Mehr als 16 Midi Kanäle Pro Instrument

wenn ich NI kontaskt in einen song lade, habe ich dort die möglichkeit 64 input mini kanäle zu bestimmen. es gibt midi A bis D und pro buchstabe 16 kanäle. bei cubase hingegen kann ich nur 16 kanäle finden die ich an das instrument schicken kann. gibt es eine möglichkeit in cubase ebenfalls mehr als 16 midi kanäle an ein instrument zu senden? es wäre schon deutlich praktischer wenn ich nur eine kontakt instanz für alle instrumente laden müsste und nicht 1 pro 16 midikanälen.

Ich weiß nicht, wie es beim “großen” Kontakt funktioniert.
Der Kontakt Player jedenfalls stellt in Cubase nur Port A zur Verfügung.
Anders HALion. Hier habe ich 4 MIDI-Ports zur Auswahl.
KontaktPlayer.jpg

Was spricht dagegen, mehrere Kontakt-Instanzen zu benutzen? Laut den Tests einiger User hier im Forum soll das bei eingeschaltetem ASIO Guard sogar performancemässig vorteilhaft sein.

es ist ziemlich lästig für die aktuelle midi spur das richtige instrument zu finden, wenn ich mehrere instanzen in cubase geladen habe. ich habe einen eigenen kontakt arbeitsbereich in cubase eingerichtet zu dem ich immer wechsel wenn ich das aktuell zu bearbeitende instrument in kontakt verändern will. wenn ich mehrere instanzen offen habe, muss ich immer zuerst die betreffende midi spur auf solo schalten um dann zu sehen welches der instanzen gerade midi signale empfängt. mit nur einer instanz wäre das alles viel praktischer. von der performance bin ich meilenweit von belastungen, das spielt bei mir keine rolle.

aber wie auch immer, es wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben, als weiterhin mehrere instanzen zu verwenden.

Oder du öffnest einfach den Kontakt der entsprechenden Spur (geht auch per Shortcut), dann ist er sofort im Vordergrund…

Kontakt bietet als VSTi pro Instanz nur 16 Midi-Kanäle, die anderen Midi-Ports lassen sich nur in der Standalone Version nutzen. Halion 5 beispielsweise bietet als VSTi 64 Midi-Kanäle. Hier lassen sich die Ports A, B, C und D über das Asugangsrouting einer Midi-Spur ansteuern.

ja ich weiss, daran habe ich auch schon gedacht, aber das ist alles umständlich; besonders seit ich von cubase 6 auf cubase 8.5 gewechselt habe. bei jedem mal öffnen springt kontakt wieder auf die seite eins und ich muss zur betroffenen seite wechseln und zum instrument scrollen, wenn ich wieder zum arrangierfenter zurückwill, muss ich das kontaktfenster schliessen und beim erneuten öffnen habe ich das selbe problem.

bei cubase 6 musste ich zwar auch mehrere instanzen laden, aber zumindest konnte man verschiedene arbeitsbereiche erstellen die “entsperrt” waren (also sich “live” aktualisiert haben) während ich bei cubase 8.5 jedesmal auf auf den letzten speicherzeitpunkt zurückgesetzt werde und das letzte instrument nicht mehr sichtbar ist.

einfache arbeitsschritte sind jetzt alle mit viel mehr unnötigen klicks verbunden:-(

Du meinst wahrscheinlich im Kontakt. Deshalb würde ich pro Instrument auch nur eine Instanz nutzen. Beim Arrangieren hat man doch sowieso meistens die entsprechende Spur angewählt, dann Shortcut drücken und man ist immer sofort und schnell da wo man sein will. Dauert evt. ein bisschen, sich an eine andere Arbeitsweise zu gewöhnen, aber dann gehts zack zack!

wenn ich beim arrangieren das icon für das vst instrument anklicke, öffnet sich kontakt, und hat die erste seite vorselektiert und ist nicht hinuntergescrollt (siehe screenshot “Kontakt-InitialPosition.png”). um zu dem bereffenden instrument (in dem fall die posaune) zu gelangen muss ich nun auf die dritte seite (33 - 48) wechseln und ganz hinunterscrollen, bis die posaune sichtbar wird (siehe screenshot "Kontakt-RichtigePosition.png).

wenn ich nun etwas im arrangierfenster ändern will, muss ich das kontaktfenster schliessen (denn sonst ist das arrangierfesnter gesperrt), und um zurückzukommen das kontaktfenster wieder öffnen, und lande wieder bei “Kontakt-InitialPosition.png” und muss wieder zur richtigen seite wechseln und zum instrument scrollen. das ist echt lästig, und war mit cubase 6 und meinem kontakt arbeitsbereich nicht der fall, dann dort wurde kontakt immer so dargestellt wie ich es zuletzt verlassen hatte und nicht bei jedem aufruf neu initialisiert; aber das ist jetzt ein anderes problem welches nicht zum titel dieses thread passt.
Kontakt-RichtigePosition.png
Kontakt-InitialPosition.png