Mini Notebook

Hallo Leute,

Ich bin zur Zeit wieder viel unterwegs um Sound Effekte und Atmos aufzunehmen und wollte mir nun ein möglichgst kleines Notebook zulegen, um nicht zu viel Zeit mit dem Umbenennen und Verwalten von Dateien auf meinem mobilen Recorder zu verbringen.

Hat jemand von euch Erfahrungen, wie Cubase 6 auf diesen kleinen Notebooks mit 10 Zoll Display läuft?
Kann mir vielleicht sogar jemand ein bestimmtes Notebook empfehlen?

Ich habe mir nach einigem Suchen das hier mal genauer angesehen:

http://www.amazon.de/gp/product/B003ZBEDGS/ref=s9_simh_gw_p147_d0_i7?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-5&pf_rd_r=116CHEYH5K5EP5DCR3HE&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375093&pf_rd_i=301128

Vor allem die Prozessorgeschwindigkeit und das nicht spiegelnde Display (sicher ganz gut für den Außeneinsatz) finde ich interessant. Auf ein DVD Laufwerk könnte ich verzichten, ich würde Cubase dann wohl über ein image installieren.

Vielen Dank schonmal :slight_smile:

Der den du rausgesucht hast ist gar nicht mal so schlecht.
Du solltest halt drauf achten, das das Ding keinen ATOM Prozessor hat.
Denen geht schneller die Puste bei Audiodingen aus.
Bei meinem alten Centrino 1,5Ghz (Pentium M) reicht mir die Leistung bisher für kleine Aufnahmen und EDrum mit Addictive Drums etc noch …

Hey Backbeat,
danke für die schnelle Antwort und die Infos!
Wie sieht es denn bei diesen 10 Zoll Notebooks mit der Akkulaufzeit aus?

Vielleicht wäre sowas sogar besser als die ganz kleinen:

http://www.amazon.de/Acer-Aspire-1551-32B2G32nki-Notebook-schwarz/dp/B003XN5286/ref=cm_cr_pr_product_top

Könnte der Lüfter eines solch kleinen Notebooks generell ein Problem darstellen von der Lautstärke her? Wenn ich draußen unterwegs bin suche ich immer extra Plätze weit weg von Straßen, nicht dass mir dann das Notebook in die Quere kommt :smiley:

Die Athlons nehmen meist mehr Strom auf als die alten Pentium M (nicht zu verwechseln mit dem Stromfresser Pentium 4 m).
Mein Centrino 1,5Mhz (Pentium M) taktet sich im Akkubetrieb runter auf 600Mhz, habe da noch ein tool namen RM Clock laufen mit dem man die Kernspannung des Prozessors noch weiter runterregeln kann.
Bei mir läuft das Gerät noch bei 0,73V bei 600Mhz völlig stabil.
Der Vorteil ist dadurch, das der Lüfter nicht mehr an geht.
Die Akkulaufzeit hat sich durch die niedrigere Corevoltage auch um eine halbe Stunde verlängert.
In den besten Zeiten hatte ich 4,5 Stunden Akkulaufzeit bei normalem Internetsurfen.
Mein Gerät hat noch ein 15 Zoll Display mit der Auflösung 1400x1040, so etwas gibt es heute in der 16/9 Zeit leider nicht mehr…

Hey Backbeat!

Das klingt doch schon ganz gut, das hilft mir auf jeden Fall weiter :slight_smile: Vielen Dank schonmal!