Presets für Retrolog und Padshop leer

Hallo zusammen,

Ich habe Cubase 11 unter Windows 10. Zuvor hatte ich Cubase 10.5 und hab upgedatet.
Da wiederum zuvor hatte ich mal ne Testversion von glaub Cubase 7 oder so drauf, ist aber schon ne weile her.
Cubase 10.5 habe ich installiert über den Admin-User, da das Setup sonst nicht startete.
Für Cubase 11 hab ich dem normalen Benutzer (der wg Internet und so keine Adminrechte hat) Adminrechte gegeben und dann installiert.
Aber schon bei 10.5 und auch nun bei 11 fehlen bei Retrolog und Padshop die Presets, die sich ja über den Pfeil nach unten auswählen lassen sollen.
Wo sie sonst noch fehlen hab ich nicht geschaut.
Habe schon versucht die Mediabay3.db zu löschen und neu erstellen zu lassen nach Anleitung wie ich sie wo gefunden habe,
zudem hab ich den Ordner unter Program Data nach ./appdata ,… kopiert.
Was mir auffiel ist, das es keinen Ordner mit VST3Presets unter /program data gibt, habe irgendwo aufgegriffen das es den geben soll.
Bei der Installation der Plugins wurden keine Fehler angezeigt.
Wie krieg ich nun die Presets da rein? Oder blöde Frage vorher, hat PadShop und Retrolog überhaupt Presets ab Werk? (Eine Youtube Tuts weisen darauf hin^^)

Besten Dank im Voraus und Gruß

Die Presets sind in vstsound-Dateien gespeichert; das sind Container, die in Deinem “VST Sound”-Ordner liegen müssten:
FCP_SMT_790_Padshop2_Presets.vstsound
FCP_SMT_796_Retrologue2_Presets.vstsound

Hallo,
waren bei mir nach dem Update auch leer -> komischerweise waren die danach auch bei der Cubase 7.5 Version auch plötzlich leer . :cry:
Habe auch alles durchsucht nach den Presets-files und bin auf die gleichen Ergebnisse wie Trakkath gestoßen.

Habe es dann diese beiden content nochmals unter dem " Downloadmanager Cubase 11 update " runtergeladen u. nochmals installiert -> nichts
Das gleiche habe ich dann nochmals mit der Cubase 11 Version gemacht u. siehe da , alles so wie es muß in beiden Versionen -> warum ???

gruß Crincy -> nach längerem wieder mit aktueller Version :slight_smile:

Wenn die o.g. Dateien bereits auf der Festplatte sind, reicht ein Doppelklick darauf, um sie wieder “anzumelden”. Danach müssten die Presets in der Mediabay wieder sichtbar sein.

Hi,
Danke mal für die Antwort. Ich habe in C:\Program Files\Steinberg\Cubase 11\VST Sound wie auch in C:\ProgramData\Steinberg\Content\VST Sound
(wo die meisten Dateien sind) reingeschaut, die beiden Dateien sind da nicht drin^^
Auch in %AppData% hab ich mal gesucht da sind nur XML-Dateien drin.
Hab auch mit Adminrechten schon die Plugins deinstalliert und installiert, aber die Factory Presets tauchen immer noch nicht auf.
Die Deinstallation und Installation liefen auch glatt durch.

Dann starte einfach nochmal den Download Assistant und lade die 2 Dateien (den Content!) nochmal runter.
Zu finden unter Cubase / Cubase Pro 11 (nicht das Upgrade wählen, dort sind nur die Instrumente-Dateien zu finden)

Thanx Pat fürs aufklären , wer lesen kann ist dann mal klar im vorteil.
Ich dachte eigendlich das der Content beim Update mit in den Instrumenten-Files ist u. dort mit dem Alten Content verwurstelt wird. :confused:
Heißt ja auch eigendlich Update :stuck_out_tongue:


gruß Chris

Hi
Sorry für die etwas späte Antwort, war die Woche im Stress :smiley:

Das was PAT vorgeschlagen hat, hat funktioniert. Also über den Downloadassistent / Cubase Pro die Contents runterladen,
muss man erst mal drauf kommen das die separat unter der Proversion sind :smiley:
Zudem hat sich noch ein Library Manager installiert, indem man wohl die VSTpresets verwalten, verschieben kann etc.
Nun sind die Presets alle da.
Danke mal hierfür und Gruß

Hallo zusammen,

hatte auch das Problem mit den fehlenden Presets. Nach dem Nachinstallieren sind nun die Presets doppelt vorhanden.
Wie kann ich die Datenbank zurücksetzen bzw. neu initialisieren?

Danke
Frank

Hi

Versuch mal
Cubase beenden

C:\Users\DeinUser\AppData\Roaming\Steinberg\DeineCuBaseVersion

die Datei mediabay3.db umzubenennen (NICHT löschen im Falle etwas schiefgeht du sie wieder zurückbenennen kannst)
in z.B. mediabay3.alt.

Dann Cubase starten, wird dann neu erstellt und Duplikate sollten verschwinden.
Wenn alles iO ist kannst du die .alt-Datei löschen.

Gruß