Midi Keyboards kombinieren

Hi,
ich habe zwei Midi Keyboards, die aber getrennt zu kurz sind, um bei den meisten VST Klavieren alle Tasten abzudecken. Gibt es eine Option, die Keyboards auf ein VST zu kombinieren , so das alle Tasten der VST angesteuert werden können?

Ich freue mich auf eine Rückmeldung. Danke.

Midi-In auf “Alle” stellen, schon sind beide (oder wie viele auch immer) Keyboards am Start.

Das wäre zu einfach. Beide Keys würden die selben Noten spielen, die Klaviatur soll aber wohl erweitert werden.

Lösung wäre hier der Insert-Effekt “Transformer”. Der kann Tasten (MIDI-Noten) Befehle zuordnen.

Wie JD-Hunter schon sagt, Transformer. Bei einem Keyboard 2 Oktaven runter, bei dem anderen 2 rauf transponieren. Oder 3, wie es beliebt.

Das kommt auf das Keyboard an. Gerade kleinere Keyboards haben die Oktavenverschiebung eingebaut. Da bräuchte man in Cubase gar nichts mehr machen.

Ich weiss nicht, ob der Transformer den gewünschten Effekt erzielt, da er ja Spurbezogen ist und nicht MIDI-Anschluss-bezogen. So müßte man immer die Spur wechseln, wenn man das Keyboard wechselt, oder?

Eventuell wäre es zweckdienlicher, eine kleine MIDI-Software wie MIDI-Ox zu verwenden, die dann alle Daten eines MIDI-Anschluss umbiegen kann, bevor sie zu Cubase gelangen. Dann bräuchte man aber auch noch eine Software für virtuelle MIDI-Anschlüsse.

Du kannst doch mehrere Spuren auf ein VSTi routen.

Genau das war mein Ansatz. Auch größere Keyboards haben Oktavenverschiebung, also sollte das universell einsetzbar sein.
Maximal gibt’s halt 1 Ton Überschneidung.