Livestream über Cubase als Mixer

Hallo zusammen,
ich plane einen Livestream über OBS mit meinem UR44. Angeschlossen werden vier Mikrofone. Musiziert wird ausschließlich analog. (Stimme/Flügel) Ich möchte gerne Cubase als Mixer benützen und Effekte einschleifen. Das Signal plane ich mit Reastream-Standalone aus dem Master-OUT zu OBS zu schicken. Das klappt auch bereits. Allerdings nur mit aufgenommenen Material.
Das Monitor-Signal kommt nicht an. Da ich aber nicht meine Aufnahmen streamen möchte, sondern quasi das gemonitorte (und vielleicht noch mitschneide), bringt mir das noch nichts.
Hat jemand eine Idee, woher ich das Monitor-Signal bekomme und wohin ich es routen muß? Herzlichen Dank

Als erstes:
das ist eigentlich keine gute Idee,
kann aber funktionieren wenn man ein paar Dinge beachtet.

Jedes Plug-in das du hinzufügst ändert die Latenz, das ist für einen Mix den du hinterher exportierst ok, aber nicht für live… du solltest das Bild und den Ton synchronisieren (Lipsync) am besten mit einem deutlichen Bild- und Tonereignis.
Zm Beispiel mit Händeklatschen…
Wichtig dies im Stream zu tun also unbedingt nach OBS anschauen ob es stimmt…
Danach sollten sich an den Latenzen und Verzögerungen möglichst keine Änderungen mehr ergeben.
Entweder es knackt im Mix, es gibt Aussetzer oder die Bild-Ton-Synchronisation stimmt nicht mehr, falls man das nicht berücksichtigt.

Latenzprobleme kann man vermeiden indem man die Plug-ins die man benutzen will vorher aktiviert und/oder den Chanel Strip verwendet.
Sollte bei 4 Inputs auch nicht so schwer sein. Klangregeln kann man ja trotzdem wenn man den Strip benutzt oder den Lieblings-EQ schon vorher aktiviert hat.
Wichtig: auch interne Einstellungen mancher Plug-Ins verändern nachträglich das Latenzverhalten (Linear Phase aktivieren z.B.)

Dann zum Mixer:
der funktioniert halt nicht so wie ein Hardware Mischpult…
du hast grundsätzlich drei “Ebenen”
Input Busse, Channels/Tracks(FX und Gruppen sind auch in dieser “Ebene”) und Output Busse
Die Input Busse sind nicht mit den Outputs verbunden. Darum hörst du nur aufgenommenes Material. Denn die Tracks sind mit dem Main Out verbunden.
Um Input Busse an die Channels zu leiten musst du sie Routen (ist schon erledigt wenn du was aufnehmen kannst) und aktivieren.
Das geschieht automatisch beim Aufnehmen oder mit dem Monitor Knopf.
Jetzt sollte es möglich sein die Inputs auch am Output zu hören. Weiterhin wichtig: Solo ist für eine Liveshow TABU… dafür gibt es den listen button und den Control Room.
Solo würde im Programm alles stumm schalten bis auf den Solo Kanal…

Bei weiteren Fragen sag Bescheid :wink:

1 Like

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!! Super.

Um das Thema Bild-Synchronisieren habe ich mich bereits gekümmert. Das ist kein Problem, zumal es ja nur zwei Quellen gibt (Bild und Live Audio).
Die Annahme, dass man nur die Aufnahme scharf stellen muss und dann das Monitorknöpchen aktiviert, um das Signal an die Outputs zu senden hatte ich auch. Ist aber leider nicht so. Das Monitoring geht, zumindest mit den Steinberg-USB Treibern nicht in den Master-Output. Da geht kein Signal zu OBS.
Ich werde mal mit anderen Treibern experimentieren oder mit mehreren Instanzen von Reastream (obwohl das bestimmt keine gute Idee ist).
Wenn noch jemand Ideen hat, warum das Monitoring nicht in den Master Output geht, oder wo man das Routing ändern kann, wäre ich super dankbar.
Ich werde auch noch mal den Tipp mit dem DSP Effekten aufgreifen. Das klingt für mich kurzfristig erfolgversprechend, auch wenn ich dann nicht meinen edleren VST Hall benutzen kann.

Dann einfach “ASIO Direct Monitoring” ausschalten.
Eventuell dann in den Einstellungen noch was anpassen.

https://steinberg.help/cubase_pro/v11/de/cubase_nuendo/topics/preferences/preferences_vst_r.html

Ich schau heut Abend mal nach…
Ich hab das ja auch schon mal probiert und da hat es geklappt.
Über welche Cubase Variante reden wir? Pro?

1 Like

Cues sind hier die Lösung!
Unter F4 im Control Room einen Cue hinzufügen (und zB OBS nennen), diesem Cue einen separaten Stereo Out des Interfaces zuweisen, im Mixer unter Cues deine 4 Kanäle Post Fader an den OBS Cue beschicken, in OBS als "Audioeingabeaufnahme“ den Cue Output des Interfaces wählen! So kannst du alles was du im Mixer mit deinen vier Kanälen machst live in OBS Streamen…

1 Like

Ich kann ganz einfach einen Input bis zum Output durchreichen,
dafür muß nur DM aus sein und der Monitorschalter für den entsprechenden Kanal eingeschaltet sein.

1 Like

Schon einmal vielen Dank für die vielen Tipps. Ich habe heute von meiner alten Cubase Version 8Pro auf 11Pro geupgradet.
Siehe da: Jetzt geht es so wie ich es ursprünglich versucht hatte. Also reastream Standalone (aus der kostenlosen Reaper Plugin-Suite) auf den Master-Bus. Monitoring an und schon empfängt OBS alles, sämtlich jeglicher Plug-Ins.
Das mit den Cues werde ich auch noch mal ausprobieren. Das klingt auch vielversprechend. 1000 Dank an alle!
Jetzt kann es mit dem Streaming losgehen.

1 Like