Ist der Insert-Fehler inzwischen behoben?

Hallo,

mit Cubase 5.x hatte ich (und nicht nur ich!) immer das Problem, dass die Inserts eines Kanals unterschiedlich auf Plugins reagiert haben.
Soll heissen: ein x-beliebiges Plugin (egal ob von Steinberg oder irgendeinem anderen Hersteller) hat im ersten Insert-Slot anders geklungen als z.B. im zweiten oder dritten.

Dieser Fehler war auf Macs reproduzierbar (über die Windows-Version kann ich nichts sagen, da ich niemanden kenne, der damit arbeitet), soll heissen: auf allen nur erdenklichen Mac-Modellen (Mac Pro, MacBook Pro, iMac) trat dieses Problem auf, nicht unbedingt signifikant, aber doch hörbar.

Cubase ist sicherlich eine hervorragende Software, aber das hat mich dann doch dazu bewegt, einem anderen Sequenzer den Vorzug zu geben, und Cubase erstmal nicht weiter zu verwenden.

Frage: besteht dieses Problem bei Cubase 6 immer noch?

Beste Grüsse,
lenni

Sorry, es gibt keinen “Insert-Fehler”. Davon habe ich auch noch nie gehört oder gelesen.
Wenn du angeblich klangliche Probleme beim Aufrufen mehrerer VST-Instanzen hast, liegt das oft an schlecht programmierten Dritthersteller-Plugins.


Gruss
C.

Ein Compressor vor einem EQ klingt anders als nach dem EQ. Die Slots geben lediglich Pre- und Post-Berechnung der Plugins untereinander und haben keinen eigenen “Charakter”. Bei wenigen Plugins kommt es beim verschieben auf Slots oder kopieren zu Fehlern (Sequenzerunabhängig). Kann mit den neusten Pluginversionen der gängigen Hersteller oder Neustart des Projektes ausgeschlossen werden.
Ansonsten ist dieser Thread “Punkt 2” noch interessant: http://www.steinberg.net/forum/viewtopic.php?f=28&t=17 :wink: