nach rendern clipping trotz Limiter

Hallo zusammen,
ich habe seit einiger Zeit ein Problem, die gemasterte Wave clippt trotz Limiter(Waves L2 bzw. MD3) nach dem rendern bis 0 dB obwohl der Limiter auf -0,2 dB eingestellt ist.
Vor dem rendern wird aber alles korrekt auf sämtlichen Analysern (Digicheck und Waves Analyser)
bei -0,2 dB angezeigt.
Ich mastere meistens mit dem MD3 Bundle von TC Electronic bei einer Auflösung von 96kHz. Das dithering übernimmt
dan jeweils der L2 oder der Limiter vom MD3 Bundle. Sounkarte ist die Fireface 800 von RME.
Habe verschiedene Optionen ausprobiert, u.a. den Echtzeitexport, verschiedene Limiter (auch mal -1 dB), aber
keine Veränderung erzielen können. :blush:
Würde mich über Ratschläge und Lösungsansätze freuen. :smiley:

Hallo,


In welchen Slot haben Sie den Limiter gesetzt ? Bitte beachten dass die erste 6 Slots “Pre-Fader” sind, und die letzte 2 “Post-Fader”. Also den Limiter in einer von die letzte 2 Slots insertieren.

Gruß,

Chris
Knipsel.PNG

Hallo Chris,
danke für die schnelle Antwort.
Der Limiter ist bei mir immer in einen der letzten beiden Slots insertiert.

Hallo,

Hmm, kannst Du mal schauen ob Du den Control Room Aktivierst hast ? Kann es sein dass Du dein “Monitoring” über die gleiche Ausgängen laufen hast wie dein “Master out” ?

Sind vielleicht noch weitere Ausgänge konfiguriert, und hast Du den richtigen Ausgang benutzt für den Export ?

Gruß.

Chris

Hatte das auch schon gedacht und habe daraufhin den Controlroom deaktiviert.
Ausgänge habe ich nur einen Stereo Bus konfiguriert über den ich dann auch rendere.
Habe auch mal mit verschiedenen Sampleraten gearbeitet aber leider keine Änderung :cry:

Hallo,

passiert dieses Problem auch mit den Limiter von Cubase selber ? Nicht zufällig irgentetwas auf “bypass” geschalltet ?


Gruß,

Chris

Hallo Chris,
auch mit dem intenen Limiter von Cubase habe ich dieses Problem. (auch nix auf bypass gestellt) Ich denke es könnte am rendern liegen. Gibt es vieleicht im Cubase sowas wie automatic normalization?

LG
Sven

Hallo,


Könntest Du vielleicht die Cubase Voreinstellungen mal neu anlegen lassen ? Es wird in diesen Knowledge Base Artikel genau beschrieben wie man dass machen kann (ohne dass Daten wegkommen)

Gruß,

Chris

Hallo Chris,
hab ich probiert aber leider keine Änderung erzielen können. Nach der Aktion fehlen mir die Presets (nur vom Mixer)
obwohl ich die vorher gespeicherte Dateien wieder in den Anwendungsdaten Ordner kopiert habe.

LG
Sven

ist nach dem limiter noch ein analyser geschaltet? oder ist der limiter wirklich das letzte glied in der kette?
Ich kenne das problem nur wenn nach meinem limiter noch ein anderes plugIn kommt, wie eben ein analyser…

Mit was für einem Player prüfst Du denn das clipping - Rückimport in Cubase…? Intersample peaks, aufgrund unterschiedlicher Meter Einstellungen kannst Du ausschliessen…? Bleiben die Dateien auf 96 kHz, oder konvertierst Du auf niedrigere Sampleraten? 1:1 Repro, so dass jeder deiner Schritte klar wird ?

Hallo,
also ich habe noch nach dem Limiter einen Analyser (Waves)geschalten. Habe ihn deaktiviert und dann noch mal gerendert-… leider wieder keine Änderung.
Wegen der Analyse bzw. Prüfung muss ich den Track ins Cubase importieren und mir da anhören bzw. prüfen,
weil meine Soundkarte (RME Fireface 800) seit dem letzten Treiber update kein MME Treiber mehr unterstützt.

"Windows PnP Treiber für Fireface 400/800, Version 2.9992. Keine Unterstützung für MME mehr! "

Das heist vorher habe ich den Track normal im Windows Media Player abgespielt und über die Soundkarten eigene Analyser-Software (DIGICheck)das Clipping überprüft. Da hatte ich das Problem aber auch schon.
Der Track oder das Projekt ist meistens in 96kHz und wird dann beim rendern auf 44.1 kHz konvertiert. Der dafür vorgesehene dither befindet sich im Limiter selbst.
Das verrücke an der Sache ist, das vor dem rendern, also nur beim abspielen, alles korrekt auf den Analysern angezeigt wirt (-0,2dB)…Analyser (Waves) & (DIGICheck)

LG
Sven

mmmh… dann weiß ich leider auch nicht mehr.
Ditherfehler oder Anzeigefehler.
Hörst du das Clippen richtig, oder siehst du es nur?

Hallo,

das Clipping kann ich nicht direkt hören.

Habe das Problem jetzt auch über das Steinberg Support-Anfrageformular geschildert in der Hoffnung dass man mir helfen kann.

Weis jemand wie lange so einen Antwort von Steinberg dauert?

LG
Sven

zurzeit habe ich das selbeProblem mit Wavelab: nach dem Rendern audiofile über headroom, obwohl Limiter (UAD) und masterlevel unter 0…Wo liegt da das Problem, hat Steinberg damals geantwortet?
lg