Raster an MIDI anpassen

Hallo liebe Profis,

ist es möglich das Raster an MIDI-Noten anzupassen?

Ich weiß, dass man von Audioevents ein eigenes Raster erstellen kann, was ich aber brauche ist der umgekehrte Weg: Es soll das Raster an meine MIDI-Noten angepasst werden…

Bitte um euren Input
Danke

Das wäre dann ein Notenlängenraster, denn eine Viertelnote z.B. ist selten genau ein Viertel lang. Spielst du ein Instrument?

Mit dem Time-Warp-Tool kannst du die Rasterlinien verschieben und z.B. auf die Notenanfänge ziehen. Dadurch werden Tempoänderungen erzeugt, so dass die absoluten Einsatzzeiten und Dauern der Noten bei der Wiedergabe gleich bleiben.

Danke für eure Antworten, aber ich glaube ich habe mich missverständlich ausgedrückt.

  1. mir geht es nicht um die Notenlängen sondern um den Beginn der Noten, diese sollen auf dem Raster liegen, aber es soll nicht der Anfang der Note verändert werden, sondern das Raster soll zum Notenbeginn verschoben werden. Also die 2. Rasterlinie und die 4. Rasterlinie sollen dort liegen wo E1 und D#1 beginnen.

  2. TimeWarp: das müsste ich dann für die gesamte Länge des Songs händisch durchführen, das ist meiner Ansicht nach nicht sehr praktikabel.

Was ich meine ist das hier:
eigenes Raster in Cubase

Allerdings ist die Basis eine Audioaufnahme für das Groovepreset. Ich möchte aber als Basis die Midinoten für das Groovepreset bzw. das Raster.

Ich hoffe es ist jetzt etwas klarer geworden :slight_smile:
Danke

Du könntest mit Render in Place eine Audiospur aus der Instrumentenspur erzeugen und damit dann, wie im Video beschrieben, weitermachen. Falls die Hitpoint-Erkennung nicht gut funktioniert, müsstest du ggf. ein anderes Instrument mit stärkeren Transienten verwenden.

Guckst du…

1 Like

Perfekt! Vielen Dank Cubase Erklaerbaer. Genau das war es was ich gesucht habe.

so sah das Raster vorher aus:

und so danach: