Midi Spur in Instrumentenspur umwandeln

Hallo allerseits,

aus meiner Anfangszeit, in der ich noch mit multitibralen Instrumenen gearbeitet hatte, möchte ich bei einem Projekt die einezlnen Midi Spuren, die auf den Halion Sonic SE geroutet sind in einzelne Instrumentenspuren “umwandeln”.

So direkt geht das vermutlich nicht - aber meine Frage ist: Wie kann ich eine Midi Spur die ca. 10 Unterspuren enthält, am einfachsten in eine Instrumentenspur übertragen. Geht das nur mit Handarbeit - also jede Unterspur einzeln kopieren, oder hat jemand eine einfachere Idee?

nein geht leider nicht.

Du kannst dir die Instrumentenspuren unter die MIDI-Spuren ziehen, und die MIDI-Spur drüber tolerieren.

“Automationen sollten Inserts folgen”, wenn wir schon dabei sind…


LG

Das wäre einfach - stimmt. Dann hat man trotzdem eine gewisse Ordnung

Magst Du mir den Tipp noch erläutern? Kann da momentan nix damit anfangen…war anscheinend die letzte Nacht wieder zu lange unterwegs… :laughing:

Wenn du die Spur verschiebst, werden die Automationen mit verschoben.

Genau das, was du vorhast, hab ich vor Kurzem gemacht. Ich hab mir die entsprechende Anzahl Instrumentenspuren angelegt und dann jeweils unter die entsprechende Midi-Spur gezogen. Dann die Midi-Parts von der jeweiligen Midi-Spur in die entprechende Instrumenen-Spur (mit STRG + Klick in die Spur) gezogen. Falls mehrere Events in einer Spur sind, vorher unbedingt kleben, so daß nur ein Part vorhanden ist. Anschließend hab ich die Midi-Spuren gelöscht - fertig!

Ich weiß jetzt nicht, ob das der Weisheit letzter Schluß ist, ich vermute mal nicht :laughing:.
Mir ist halt keine bessere Lösung eingefallen. Wenn jemand eine bessere Methode kennt, möge er sie bitte preisgeben. :wink:

Gruß gyn

geanu gyn.

Wenn man sich das Projekt Richig zoomt das man alles sieht… kann man schön eine gesamte Spur verschieben.
Mit strg+verschieben, bleiben die Events immer an der richtigen Zeit. mit alt+verschieben b.z.w. strg+alt+verschieben tut man kopieren.

Mit den Auswahlwerkzeug (Werkzeugleiste) kann man auch schön Automationen verschieben.


Aber wenn man auf der Rack-Instrumenten Spur z.B. einen automatisierten Cubase-Chorus drauf hat, und dann den Chorus vom Insert der RackInstrumentenspur, auf den Insert der Instrumentenspur verschiebt, gehen die Automationen verloren.
drum wärs leiwand wenn es wie “Automation folgt Event”, “Automation folgt Insert” geben.

Generell Automationen wie Events handhaben können (färben, schneiden, stackrecording…) wäre non plus ultra…

problematisch ist halt, das bei VST2 Plugins die "Abfrage-Rate der Automations-Werte gleich dem eingestellten Asio-Puffer ist. Also bei 32 Sampels alle 32 Sampels und bei 2048 Sampels wird nur alle 2048 (sind bei 44,1khz 46,4 ms wenn ich mich nicht verrechnet habe) Sampels die Werte der Automation abgefragt.
Darum sollte man wohl MIDI-Spuren wo es geht verwenden… (die Automationen können aber glaub ich immer 14Bit MIDI Werte verwenden, darum ist es unter Umständen vl. doch besser Automationen zu verwenden, wenn das Plugin kein 14Bit MIDI kann…).


LG