"Lizenzen werden geprüft" und Dauerschleife "Activation Manager" nach Absturz

Hallo,
nach neuerdings jedem Absturz von Cubase 12 Pro (aktuelle Version) erscheint bei Neustart “Lizenzen werden geprüft”. Dann ist die App weg - futsch!

Nach Auskunft Steinberg lade ich dann den “Activation Manager”, um das Problem aus der Welt zu schaffen. Der neueste Hit dabei ist, dass der jetzt in Dauerschleife läuft “Lädt, bitte warten”.
Abhilfe schafft nur ein Neustart des Systems.
Das kann’s nicht sein…

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Problem und weiß eine bessere Lösung?
Danke für eure Vorschläge im Voraus.

Ja, hatte ich auch.
Bei mir hat es geholfen, das eLicenser Control-Center zu öffnen und eine Wartung durchzuführen.
Allerdings lässt die Stabilität von C12Pro auch bei mir insgesamt noch sehr zu wünschen übrig.

LG, Torsten

1 Like

Wobei das eLicenser Control Center nicht mehr die Lizenz von Cubase 12 kontrolliert.
Das wird nur noch per “Fernkontrolle” erledigt.

Das ist korrekt. Ich nehme aber an, dass es sich um die anderen Lizenzen handelte, welche noch auf dem eLicenser vermerkt sind. Leider ist zurzeit noch keine komplette Migration der Lizenzen auf die Cloud möglich.

Und kann man da mittlerweile was machen?
Ich sitze jetzt drei Stunden an Aktivierung , Installation etc und dann so ein Müll.
Scheinen mir etwas paranoid zu sein die Herrschaften

Ich habe aktuell genau das gleiche Problem. Inkl. dem Application Manager, der dann bei “Lädt, bitte warten” hängt und sich noch nicht mal mehr ordentlich beenden lässt.

Meine (völlig unfundierte) Vermutung ist, dass der Prozess “Steinberg Licence Engine” beim Beenden von Cubase 12 nicht sauber aufgeräumt wird und daher sowohl ein erneutes Starten von Cubase als auch das Laden des Activiation Managers verhindert.

Habe alles mögliche bereits probiert, aber bei mir hilft immer nur ein Neustart des PCs, wenn das Problem auftritt.
Verlorene Arbeitszeit und peinlich, wenn ein Kunde dabei sitzt.

Welches OS welche Specs?
Die hier beschriebenen Probleme kenne ich nicht!
Mir ist C12 noch kein einziges mal abgeraucht.
Auch habe ich weder mit dem SAM noch dem SDA irgendwelche Probleme.
Ich bin auf Win10 / i7 10700k / Gigabyte Z490 / 32 GB DDR4 / 1 TB Samsung 970 Pro
In einem Facebook Forum las ich von einem User der massive Probleme bei der Lizensierung hatte, letztendlich stellte sich raus, er hatte bisher eine gecrackte C5 Version auf seinem Rechner…
Als er den PC neu aufgesetzt hatte funktionierte alles wie von Zauberhand!

Cubase 12 Pro, aktuellste Version, Win 10 Pro, letzter Patchstand.

Ich habe bisher zwei Probleme bei Cubase 12 ausgemacht, reproduzierbar auf zwei unterschiedlichen PCs.

  1. Wenn mehrere Projekte geöffnet sind und geschlossen werden, hängt Cubase ab und an. Als Resultat davon tritt dann ab und an 2) auf.
  2. Wird Cubase beendet, kommt es ab und an vor, dass es nicht mehr neu gestartet werden kann mit dem Hinweis, es sei keine gültige Lizenz zu finden. Der AM startet dann auch nicht mehr korrekt, beides verhält sich so wie oben beschrieben. Im Task Manager ist dabei kein laufender (zombie) Prozess von Cubase sichtbar (was aber nicht heisst, dass da nicht noch was im Hintergrund läuft). Darum auch meine Vermutung, die Licence Engine würde nicht sauber beendet und verhindert einen Neustart ebendieses Prozesses.

Und die Vermutung von wegen “gecrackte Software” lassen wir am besten grad wieder fallen.

Das ist keine Vermutung! Das wurde so in einem Facebook Post beschrieben! Wenn du das auf dich beziehen solltest ist das dein Problem…
Ist als Hinweis zu verstehen sollte jemand Probleme mit der Lizensierung haben und ebenfalls vorher eine gecrackte Cubase Version drauf haben…
Soll ja vorkommen (besonders seit C12):man_shrugging:

Nochmal, lass es bleiben, es ist letztlich eine Unterstellung. Hier hat niemand was von nicht lizenzierter Software geschrieben.

Ich unterstelle niemandem etwas! Ich habe nur einen Erfahrungsbericht aus einer Facebook Gruppe wiedergegeben! Deine Reaktion darauf kann nun wiederum jeder selber bewerten…

Natürlich tust du das. Ich glaube dir aber, dass du das selber nicht merkst.

Ich beziehe mich hierauf…

Und jetzt lass mal deine Unterstellungen ich würde hier etwas unterstellen…