aktiviert (Hatte etwas von MIDI-Through Problemen gelesen, dürfte hier meiner Meinung nach eigentlich nicht relevant sein, da beide Geräte einen eigenen MIDI-Controller darstellen)

Wie gesagt, ich glaube, dass mir einfach die richtigen Stichworte für die Suche fehlen. Ich habe gelesen, dass es einen MIDI Monitor in Cubase gibt, um überhaupt zu sehen, was gesendet wird. Ich habe ihn aber noch nicht gefunden. Kann mich bitte jemand bei der Fehler suche unterstützen?

Gruß
Sebastian

Ja, das ist alles richtig so. Und soll auch so.

Die Spuren müssen entweder alle aufnahmebereit sein, oder du musst auf allen MidiSpuren das Monitoring aktivieren (das Lautsprechersymbol).
Dazu kannst Du die Spuren auch in einen Ordner packen und den gesamten Ordner aufnahmebereit schalten.

Damit spielen dann alle Spuren gleichzeitig, sobald du eine Taste drückst. Cubase wandelt jedes Event am SpurEingang auf den eingestellten SpurAusgang um. Das heißt, es ist erstmal egal, woher das Event am Eingang kommt und welchen Kanal es hat. Das ist für dein Vorhaben zwar doof, aber eben der häufigste Anwendungsfall.

Die Vorgehensweise ist jetzt, eben nicht jedes Event am Spureingang auftauchen zu lassen. Dazu gibt es den Eingangsumwandler. Mit dem kannst du bestimme Events oder auch MidiKanäle am Eingang einer Spur filtern.

https://www.youtube.com/watch?v=vrShi1z2W3E

Hallo,

danke für den Tipp. Leider scheint der Input Transformer nicht Bestandteil der Elements Versionen zu sein (es taucht allerdings auch nicht in den Versionsvergleichen ((https://www.steinberg.net/en/products/cubase/comparison.html) auf. Oder heißt das Feature dort anders?).

Zumindest hilft schon das Aktivieren des Monitoring für die einzelnen Kanäle, um sie auch zu hören. Im Moment helfe ich mir mit dem Stummschalten, was aber eigentlich nicht in meinem Sinne ist.

Könnte mir evtl. die MIDI-Geräte-Verwaltung (https://steinberg.help/cubase_elements_le_ai/v9.5/de/cubase_nuendo/topics/using_midi_devices/midi_devices_using_midi_device_manager_opening_r.html) weiterhelfen? Man kann ja damit wohl Programme und Bänke von externen Klangerzeugern steuern. Kann man Halion vielleicht ebenfalls so einstellen?

Mir ist keine andere Möglichkeit bekannt, um auf Midikanäle innerhalb von Cubase zu filtern.

Es ist evt. leichter, die Keyboards auch zum Spurwechsel (Remotesteuerung) zu verwenden. Dann müsstest du nicht mehr die Midikanäle ändern, sondern würdest am Keyboard die CubaseSpur wechseln.

Wenn Du nur HalionSe verwendest, kannst du die einzelnen Spuren dort auf Midikanäle filtern. In HalionSE unter MidiEinstellungen pro Spur einfach den passenden Kanal einstellen. Der Spurausgang in Cubase müsste dann auf “Alle” stehen. Wenn du jetzt am Midikeyboard den Kanal einstellst, wird das von Cubase so an Halion weitergegegeben.

Ja, das habe ich bereits so eingestellt. Führt eben zu dem Verhalten wie beschrieben.
Zwischenablage02.png
Zwischenablage01.png
Ich habe so ein wenig den Verdacht, dass das Keyboard, obwohl auf einen MIDI Kanal eingestellt, trotzdem auf allen Kanälen sendet…

In dem 2.Bild steht die Kanaleinstellung auf 2. Die muss auf “alle”

Ok, ich denke, nun klappt es. Ich habe noch zusätzlich einen MidiChannelFilter als VST-PlugIn integriert. Ich probiere es morgen noch mal ohne. Aber zumindest kann ich jetzt endlich los jammen. Vielen Dank.

Ich glaube, ich werde bei Gelegenheit trotzdem auf Artist upgraden…