Notenlänge ändern

Von Cubase VST 32 bin ich es noch gewöhnt, Notenlängen im Noteneditor dadurch zu ändern,
indem ich mir die gewünschte Note aus der Symbolleiste mit der Maus nahm, damit über
die zu ändernde Note ging, die Alt-Taste drückte und dann die Maustaste los ließ.

Offensichtlich geht das in Cubase 8 nicht mehr.
Das was auf Seite 1246 steht bekomme ich auch nicht hin.
Soll ich ernsthaft jedesmal die Länge der Note per Zahlenwert eingeben?

Hallo Hum, man kann die Notenlängen quantisieren(1/4, 1/8 usw.). Doppelklick auf den Midipart, der Midieditor öffnet sich. Midievents auswählen links in den Parametern entsprechend Deinen bedürfnissen anpassen. Ansonsten im Handbuch unter Midi-Notenlängen quantisieren nachschauen. Ich hoffe das hilft Dir.

Das was ich suche hat nichts mit Quantisierung zu tun.
Der Noteneditor ist der Editor, in dem man die Noten in den 5 Notenlinien sehen kann.
Eine Viertel hat dort einen Kopf und einen Hals, eine Achtel hat am Hals ein Fähnchen.
Ich möchte die Viertel in eine Achtel verwandeln. Das ging früher eben so, wie ich es
in meinem ersten Beitrag beschrieben hatte, nämlich indem man sich eine Achtel
in der Symbolleiste mit der Maus nahm und dann mit der Alt-Taste über der Viertel
fallen ließ.
Wie man die Notenlänge in den anderen Editoren verändert weiß ich, nur finde ich
den Noteneditor für einen Musiker übersichtlicher.

Doch, es geht, hab’s gerade ausprobiert.
Zuerst den gewünschten Notenwert auswählen (aus der Werkzeugzeile), d.h. 1x anklicken - nicht nur ziehen.
Der Mauspfeil wird zum Notensymbol.
Dann mit gehaltener ALT-Taste auf die zu ändernde Note klicken.

Eine kleine Falle gibt es evtl.:
Falls in den Einstellungen unter “Anzeigequantisierung” die kürzeste Note z.B. als Viertel eingestellt ist, siehst Du keine kleineren Notenwerte, egal ob Du Achtel oder Sechzehntel eingibts!

Gruß
Pat

Danke P A T es liegt irgendwie tatsächlich an dieser Quantisierung.
Aber ganz begriffen habe ich es dennoch noch nicht.
Ich konnte eben gerade eine Achtel in eine Halbe umwandeln,
aber im gleichen Takt hat es bei einer anderen Achtel nicht geklappt.
.
.
.
So, ich habe das noch mal probiert. Es liegt auch an der Handhabung der
Alt-Taste. Wenn man die Alt-Taste schon während der Bewegung der Maus
hält, dann scheint es zu klappen. Wenn man bereits über der zu ändernden
Note ist, dann Alt-drückt und die Maus los lässt scheint es nicht zu
funktionieren.

Hallo Hum,
ich mach das, indem ich im Noten-Editor die Note mit der linken Maustaste
anklicke und dann im Infobereich unter Länge den Wert ändere.
Geht mit dem Mausrad schnell und brauch nicht eingetippt werden.

Gruß
Radi
Länge änder.PNG

Das Dumme ist nur, dass ich mir nicht merken kann, auf welchen Zahlenwert ich mit der
Maus ziehen muss, um auf eine punktierte 32tel oder triolische 16tel zu kommen :unamused:

Schreibst dir halt auf :wink:

Du meinst bestimmt die ausgedruckte Exceltabelle, die bei Cubase-Usern über dem Bildschirm hängt.
Mit sämtlichen möglichen Werten. :laughing:

:laughing:



NEIN