M-Audio UC-33e via USB über Cubase zum Hardware Synth (Midi)

Hallo,

ich versuche verzweifelt von einem externen Midi-Controller (via USB), den M-Audio UC-33e http://www.zzounds.com/item--EVOUC33E über Cubase (6/7) einen externen Hardware-Synthersizer (Bsp.: Waldorf Q oder Pulse). Als Midi Interface fungiert ein ESI M8U XL über USB; eingerichtet und funktioniert bestens.

Also der Hardware-Synth ist mit einem Midi (In/Out)-Kabel an das Midi Interface angeschlossen, der Controller via USB. Weiterhin ist der Hardware-Synth ist mit 2 Audio-Kabeln am Audio Interface (Focusrite Saffire Pro 40) dran und in Cubase eingerichtet (als externes Instrument; funktioniert bestens).
Zum Spielen (Noten) fungiert ein kleines per USB angeschlossenen Midi-Keyboard (25 Tasten; AKAI MPK Mini). Damit kann ich den Hardware-Synth spielen.

Der Midi-Controller (UC-33e) ist per USB angeschlossen und als “Generischer Controller” eingerichtet. Im der oberen Tabelle, kann ich die einzelnen Controller durch “Lernen” alle zuweisen. Aber in der unteren Tabelle wird es spannend. Dort habe ich versuch irgendwie funktionen des externen Hardware-Synth auszuwählen, aber leider funktioniert das so nicht (oder ich mache es falsch).
uc-33e_Cubase_externer_Hardware-Synth_Waldorf_Pulse.png
Wenn ich am Midi-Controller Drehregler bewege, zeigt Cubase auch Midi-In an, soweit alles gut. Die Daten des Controller werden sogar bei einer Automation mit aufgezeichnet und beim späteren Abspielen werden diese Daten dann auch zum externen Hardware-Synth weitergegeben.

Nur diese Midi-Daten werden trotz Einstellung der Instrumenten Spur (All-Midi-In) des Hardware-Synth nicht direkt/on-the-fly an den externen Hardware-Synth weitergeleitet. :confused:

Das es generell (technisch) funktioniert, habe ich mit MIDI-OX erfolgreich getestet. :wink:


Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt und mir kann jemand helfen. :slight_smile:


Vielen Dank im voraus.

Wie peinlich…ein 60cm Problem. :blush:

Es war ALLES richtig, bis auf einen Midi-Filter (Programmeinstellungen), der die CC Daten bei Midi-Thru filtert.
Filter für CC ausgeschaltet und höre da, alles funktioniert genauso, wie ich es wollte. :smiley:

Sorry. Mea Culpa.