MediaBay auf zweiten Bildschirm

Hallo,

gibt es irgendeine Möglichkeit die MediaBay auf einen anderen bildschirm zu schieben, ohne gleich das gesamte Cubase-Fenster über beide Bildschirme zu ziehen?
Mit dem Mixer ist dies ja auch möglich (durch die Funktion “immer im Vordergrund”) und ich fände es schon sehr merkwürdig, wenn Steinberg dieses für die MediaBay nicht möglich machen würde, da es hier wie ich finde mindestens genau so wichtig ist…

Vielen Dank!

Auf dem Mac geht das. Glaube es liegt am Window Management von Windows,
dass das nicht geht. Evtl. mit zusätzlicher Software?

LG

Hi Horst,

ich benutze auch Windows und bei mir lassen sich ebenfalls nicht alle Fenster in den Vordergrund bringen.

Versuch mal folgendes:

  1. Cubase Hauptfenster verkleinern
  2. Das Hauptfenster über beide Monitore ziehen
  3. MediaBay öffnen und auf Deinem zweiten Monitor anordnen. Mediabay schließen
  4. Cubase Hauptfenster nun maximieren. Das führt dazu, dass das Hauptfenster auf nur einem Bildschirm erscheint.
  5. Wenn Du jetzt auf Verkleinern klickst, wird das Fenster größer. Nämlich über beide Monitore. Jetzt die MediaBay öffnen und sie erscheint auf dem zweiten Monitor.

Schönen Gruß,
Lazybones

Danke erstmal für die Antworten!

ich habe den Tip von Lazybones ausprobiert, aber leider erscheint bei mir die MediaBay nur solange auf dem zweiten Bildschirm, wie das Hauptfenster über beide Fenster gestreckt ist… am liebsten wäre es mir, wenn sich dioe mediabay unabhängig vom Hauptfenster verschieben ließe, so wie beispielsweise der Mixer.

Gibt es eine Chance, das dies in Cubase 7 möglich sein wird? Für mich ist das momentan der größte (und am wenigsten nachvollziehbare) Mangel an Cubase…

Viele Grüße

Nein

Hi HorstKevin,

Ein dritter Bildschirm wäre auch ne Lösung :wink:

Greezz

…bei mir war der dritte Bildschirm keine Lösung :frowning: …meine Grafikkarte hat zwar drei Anschlüss, unterstützt aber nur zwei Monitore gleichzeitig :smiley:

Hi LazyBones,

Hatte das selbe Problem. Habs mit dem http://www.hartware.de/review_740.html
http://shopmatrox.com/europe/products/datasheet.asp?ID=328
für mich gelöst.

Grüsse

man könnte sich auch Arbeitsbereiche machen…

@Lazybones:
das geht auch einfacher und kostengünstiger…
Wir haben hier zwei alte simple Grafikkarten vom Eb*y (je um 30,- Euro oder so) NVidia oder sowas, kann man alles kaskadieren, hat eigene Bildmanagement-Software) . So nutzen wir ganze 4 TFTs im Studio (zwei davon gespiegelt, der vierte geht in die Kabine, wegen Filmvertonung etc.)
Für reine 2D-Audio-DAW-Abbildungen reicht das alles wunderbar…
Funzt bestens. :wink: