PC Umzug-seltsame Meldung

Hallo,
ich habe mir von meinem Händler einen neuen PC ohne Festplatte aufsetzen lassen. Dann einfach die alte SSD mit C12 in den neuen PC eingebaut.
Und dies trotz aller Unkenrufe, daß Cubase wegen der neuen Hardware Probleme machen wird.
Wider Erwarten läßt sich C12 jedoch ohne Probleme laden(hab meinen uralten Dongle dran).
Wenn ich aber nun eine Vorversion von C12(zB C11/10/9) laden will, geht das nicht. Es erscheint die Meldung, ich hätte meine Hardware geändert und deswegen wurden die Lizenzen auf dem Soft-eLicenser deaktiviert. USB Licenser wären nicht betroffen. Das scheint aber nicht zu stimmen. Denn der USB Dongle ist dran
Und weiter schreibt Steinberg:
“Kontaktieren Sie den Support Ihres Softwareherstellers, um Hilfe zur erneuten Aktivierung zu erhalten”.
Jesus, wer ist denn dieser “Softwarehersteller”? Da fühlt man sich vergackeiert. Zumal bekannt ist, daß dieser wohl kaum irgendwelche Support Anfragen beantwortet.-
Vlt fragt Ihr Euch, wenn C12 bei dem funktioniert, was will er mit irgendwelchen Vorversionen?
Nun, seit C11 kann ich im Projekt keine Spuren mehr umbennen. Steinberg hat eine Lösung publiziert, wonach man 2 sog. MS Distributables löschen und stattderen 2 andere installieren soll. Das funktionierte bei mir auch, hatte jedoch zur Folge, daß die WAVES plugins nicht mehr funktionieren.
Also, bevor ich diesen “Softwarehersteller” um Rat bitte, frage ich lieber erstmal Euch.
Danke schonmal, wenn Euch dazu etwas einfällt#
LG/Christian

Hi @Christian_Till ,
C12 benötigt keinen Dongle mehr, die Aktivierung ist auf der Festplatte gespeichert, deshalb funktioniert das.

Handelt es sich um die Cubase-Versionen Pro oder Artist 9/10/11, die auf Deinem USB-eLicenser gespeichert sind?
Dann sollte das (hoffentlich) leicht zu reparieren sein, indem Du einfach nochmal das eLCC installierst.
eLicenser Control Center - Lizenzmanagement - Details & Downloads – Steinberg Support

Zuvor am besten die alte Version deinstallieren.

Getestet, stimmt, C12 fährt auch ohne Dongle hoch.
Im Licenser Control Center steht in Rot, Soft elicenser deaktiviert. Da is ja gerade die Datei auf der FP. Da hätte C12 eigentlich nicht laden dürfen.
C11 steht bei mir im USB Licenser in schwarz. Die Vorversionen tauchen dort nicht auf, weil ich ja alle hatte und immer upgegraded habe. Keine Fehlermeldung. Also müßten C11/10 etc hochfahren. Geht nicht.
Aber Ihr hattet recht. Hab eine Reparatur des Soft elicenser versucht. Das Control Center führte nun einige blitzschnelle Aktionen durch. Die Warnmeldung für den Soft elicenser ist weg. Alle C12 Vorversionen laufen wieder.
Vielen Dank!
Nun kann ich mich in Ruhe mit dem nächsten Konflikt befassen. C13? Wirklich?
jedesmal wenn ich die Tutorials einer neuen Version geschaut habe, denk ich, och, das alles brauchst Du nicht bzw die neuen Features benutzt Du eh nicht, weil du die Tutorials morgen schon wieder vergessen hast. Und dann kauf ich doch. Es ist halt eine Art Obsession

Cubase 12 (und 13) haben mit dem eLicenser nichts mehr am Hut, auch nicht mit dem Soft-eLicenser. Das war die donglefreie Version des alten Systems, die für die billigeren Softwareversionen wie z.B. Cubase LE, AI, Elements bis Version 11 verwendet werden konnte.
Der neue Kopierschutz heißt Steinberg Licensing und wird nicht mehr über das eLCC, sondern über den Acticvation Manager verwaltet.
Dort kannst Du Deine Produkte aktivieren oder deaktivieren.