Mehrere Key-Editorfenster öffnen

Hallo an alle,
es wurde zwar schon gepostet, aber dennoch gab es damals keine Antwort:
Wie kann ich in Cubase 6 bei der Midifilebearbeitung mehrere Key-Editorfenster gleichzeitig öffnen?
Der frühere Tip, den Haken bei “Editoren verbinden” setzen, funktioniert nicht!
Ich habe alle Programmeinstellungen aus Studio 4 übernommen, jedoch ohne Erfolg. :unamused:
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
Besten Dank im Voraus und viel Spaß mit Cubase 6 :smiley:

Ich sags Dir auch gern nochmal (kanns nur nicht mit C6 prüfen) - der Haken sollte nicht gesetzt sein.

Hallo,
ich habe den Haken auch schon entfernt, da für mich der Begriff “Editoren verbinden” logischerweise ein Editorfenster bedeuten sollte.
Trotzdem Danke.
Hoffentlich lässt sich das “Problem” lösen, da es für mich seeeeehr hilfreich ist synchron zu arbeiten. Und die gegebene Möglichkeit mehrere Midispuren im Projektfenster anzuwählen ergibt im Key-Editor ein Tohubawohu…

Die Editorn gehen alle übereinander an der selben Stelle auf. Musst du von Hand verschieben - hast du auch getan? Dann isses wohl ein C6 Fehler.

…Die Editorn gehen alle übereinander an der selben Stelle auf. Musst du von Hand verschieben - hast du auch getan? Dann isses wohl ein C6 Fehler…

Ich weiß das. Das ist auch bei der Studio 4 so. Aber leider nicht in Cubase 6. Ok, es bringt mich nicht um aber es ist halt unendlich schade, daß es nicht mehrere Key-Editorfenster gibt. :cry:

Gut zu wissen, Danke

Als kleiner Tipp am Rande, wenn du z.B. viel Midi-Arragements o.ä. machst,
dann kannst du auch die Midi-Part-Ansicht im Midi-Editor nutzen, um alle Midi-Spuren übersichtlich in einem Fenster zu editieren.
Ich mache das doch recht gern mal so, da dann nur ein Key-Editor nötig ist - aber mehrere Midi-Spuren sichtbar und gleichzeitig editierbar sind.

  • betreffende Midi-Regions selektieren (es ist egal ob es nun Midi- oder Instrumentenspuren sind, geht auch beides zusammen)
  • mit Return den Key-Editor öffnen.
  • dort die Ansicht von Velocity auf > “Parts” umstellen.
  • voila! alle Regions in einem Fenster editierbar und nun sogar farblich wie im Arrange.
    bei Anklicken auf eines der Midi-Balken wird automatisch der zugehörige Spurinhalt selektiert.

so schaut das dann aus:
Cubase-Midi-Parts.jpg

Hallo Centralmusic,

…erst mal vielen Dank für den Tipp.
Das ich mir in einem Editor-Fenster mehrere Midispuren anzeigen lassen kann wußte ich schon. Allerdings wußte ich nicht, daß mir mit dem Selektieren einer Note einer entsprechenden Spur nur deren Controller-Werte und Anschlagstärken usw. angezeigt werden.
Das ist wohl eine Umstellung für mich mit der ich gut leben kann. :smiley:
Besten Dank für den grandiosen und ausführlich aufgezeigten Tipp. Ich hoffe, ich kann mich mal revanchieren.
Bis bald und viele Grüße
Michael

Freut mich wirklich sehr, geholfen zu haben!
Wie man immer mal wieder sieht, gibt es viele inspirierende Möglichkeiten.
Gruss
Central :sunglasses:

Hallo nochmal an alle,

Centralmusic’s Tipp war natürlich für mich sehr hilfreich und durchaus anwendungsfreundlich.

Ich weiß zwar nicht genau was ich gemacht habe aber…
…der Haken unter Programmeinstellungen – Bearbeitungsoptionen – Editoren verbinden –
ist tatsächlich des Rätsels Lösung.
Ich bin mir sicher: Ich hatte den Haken weg und ich hab’s anschließend probiert. Es hat nicht funktioniert.
Heute (übrigens meine frisch eingetroffene C6-Box aktiviert) funzt es.
Also: Haken bei “Editoren verbinden” raus und schon geht alles wie gewohnt.
Kaum macht man es richtig schon hat man Spaß.

Trotzdem: Lieben Dank an alle, die mir helfend geantwortet haben.
Tolle und aufmerksame User in diesem Forum.

Viele Grüße

… haha :wink:
na, das mit dem Häkchen hatte ich mir schon fast gedacht. :wink:

Hier übrigens noch eine andere Methode,
gleichzeitig mehrere (!) Midi-Spuren direkt im Arrange zu editieren, ohne (!) überhaupt den Key-Editor aufzuhaben:
Cubase-InPlaceEditor-MidiALL.jpg
Kennt man ja. Klar.
Nun, es gibt ja viele Möglichkeiten…
:sunglasses:

Hallo Centralmusic,
erstmal herzlichen Dank für Deine Mühe.
Aber: Bitte nicht lachen!!!
Kannst Du mir die Sache mit dem “Midi-Spuren direkt im Arrange zu editieren” etwas genauer erklären.
Ist ja sehr interessant was Du da von Dir gibst…

Lieben Dank und bis bald
Michael

Sorry fürs einmischen, aber wie schon der Name des Dateianhangs sagt: “In-place Editor” (Bzw. auf deutsch “Kontext Editor”), in der Spurliste von MIDI- / Instrumenten - Spuren

@Michael:
erstmal: nein, ausgelacht habe ich dich bestimmt nicht, das erinnerte mich auch nur daran, wie ich mal anfing. Nun ja. :slight_smile:
…also, wenn du das mal ausprobieren möchtest:
du hast in jeder Midi- und Instrumentenspur die Möglichkeit, den sogenannten -> “InPlaceEditor” einzusetzen.
Dieser spiegelt quasi den Inhalt des Key-Editors mit den Midi-Balken - nur eben direkt im Arrange!
Es gibt hierfür auch einen eigenen Button namens “Im Kontext bearbeiten” in den beiden Spurklassen, falls nicht eingeblendet, kannst du den per Rechtsklick hinzufügen (-> Spurbedienelemente).

Schau mal auf meine vorherige Grafik, das ist da unter dem jeweiligen Spurnamen dieser blaue Knopf zu sehen.
Übrigens geht Zoom im InPlace-Modus ganz komfortabel, wenn du mit der Maus über die eingeblendete senkrechte Tastatur gehst, mit dem Handsymbol+Ziehen kannst du dann zoomen usw.
Wenn du den “inPlaceEditor” nicht mehr benötigst, genügt dann nur ein Klick auf den Button, um wieder die normale Region-Ansicht im Arrange anzuzeigen.
:sunglasses:
…wobei ich wetten könnte, dass dies auch im Manual steht…(!)

(EDIT: hey, thinkin` war schneller und… kürzer. :wink:
Gruss
C.

Ja hallo,

lieben Dank…aber das wusste ich wirklich noch nicht. Das kommt davon wenn man das Handbuch nicht liest weil man schon alles weiß. :blush:
Vielen, vielen Dank an euch beide.(Centralmusic und Thinkingcab)

Meine Güte, da muß ich noch ganz viel in die Schule gehen…

Ihr seid einfach Klasse!!!

Besten Dank

Michael

Du hast Glück: leider gibt es ja ab Cubase 6 kein ausgedrucktes schweres Handbuch mehr, was man dir als fauler Nichtmanualleser um die Ohren hauen könnte… :mrgreen: :laughing:
:wink:
nein! Scherz natürlich!
Will nur sagen, lies dir das bitte mal nach und nach mal durch, gibt viel zu entdecken und auszuprobieren, viele Fragen erledigen sich dann sicher eh von selbst. (wie so oft…)
:slight_smile:

Danke…Du hast sicherlich Recht!
Aber auf diese Weise ging es gaaaanz schnell! Sorry…ab jetzt wird im Manual gelesen. —VERSPROCHEN---- :sunglasses:

Liebe Grüße
Michael