Midi Audio syncronisation?

Hallo, ich habe einen NoVation Ultranova Synthesizer per integrierter USB Soundkarte mit Cubase verbunden. Bis gestern liefen die Aufnahmen zwischen Audio und Midi synchron ab.

Seit heute ist die Sache anders.

Wenn ich den Synth per Midi aus Cubase spielen lasse, ist dieser synchron zu Vst Instrumenten. Wenn ich diesen dann aufnehme als Audiospur, so ist die Audiospur Zeitversetzt aufgenommen. Wo kann ich einstellen, das das Audiomaterial vom Synth wieder paßt? Im Handbuch finde ich leider unter Synchronistaion nichts passendes.

Ich danke schonmal im voraus…

Evtl. Buffersize?

Wenn du den Verzögerungswert ermittelt hast,
kannst du für die betreffenden Spuren auch im ersten
Inspector-Menü Delay Compensation manuell betreiben.

Kann aber auch sein, dass die automatische Delay Compensation
gerade das Problem is. Dann mal den " Verzögerungsausgleich einschränken"-Button
links oben im Arrange-Fenster drücken vor der Aufnahme.

Buffersize paßt…

Wenn du den Verzögerungswert ermittelt hast,
kannst du für die betreffenden Spuren auch im ersten
Inspector-Menü Delay Compensation manuell betreiben.

Im Inspector finde ich nichts dergleichen, benutze Cubase 6.5 Artist :frowning:

Kann aber auch sein, dass die automatische Delay Compensation
gerade das Problem is. Dann mal den " Verzögerungsausgleich einschränken"-Button
links oben im Arrange-Fenster drücken vor der Aufnahme.

Dies bringt leider auch nicht den erwünschten Erfolg…

Trotzdem erstmal Danke…

Ich habe das Problem jetzt erstmal so gelöst indem ich den Asio4All Treiber nutze, dort habe ich die selbe Eingangs und Ausgangslatenz, jetzt paßt es. Es scheint als wäre der Novation Asio Treiber nicht so dolle.
Wieso allerdings Cubase dies nicht automtisch ausgleicht verstehe ich zwar nicht, scheint aber so das der Originale Treiber die Werte nicht sendet. Somit muß ich mich wohl nach nem besseren Audiointerface umschauen.

Hallo Turmrecords,

Vielen Dank für deinen Thread.

Was für ein Betriebssystem verwendest du?

Mit welcher Cubase Version arbeitest du?

Welchen Novation Treiber hast du heruntergeladen?

Bitte zögere nicht mich im Support zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Marcel // Novation und Focusrite Kundendienst

Hallo,

also ich nutze Windows 7 Home Premium inkl. neuste Updates, Cubase Artist 6.5.4 Artist mit dem neusten NoVation Treiber von der Website.

Was mir auch aufgefallen ist, wenn ich den originalen NoVation Treiber benutze, läuft das Cubase zu schnell. D.H. wenn ich 120 bpm eingestellt habe ist dies merklich schneller. Dieses Problem ist beim Asio4all nicht.
Desweiteren wenn ich aufnehme auf eine Audiospur, so ist diese immer nach vorn versetzt. Habe ich beim Fremdtreiber auch nicht, dort steht für Eingangslatenz sowie Ausgangslatenz der selbe Wert. Beim NoVation treiber mit ca. 10ms Unterschied.
Auf der Ultranova läuft die Firmware 1.1.06, sollte das was zu sagen haben.

Danke schonmal im vorraus.

Hallo Turmrecords,

Danke für deine Rückmeldung.

Dies ist interessant. Mich würde es interessieren, wie du das mit der BPM misst?

Was machst du genau?

Was passiert, wenn du die Bittiefe von ASIO4ALL und unseren Treiber auf 16 Bit setzt?

Bitte lass mich wissen, ob ich eine weitere Hilfe für Dich sein kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Marcel // Novation und Focusrite Kundendienst

Ich habe das Thema komplett nach hinten geschoben gehabt, denn ich will Musik machen und mich nicht mit Problemen rumschlagen. Jedoch kam vor 2 Tagen ein weiterer Synth dazu und nun bin ich auf das Audiointerface der Ultranova komplett angewiesen.

Jedoch gibt es immernoch die besagten Probleme, die Ultranova kommt einfach mit dem Novation Treiber nicht zurecht. Viel zu hohe Latenz, keine Synchronistation mit Cubase, somit kann ich auch den anderen Synth nicht nutzen über das Audiointerface. Desweiteren die Sache mit den BPM, wenn ich den Original Treiber nutze, spielt die DAW einfach zu schnell ab. Sind bei 128 bpm gefühlte 140-150 bpm. Wenn ich die Bittiefe wechsel, verändert sich an den besagten Problemen auch nichts.

Ich hänge mal ein Bilder an von der ASIO Einstellung wo man auch die Latenzen sehen kann bei Original und Asio4all Treiber. Ich hoffe das hilft irgendwie.
Das letzte Bild zeigt die Ultranova im Current O/S transmit, ich weiß nicht ob das was zu beduten hat mit Startup OS und Current OS. Da besteht ja die Frage bei Startup, ist da gemeint mit welchen OS die Ultranova startet oder welches OS als erstes nach Auslieferung installiert war.
un1.jpg
un2.jpg
IMG_20121117_074004.jpg

Hallo Turmrecords,

Danke für deine Rückmeldung.

Welche Samplerate ist in den Audio-Einstellungen deines UltraNova eingestellt?

Global Taste > Dflt Rate

Die Startup OS Version ist die ursprüngliche Version die auf deinen UltraNova geladen wurde. Dieser läuft jedoch mit der neuesten Firmware (current OS 1.1.06).

Habe Dir auch im folgendem Thread geantwortet:

http://www.steinberg.net/forum/viewtopic.php?f=28&t=28467&p=185585&hilit=focusrite#p185585

Bitte kontaktiere mich am besten über das deutsche Novation Support Kontaktformular, solltest du weitere Hilfe benötigen.

Mit freundlichen Grüßen,

Marcel // Novation und Focusrite Kundendienst