Latenzausgleich einschränken bei Aufnahmestart

Ich vergesse leider häufig, vor Aufnahmestart den Latenzausgleich einzuschränken. Gibt es eine Möglichkeit, das automatisch bei Aufnahmestart zu machen und bei Stop wieder zu deaktivieren ?

Ist eigentlich standardmäßig aktiviert, wenn man über Cubase abhört. Vielleicht ist der Schwellwert verstellt?

Nein, der “Verzögerungsausgleich einschränken” Schalter ist NICHT standardmäßig aktiviert!

Eventuell kannst du dir ein Makro bauen, zumindest ein Tastaturbefehl kann man vergeben.

Ja nee schon klar.
Es wird beim Recording standardmäßig eingeschaltet.

Das stimmt so auch nicht!
Plugins auf Audio Spuren, die in Aufnahme Bereitschaft versetzt werden und den Schwellwert (in Millisekunden) überschreiten, werden deaktiviert.
Auf Gruppenspuren zB werden die Plugins (welche den Schwellwert überschreiten) immer ausgeschaltet, wenn der "Verzögerungsausgleich einschränken“ aktiviert wird!
Dazu hat der Cubase Erklärbär ein schickes Video gemacht… ab 18:33 geht es um den Verzögerungsausgleich!

Das war die ursprüngliche Fragestellung.

Das war meine direkte Antwort.

"Verzögerungsausgleich einschränken“ ist nie standardmäßig aktiviert! Man muss die Funktion manuell ein/aus schalten!

Danke für eure Antworten. Ich habe es auch nochmal getestet. Wenn das Einschränken. Ein Aufnahmestart automatisch aktiviert würde, müsste ja auch das entsprechende Symbol das anzeigen. Tut es aber nicht. Ich muss es also manuell machen.
Eine Aktivierung ohne Anzeige des Status wäre m.E. völlig daneben, da man bei so einem Verhalten den Überblick verlieren würde.
Makro ist evtl. eine Lösung, mit der ich mich mal beschäftigen muss. Das angegebene Video schaue ich mir auch noch an.