'PAUSE' Befehl in Transport .... WO?

Ich hab mal wieder eine super blöde fundamentale Frage: Sehr, sehr , sehr oft, wenn ich etwas höre, abmische, editiere (etc. …) möchte ich stoppen (mit einem Bandkollegen etwas diskutieren, etwas notieren, eine Einstellung suchen…) und dann möchte ich dort weiterhören, wo ich gestoppt habe. Dieser Befehl nannte sich in der goldenen Zeit der Bandmaschinen, Kassettenplayer, CD-Player ‘PAUSE’, aber heißt selbst aktuell in YouTube, auf meinem BlueRay Player usw, usw. usw. usw. ‘PAUSE’.

Ich habe wahrscheinlich ein langjähriges geistiges Blackout aber wo, WO??? bitte finde ich einen adäquaten Befehl in Nuendo ???
Braucht das keiner ??
Bin ich der Einzige ??

Manchmal verstehe ich diese Software einfach nicht bzw. sie versteht mich nicht.

(Ich bin übrigens User nummer XYZ der in den Steinberg Foren danach fragt.)

Vielleicht solltest du dir ein anderes Hobby suchen, Stricken zum Beispiel?
Schon mal auf die Leertaste gedrückt?
Falls Nuendo wieder zum Anfang der Auswahl springt hast du den Standard verstellt…
Es braucht einfach keine Pause Taste.

Also Du meinst in ‘Einstellungen’ die Option ‘Bei Stop zur Startposition zurückspringen’ ??
Mit anderen Worten, ich muss mich entscheiden, ob ich das eine möchte (STOP) oder das andere (PAUSE)? Könnte es jemandem plausibel erscheinen, dass ich beides möchte? Jeder CD player kann das.

Das mit dem Stricken war nicht nett, ich bin seit > 40 Jahren in professioneller Musikproduktion und proAudio unterwegs. Das heißt nicht, dass jede etablierte Software mir die Maßstäbe setzt, sondern eher umgekehrt. Wieso ist so etwas nicht ausführlicher gelöst? Für jeden anderen Kram gibt es ja Aufwand ohne Ende in Nuendo und Cubase.

Ja

wir spielen hier aber keine CD-Tracks ab…

das ist es doch… es gibt mehrere Möglichkeiten die Wiedergabeposition zu wählen z.B. Marker, Tastaturkommandos, Transportfeld
dann kann man auch noch auf verschiedene Weise den Positionszeiger steuern… und zu allem Überfluss kann man den verschiedenen Funktionen auch noch Tastaturbefehle zuweisen damit man schneller ran kommt…

Also, ich habe meine Optionen auf ‘Bei Stop zu Startposition zurückspringen gesetzt’ (war übrigens die Voreinstellung nach Installation) . Mit welchem Tastaturbefehl kann ich jetzt eine Wiedergabe anhalten, und dann an derselben Stelle wieder starten zum weiteren Abspielen?
Das war meine Frage. Gibt es darauf eine Antwort?

Bei Cubase ist es die Leertaste, bei Nuendo sicher auch, wie Kollege Steffen schon sagte…

Schau mal bei den Tastaturbefehlen nach:
image

Nein, nicht wenn die Leertaste auf ‘Bei Stop zur Startposition zurückspringen’ eingestellt ist. Ich möchte beides per Tastenbefehl machen können. Ein meiner Meinung nach sehr ‘unexotischer’ Wunsch, den mir fast jedes andere Abspielmedium bietet.

Dann lege für den StartStop-Befehl einfach einen anderen Tastaturbefehl Deiner Wahl fest.
Wobei die Standardeinstellung “Leertaste” schon viel Sinn macht…

Sorry, jetzt verstehe ich was Du meinst

image

Vielleicht gibt es eine einfache Lösung, ansonsten schlage ich ein Makro vor, dass Du auf eine Taste legen kannst und das Zurückkehren zum Start bei Stop bei der Ausführung kurzzeitig umschaltet:
image

Wenn Du normalerweise “Bei Stop zur Startposition zurückspringen” eingeschaltet hast, wird dies bei der Ausführung verhindert. Oder ndersherum, wie Du magst.

