Inspector lässt sich nicht mehr bedienen

Hi Leute,
im Moment läuft auffällig viel schief mit meinem Cubase.

Dieses Mal hats den Inspector erwischt. Der lässt sich nämlich überhaupt nicht mehr bedienen.
Egal, welches Tab ich anklicke, es öffnet sich nicht. Beim Klicken auf das oberste Tab (das wo Farbe und Name der Spur angezeigt sind) bekomme ich lediglich die Möglichkeit den Namen der Spur zu ändern. Ansonsten tut sich nichts.
Beim Hin- und Herswitchen zwischen dem Inspector und dem Sichtbarkeit-Tab vertauschen sich die beiden Inhalte, d.h.: 1. Klick auf Inspector: Inspector da. 2. Klick auf Sichtbarkeit: immer noch Inspector da. 3. Klick auf Inspector zurück: Sichtbarkeit-Tab erscheint. Von da an bleiben die beiden so verwechselt.

Das Ganze nervt echt ziemlich, weil ich nicht richtig arbeiten kann.

Kurze Systeminfos:
Cubase 7.5 (gerade ge-updated, vorher keine Probleme)
AMD Phenom 9650 QuadCore 2,3 Ghz
4 GB RAM
Win 8 64 Bit
Nvidia GTX 770

Vielleicht hat das was mit dem von mir in einem anderen Topic beschriebenen Grafikruckeln zu tun, auf das ich leider noch keine Antwort erhalten hab: http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=176&t=69673

Für Hilfe bin ich dankbar. LG Paul

Schon mal probiert, die preferences zu löschen, bzw. einfach umzubenennen, und danach Cubase neu zu starten?

Hi Pfeife,

prinzipiell ist dein Tipp, die Preferences zu löschen gut.
Allerdings ist es besser die Datei lediglich umzubennen. Wenn es nicht Fehler war, dann kann man sie wieder wie das Original bennen und hat seine Voreinstellungen behalten.

Gruß,
LazyBones

Danke an eure beiden Antworten, allerdings waren beide Versuche nicht erfolgreich.
Irgendwelche anderen Lösungsansätze?

Hi Paule777

Ich wollte nachfragen ob du mittlerweile evtl schon eine Lösung für das Problem mit dem Inspector gefunden hast…
Ich habe seit einiger Zeit nämlich dasselbe Problem…

Lg
Vogs1981

Versucht doch mal Cubase erneut installieren. Dafür muss cubase nicht deinstalliert werden. Vorher die Präferenzen sichern falls die überschrieben werden bei der installation. Möglicherweise gibt es auch die Option Reperatur unter Software deinstallieren.