Midi insert "Micro Tuner"

Hallo Gemeinde,
weiß von euch jemand wie der Micro Tuner funktioniert?Ich möchte alle E Töne scalieren,jedoch wenn ich den regler herunterziehe oder nach oben ziehe höre ich kein Ton mehr auf der Taste.Sobald der Wert wieder auf null steht kommt wieder ein Ton aber es ist nicht das was ich will.Egal welchen Regler(Ton)man verschiebt,erklingt auf der Taste kein Ton.Auch die Presets spielen verrückt.Hat jemand eine Idee?










Cubase 6.54----64/32 Bit------Windows 7 64 Bit Ultimate SP1

Achtung, nicht alle VSTis unterstützen dieses Feature!

Welchen Synth hast du denn angesteuert?
Der “MicroTuner” ist nützlich für leichten Schwebungen oder Stimmungen.
Wie gesagt, funktioniert dies nur, wenn das VSTi ein Tuning einer Midi-Note innerhalb einer Oktave zuläßt.
(Mit dem alten Waldorf A1 geht dies z.B. wunderbar, mal ausprobieren!)

Aber wenn du andere Tonarten/Skalen umsetzten möchtest, ist das Midi-Plugin “MidiModifiers” das richtige:

Um in Cubase einzelne Midi-Noten zu verbiegen, gibt es viele Methoden und Funktionen.
Was hast du denn genau vor?

Gruss
Cent.

Hallo Centralmusic,
vielen Dank für die rasche Antwort.Ganz einfach:Ich möchte arabische Skala verwenden,sprich alle E´s und H´s 1/4 Ton nach unten Skalen.Ich dachte,daß es mit jedem Instrument funktioniert.Mit Feintuning ist das was ich machen will nicht Effektiv.Vor Jahren hatte ich mal den “Scale Changer” versucht,damit konnte man jedes Midi Instrument verbiegen wie man wollte,allerdings brauche ich ein Programm welches unter Cubase läuft quasi als VSTi,was das Programm nicht konnte.

Du sagst,mit dem Waldorf A1 geht es wunderbar,was muß ein VSTi Instrument können,daß es funktioniert?

Hi, dein genanntes Tool kenne ich leider nicht.

Aber das was du vor hast, geht super in Cubase mit dem o.g. Plugin “MidiModifiers”:
einfach dieses in den Midi-Insert-Slot einer Midi-oder Instrumenten-Spur insertieren, gewünschte Skala auswählen, fertig! Es sind viele schöne Skalen dabei, arabische, jazzige, fernöstliche, wilde, skurrile, uvam.
Macht Spass, auch oder gerade mit Synths. :slight_smile:

Hi Centralmusic,
werd´s morgen ausprobieren und dir Berichten :smiley:

Vielen Dank!!

Hi Centralmusic,
mit dem "Midi Modifier"klappt das nicht,weil ich die Temperierung der einzelnen Töne nicht einstellen kann.Habe das Problem aber mit dem "Micro Tuner"gelöst.Habe mit Retrologue,Padshop und Halion 4 genau das erzielt,wonach ich gesucht habe.Vermutlich funktioniert das Ganze nur mit VST3 instrumenten

Vielen Dank für Deine Mühe!! :smiley:

Hi,

nein, einzelne Töne/Noten kann man mit dem -> MidiModifiers nicht einstellen, dafür aber etliche Tonarten und Skalen und vieles andere mehr! Interessant finde ich dort auch die Random-Funktionen oder Split/Velocity für Midi…

Mit dem -> MicroTuner kann man jeden Halbton einer 12Ton-Oktave Cent-weise tunen, ja. Dies funtioniert aber nur, wenn es die VSTis unterstützen. Übrigens ist der alte Waldorf A1 (war früher mal in Cubase dabei, kann nachinstalliert werden) nicht im VST3-Format, dennoch kann mnan auch diesen notenweise feintunen. Mit älteren VST2-Plugins geht´s dann meistens wohl auch. Ich weiss das, da ich mit diesem vor einiger Zeit mal ganz genau so etwas umgesetzt habe, wie du es nun machst… Die neuen internen Cubase-Synths können das eh alle.
:slight_smile:
Grüsse, Cent.