Key-Dongle-Frust

Maah, wie mir des Dongle-Ding aufn Nerv geht, :unamused:
Wollte grad zuhause ein zweites Cubase aufm Macbook installieren, da hab ich doch glatt den Dongle am Studio-PC stecken lassen. So nervig. Wenn man zuhause mal was schnelles mit CB aufnehmen will, muss man immer den Dongle mitschleppen. 1.Verlustgefahr, 2. Besch√§digungsgefahr, 3. Nervt es einfach. Ich w√§r wieder f√ľr einen software key!!! Wer noch? Oder gibts da eine andere legale L√∂sung?

zustimm :slight_smile:

geht mir auch auf die Eier. Bei NI oder XLN Audio geht’s ja auch.

Ich hatte letzten Urlaub sogar das worst case scenario in Form davon, dass ich den Dongle zuhause vergessen hatte, als ich Notebook+Miditastatur etc… im Urlaub dabei hatte :blush:


F√ľr eine donglefreie L√∂sung w√ľrde ich sogar in Kauf nehmen, dass ich beim Start von Cubase online sein muss. Das w√§re zwar prinzipiell auch nicht toll, aber immer noch besser als das l√§stige ge-dongle. :wink:

Was ich auch cool f√§nde, w√§re zum Beispiel, dass man mit dem Kauf der Pro Version eine donglefreie Cubase Lite Version erh√§lt, die man sich dann aufs Notebook machen kann. Mir w√ľrde das reichen, da ich am Notebook eh nicht die Monsterprojekte bearbeite, sondern nur mobil mal Ideen festhalten oder mal kurz was aufnehmen will.

Ja, das mit der Light Version wär super. Da könnt man wenigstens Aufnehmen.

Ja, es gäbe eine, die ist aber nicht ganz billig. Eine 2. Version kaufen. :mrgreen:

Ich habe mir f√ľr den √ú-Raum nur zum recorden damals eine Elements-Version zugelegt. Ne Light Version (LE 6) gibt es auch, z.B. hier:

http://www.ppvmedien.de/Recording/Sonderhefte/KEYS-extra-1-2012-mit-Vollversion-Cubase-LE-6::12934.html

es gibt doch auch noch dieses steinberg zero downtime, da kann mann eine backup lizenz anfordern, die dann 25 stunden gilt. aber keinen plan, wie das funktioniert und ob das tatsächlich hilfreich ist.

was aber immer noch nicht das generelle Dongleproblem an Notebooks löst. (mechanische Belastung der USB-Ports, Anzahl der USB-Ports).

Die L√∂sung m√ľsste m. E. Steinberg in Form einer ‚ÄúLizenzkontrolle ohne Dongle‚ÄĚ liefern.

Ich weiß nicht ob sie das in naher Zukunft tun werden, denn mit dem Dongle haben sie eine der sichersten Lösungen gegen Raubkopien…

Ja, fände ich auch praktischer.

Zum Gl√ľck gibts am MacBook noch die Garageband, welche ich auch ohne Dongle nutzen kann.
Das blöde dran ist, dass man dann immer das ganze Zeugs umwandeln muss um in Cubase weiterzuarbeiten.

Doch tut es, die Elements- und LE- Versionen funktionieren ohne Dongle… :wink:

Ja, die Notlösung ohne Dongle ginge.
http://www.ppvmedien.de/Recording/Sonderhefte/KEYS-extra-1-2012-mit-Vollversion-Cubase-LE-6::12934.html
allerdings ist da wieder kein Groove Agent dabei.
Ich wundere mich, dass da von Steinberg keine offizielle/professionelle Lösung angeboten wird.
Bei Logic am Mac gehts ja auch ohne Dongle.

Habe grade eine KEYS LE 7 Version gefunden, weiß aber nicht ob die ohne Dongle funktioniert???

http://www.amazon.de/KEYS-Extra-Cubase-Vollversion-Heft-DVD/dp/B00FZSY1HA

W√§re froh wenn es eine LE 8 ohne Dongle g√§ben w√ľrde.

Die LE und Elements-Versionen laufen immer ohne Dongle (auf einem PC!). Die Elements Version hat auch den Groove-Agent dabei und das ist schon eine brauchbare (professionelle) L√∂sung f√ľr unterwegs ohne Dongle!

