Padshop Pro - Sampleimport hat großen Nachteil

Liebes Steinbergteam.

Padshop Pro ist großartig. Nur gibt es noch einen Gedankenfehler beim Sampleimport!
Warum speichert ihr importierte Samples irgendwo im “Users” Ordner und nicht im Cubaseprojekt wo sie hingehören? Also so als würde man ganz normal ein Sample ins Projekt importieren.

Folgende Nachteile sind vorhanden, da das nicht geht:
-> Will man ein Projekt einem Kollegen geben muss man umständlichst die Sampledateien zusammensuchen
-> Installiert man den Rechner neu und sichert vorher die Projektdateien nützt das herzlichst wenig, da die Samples tief in einem Unterrdner in “Users” liegen der natürlich vorher gelöscht wurde…
-> Der Unterordner in Users wächst und wächst…

Freu mich über Eure Aufklärung bzw. Integration in version 1.2.

Gruß aus Freiburg

Beim Groove Agent One kann man eine sog. .gak-Datei abspeichern, die mit dem Preset zusammen auch die Samples in einen Container speichert. Evtl. gibts eine ähnliche Funktion auch für den Padshop Pro?

Hi Zap-L. Danke für Deine Antwort.

Nein leider gibt es diese Funktion im Pad Shop Pro nicht. Habe vorhin auch nochmal das Handbuch studiert…