Magneto 2 Video

Hi leute,

hier ist ein kleines Video über Magneto 2 für alle, die noch nicht entschlossen sind, Cubase 7.5 zu kaufen und die, die gerne und heiß diskutieren ob 49€ für ein Update gerecht sind.
Ich find ja (natürlich rein subjektiv wie immer :stuck_out_tongue: ) schon allein für Magneto 2, welches ein guter Tape Effekt ist, der wunderbar fett macht (die Musik zum Glück, anders als die Weihnachtsgans, die ansteht) und nicht gleich sofort überdosiert werden kann, ist man mal zu schnell beim Knöpfe drehen :smiley:

Schön ihn wieder zu haben, neben den anderen neuen Funktionen, Instrumenten, Sounds und Effekten.
Hier gehts zum Video:
http://youtu.be/shdpYSwGqKU

Viel Spaß und
PEACE!
Movie Iga

Ja der ist ganz nett, aber die anderen 7.5 Funktionen wie Track Versions und Multiausgang bei Instrumentenspuren waren da viel wichtiger für mich.

Übrigens gibt es gerade den Supercharger Compressor von Native Instruments gratis als Weihnachtsgeschenk, den finde ich persöhnlich auch sehr brauchbar für den Drumbus.

Beim Magneto gibt es Bandsättigung und beim Supercharger Röhrensättigung.

Hi,
ja der NI Supercharger ist auch schon an Board :smiley:
Ganz schon brutal das Teil!

Un die anderen C7.5 Funktionen sind geil und im Update neben dem Magneto 2 ja mit dabei :wink:

Peace,
Movie

Hi,

jo, der Mag2 ist echt brauchbar, und wenn ich ehrlich bin war das der Hauptgrund für den Kauf von 7.5. Nur leider hatte ich nicht bedacht dass SB die 7ner Version wieder etwas “umgemodeln” musste, wo ich doch grad’ mit der 7.0.6 einigermaßen zufrieden war, eigentlich schon seit 7.0.4 (die 5 hatte ich ausgelassen). Was ich z.B. im Mixer gut fand waren die einfachen und schnellen Konfigs 1 2 3 4 … Und schon hat man wieder 1 Klick mehr am Hals und dass alles nur, weil man den M2 gut gebrauchen konnte. Der WET-Schalter ist eine sehr gute Idee für solch ein Plugin (für ein Compressor und ähnliches wäre es [denk ich jedenfalls] auch zukunftsweisend), aber die Frequenzeinstellung ist leider etwas misslungen. Würde mir jedenfalls besser gefallen mit 2 Drehregler und Shift-Funktion für feinere Einstellungen. Sich durch Tippen an die gewünschte Freq. anzunähern ist etwas mühsam und einschläfernd.

P.S. ja, feiner Zug mal wieder von NI, vor allem weil’s ein Geschenk ist das sich nicht einige vorher schon gekauft haben. Bei SB ist sowas glaub ich nicht üblich, oder?

Gruß,
Uli S.

Na ja Pfeiffe, das wollte ich in diesem Thread nicht weiter ausbauen, aber da Du ein :question: gesetzt hast noch eine kurze Anmerkung dazu. Ich mach halt hauptsächlich Musik mit Cubase, d.h. linke Hand schwebt über dem Keyboard, rechte Hand auf der Maus (pfuii, nicht das was Ihr denkt). Da ist es halt unpraktisch noch zusätzlich die Tastatur zu benutzen, das macht mich jedenfalls nach einiger Zeit ganz wuschelig das Hin und Her. Na ok, vielleicht lass ich mir noch’n dritten Arm wachsen.

.

Hallo Uli,

wenn du ins Display der Frequenzanzeige klickst und die Maustaste gedrückt hälst, sollte beim Hoch- bzw. Runterbewegen der Maus die Frequenz durch einen virtuellen Slider veränderbar sein. Sollte das nicht gehen, so kannst du es bei gleicher Prozedur mit gedrückter Alt-Taste versuchen. Es gibt auch in den Preferenzen eine Einstellung , die diese virtuelle-Slider-Geschichte regelt.
Oder die beiden Frequnzparameter einfacj als Quick-Controls definieren.

Gruß,
Andreas

Aha, Danke, gut zu wissen, nachher gleich mal testen. Aber wichtiger wäre mir natürlich die Shift-Funktion zum feiner Einstellen. Bei mir ist das doch sehr grob und mit [Shift] hat keine Funktion… Also, wenn das nicht an meiner Installation liegt, kostet das dem Plug auf meiner Scala ein * von 5.
Also meine Wertung: MAGNETO 2 * * * * (Wenn das mit Shift vielleicht noch geändert wird gibs 5 Kekse von mir :smiley: ).

Na dann, Tschüs erstmal,
Uli

Also ich finde, das Video ist jetzt nicht so der Bringer.
Selbst ausprobieren ist hier ganz klar Trumpf.
Allerdings muß ich bemängeln, daß bei vielen Presets des Magneto 2 Gefahr des “Gehörbetruges” besteht, weil nicht ausreichend von der “Gain Reduction” Gebrauch gemacht wurde.
Laut klingt eben meist besser. Aber ist es auch wirklich besser?!?
Wenn man das beachtet, ist der Magneto 2 mitsamt seiner Presents echt ein deutlicher Zugewinn an Klasse für Cubase. Ich nutze das Plugin bereits ausgiebig.