Man kann halt nicht alles haben und schon gar nicht kostenlos. :mrgreen:

Ja, stimm ich auch zu…
Meiner ist max. 2 Monate alt und ist schon ziemlich zerbröselt. Ich nehm das Teil immer mit, auf Arbeit und so,
es sollte wenigsten stabiler (Alu oder Metal) sein !!!
fattyfinn

so ne kleine metalh√ľlle wo n auto dr√ľber fahren kann :stuck_out_tongue:

ich muss gestehn…mein steinberg dongel so wie mein ilok dongel liegen reingesteckt inna usb steckerleiste hinterm rechner irgendwo…1 mal rein seit dem verweilen sie da :slight_smile:

nach dem ich n tablet gekauft hab war das thema laptop vom tisch…mobiles arbeiten aber immer noch im kopf…
den dongel dann immer mitzuschleppen…hmm naja bis ich n laptop hab wird steinberg sich ja sicher was einfallen lassen :laughing: :nerd:

Es ist auch nervig, vor allem dann wenn das ganze License-Modell Fehler hat, deren Behebung wieder einmal Zeit und Nerven kostet…aber…
‚Ķund das ist der Punkt. Ich kann jeden Software Entwickler verstehen das er auf diese Variante des Kopierschutz zur√ľckgreift, weil es ganz einfach n√∂tig ist.
Schaut Euch doch mal Sonar X3 an: Aktivierung per Serial - ‚Ķdas Netz ist voll von Kopien und die lassen sich auch noch updaten. Ich will gar nicht wissen wie viele ‚ÄúKopie‚ÄĚ-Varianten weltweit unterwegs sind.

Alle anderen DAW¬īs das gleiche Problem. Mit einer illegalen SamXProSuite Kopie l√§dt man sich sogar dreist den Content von deren Seite herunter. StudioOne, Live, Bitwig und FL‚Ķalles lau im Internet erh√§ltlich. ) inkl. aller VSTi¬īs.
Da kann sich HipHop-Kid mal eben eine DAW mit Drittanbieter VSTi¬īs auf den Rechner installieren die so locker den Wert eines Kleinwagens hat. Ob die alles bei ‚ÄúM√∂glichkeit‚ÄĚ auch legal erwerben w√ľrde ist sicher fraglich. Ich kenne aber ‚Äúprofessionelle‚ÄĚ Studios in Deutschland (nicht nur im b√∂sen Balkan/Russland, da sieht es noch verherender aus) wo ‚ÄúKekse‚ÄĚ auf den Rechnern laufen, da k√∂nnte ich mich bei ‚Äú√ľbergeben‚Ä̂Ķ

Nat√ľrlich w√ľrde es mich ankotzen, wenn ich im Urlaub den Dongle vergessen habe, oder noch mal ins Studio zur√ľck fahren m√ľsste. Aber viel schlimmer w√§re es, wenn durch einen ‚Äúgelockerten‚ÄĚ Schutzmechanismus, Steinberg am Ende auch den K√ľrzeren ziehen muss.
Aktuell: (Und ja ich kenne Einige Leute von CamelAudio) CamelAudio ist dicht‚ĶEnde‚Ķnix mit Alchemy II ! (‚Ķwobei hier auch noch andere Faktoren eine Rolle spielen. Aber kalkuliert mal w√∂chentliche ‚ÄúDiebstahlsch√§den‚ÄĚ im f√ľnfstelligen Bereich noch nebenher.)
Nach deren Eigenen Schätzungen sind von allen Alchemy Versionen die weltweit auf Rechnern installiert sind, 38% legal erworbene und bezahlte Versionen.

Von daher bef√ľrworte ich auch den eLicenser VOLL. Trotz der Nachteile und des vermeintlichen √Ąrgers (Den Stick im schicken Alu-Kleid w√ľrde ich sofort ordern :wink: ).
Sonst lasst doch auch mal Eure Haust√ľr auf, weil st√§ndig den Schl√ľssel dabeihaben ist doch so was von l√§stig‚Ķ

:laughing: …der war gut! Lol!

Die LE8 und Elements 8 Versionen kommen noch.
Logisch ist auch das bei einer kleineren Light Version nicht alles dabei sein kann.

Lach… aber mit dem rest hast schon recht.

Also wir hatten uns hier mal so einen Dongleserver geleistet. Den UTN-80.
Jetzt stecken alle Dongle in diesem Gerät, das mit im Netzwerk hängt. Das gute ist das jeder sich einfach einen Laptop nehmen kann und von unterwegs auf diese Dongles zugriff hat (Internet Zugang vorausgesetzt). Ach und eine Permanente IP-Adresse ist auch von Nöten. Da gibt es aber auch Anbieter die aus ner ständig wechselnden eine Feste IP machen. :wink:

Deshalb vergesse ich diesen Dongle Quasi ständig… :slight_smile:

Nachteil ist aber der hohe Preis (ca. 800 Euro) und die nicht so unproblematische Einrichtung des ganzen.

Und zu Raubkopien: Wunder mich ja auch immer wieder √ľber die zahlreiche Auferstehung von Cubase 5.
Und das sind alles Neulinge im Musikbereich, die auf gewissen Foren auch noch ihre
Anfängerfragen beantwortet bekommen. -Schlimm-

Wenn im moment ein wirklicher Schutz nur √ľber so einen Dongle funktioniert, dann unterst√ľtze ich das auch.
Sehr viele wollen alles umsonst und daran ist schon so einiges gestorben…