Eine gute Lösung ist per Shortcut zwischen “Bei Stop zur Startposition zurückspringen” & “Pause” wechseln zu können. Mal macht das eine Sinn, dann das andere :slight_smile:

Siehe mein Edit oben - das kann man mit einem kleinen Makro schnell bewerkstelligen.
Ich habe das gerade bei mir so eingestellt:
Leertaste: Normales Start-Stop
[Alt]+[STRG]+Leertaste: Zurückkehren zum Start

Was an all diesen ‘Workarounds’ keinen Sinn macht ist folgendes:

  • Wenn ich ‘Bei Stop zur Startposition zurückspringen’ deaktiviere, verhält sich meine Leertaste wie eine Pausentaste. Soweit, so gut. Aber die ursprüngliche Start Position ist quasi weg.
  • Hat man die Leertaste gedrückt (PAUSE) , drückt erneut (START), drückt erneut (PAUSE) dann kehrt Nuedno zum letzten Pausenpunkt zurück, aber nicht an den ursprünglichen Start der Prozedur.
  • Gewünscht ist, dass sich das Program den START Punkt merkt, danach kann ich beliebeig oft PAUSE verwenden, aber dann mit STOP an den Startpunkt zurückkehren.
    Ich verwende Nuendo seit Version 3 (2008) aber ich habe bis jetzt keinen Weg gefunden, so zu arbeiten. und es geht mir nach 14 Jahren immer noch auf die Nerven.
    Meine Hoffnung war, dass ich irgendetwas übersehe und jemand die Lösung gefunden hat.

Das ist wiederum auch nicht so einfach, denn: Was ist DER Startpunkt?
Für diesen Fall würde ich einfach kurz einen Marker setzen

Nun, bei einer gewöhnlichen START, STOP, PAUSE Logik wäre der Startpunkt immer der, wo zuerst START betätigt wurde. Jeder STOP kehrt zurück zu diesem Punkt. PAUSE hält an und macht weiter, wo es angehalten hat (Heißt eigentlich CUE, wird aber leider bereits anders verwendet). Insofern gibt es zwei START Befehle:

  1. STARTE HIER UND SETZE DEN STARTPUNKT
  2. (Nach einem PAUSEN Befehl:) Fahre weiter fort ohne den Startpunkt zu setzen.

Ohne es zu merken machen das die allermeisten Abspielmedien, Softwares etc. Nur Steinberg nicht. Man bricht quasi mit einer Standard Bedienlogik.
Warum ich mir dafür meine Marker durcheinanderbringen sollte erschließt sich mir nicht. Außerdem geht es oft um sehr kurze Abhörschnipsel in schnellen Abständen. Genau dafür sollte es Tastaturbefehle geben.

Dann solltest Du mal einen Feature Request im englischen Cubase-Forum absetzen, der wird von Steinberg mitgelesen, was hier im deutschen Forum eher nur zufällig passiert.
Im deutschen Forum geben sich User gegenseitig Tipps mit den bestehenden Möglichkeiten, können aber nichts am Programm ändern…

Ok, das mit dem Deutschen vs. Englischen Forum war mir so nicht bekannt, ich werde es mal versuchen.
Aber wenn einem bei einer solchen Anfrage schon andere User empfehlen, lieber auf Stricken umzusteigen (sic!), dann habe ich wenig Hoffnung auf Verständnis.

Diese Bemerkung fand ich ebenfalls “daneben”…
Ich selbst habe diesen “echten” Pause-Befehl bisher nicht vermisst, deshalb musste ich mich ebenfalls erstmal an Deinen Wunsch herantasten. Aber inzwischen gebe ich Dir recht, in anderen Programmen ist diese Funktion normal.

Thx, auch fürs Antworten auf meine Frage!

1 Like

das doppelte betätigen der Leertaste hatte mal zur ursprünglichen Position zurück gesetzt… Also Leertaste 1x = Pause
Leertaste 2x = zur Startposition
das ist aber immer die Position an der die Wiedergabe zuletzt angehalten hat
kann grad nicht probieren ob das immernoch geht

Dann kann man immer zu den Locatoren springen,
was am meisten Sinn macht, wenn mann sich um bestimmte Abschnitte im Projekt kümmert…
Weiterhin kann man mit Markern und Cycle-Markern durchs Projekt navigieren.
Es ist halt kein CD-Player.

Dieses Verhalten kenne ich nicht von der Leertaste, sondern von der Taste 0 auf dem Ziffernblock (Stop-Taste), das funktioniert immer noch so.
Die Leertaste hatte m.W. immer nur die Funktion Anhalten - Weiter - Anhalten - Weiter …

@Milliampere hat schon recht, eine ECHTE Pausen-Funktion, wie man sie von anderen Programmen kennt, haben wir in Cubase nicht.
image

oh ja stimmt… sitz grad nicht an der DAW und konnte es nicht ausprobieren