Qualität USB eLicenser

Moin!
Bin ich nur nicht fähig entsprechende Beiträge zu finden oder hat sich tatsächlich noch nie jemand über die Qualität des USB-Sticks aufgeregt?
Ich habe das Teil im September 2015 bei Thomann gekauft und trotz pfleglicher Behandlung löst sich auf wundersame Weise langsam der Kunststoff auf.

Einen neuen zu kaufen macht wenig Sinn, solange die Qualität gleich ist. Gibt es keine Alternative, gern auch teurer?

Für Restaurierungsvorschläge offen:
TermiT-X

Hallo,
also ich habe 2 Steinberg, 1 i-Lok und 1 Reason Stick am Rechner. Inzwischen haben die Sticks drei Rechnerwechsel und ein paar mal umstöpseln problemlos überstanden.
Ich kann nicht klagen, sie sehen aus wie am ersten Tag.
Vielleicht ein Einzelfall?

Offensichtlich kein Einzelfall,
siehe Thomann Rezensionen:
http://www.thomann.de/de/steinberg_key_reviews.htm?rating=1

Hier findest Du ein paar Beiträge des Site-Admins / Tech Supports zur Problematik:
https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?p=312536#p312536

Besten Dank an Dirk - aber so richtig hilfreich war das auch nicht. Jetzt weiss ich nur, dass ich mit dem Problem nicht allein dastehe.
Hoffen wir mal, dass eine neue Version des Dongles in verbesserter Qualität hinreichend publiziert wird. Solange freut sich eben Tesa.

with sticky fingers:
TermiT-X

Also ich hab jetzt seit Mai '15 einen eLicenser und einen iLok und beide weisen keinerlei Spuren der Abnutzung auf.

eLicenser und iLock sind baulich nicht miteinander zu vergleichen.

Ich weis nicht warum die Firma die diese elicenser herstellt, die beiden Plastikschalen vom Gehäuse nicht miteinander verklebt oder verschweißt.
die gehen ganz einfach auseinander
wird wohl seine gründe haben.
aber da wurde wohl am falschen ende gespart
zu lasten an der Haltbarkeit

beide schalen sind nur zusammengesteckt, und da rum das dieses Plastik sehr spröde ist, bricht es dadurch sehr schnell.

ich wechsle dauernd zwischen MacBook und Workstation
und mein erster elicenser zerbröselte an einigen stellen und beide schalen gingen dauernd auseinander.
meinen zweiten Dongle hatte ich gleich die beide schalen sauber miteinander verklebt.
der hat sich seit Zwei Jahren nicht im Zustand verändert