Rauschen, Artefakte und Latenzen nach ca. 30s

Hallo liebes Forum,

ich habe meinen Rechner gewechselt (Laptop mit i5, 8GB RAM und NVidia GraChip) zu einem leistungsfähigen Gamin-Rechner (AMD A8 3870, 2 AMD Series 6700 GraKa mit Crossfire, 16GB RAM) Habe Cubase 8 Elements AI 8.040 64bit installiert, alle Plugins die ich vorher benutzt habe und dazu ein UR22 als Audio-Interface mit neuester Treiberversion.

Nun passiert es jedes mal wenn ich Cubase benutze dass nach ca. 30 Sekunden alles was aus dem Interface rauskommt rauscht, Cubase irgendwie langsamer abspielt, was Artefakte zur Folge hat, und alle anderen Audio-Prozesse (Videos/Musik im Hintergrund) das gleiche erleben. Besonders schlimm ist es, wenn ich einen anderen Leistungsfresser anhabe, das mache ich beim Produzieren jedoch nie!

Ich bin mit meinem Latinum am Ende, ein Rechner mit nahezu doppelter Leistung sollte doch bessere Performance bringen!

Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort,
Gruß,
David

ach ja, ich habe zu dem Thema diesen Beitrag gefunden:

http://www.steinberg.de/forums/viewtopic.php?t=62408

ich habe jedoch nicht verstanden was ich dazu tun kann.

Habe Updates zu dem Thema:

habe inzwischen Testweise das Betriebssystem auf Windows 7 geändert und kriege die gleichen Ergebnisse. Mittlerweile ist mir aufgefallen, dass die Probleme Timecode-Abhängig auftauchen, beispielsweise wenn ein bestimmtes Event in einer Spur startet. Natürlich habe ich testweise eine bis alle Spuren entfernt, die an den entsprechenden Timecodes Events haben. Geändert hat sich aber nichts. Genauso habe ich alle Effekte (Auch Cubase-eigene) ausgemacht/entfernt, auch gab es hier keine besserung :imp: :imp: :imp:

Ich werde nun also erneut auf Windows 8.1 upgraden und nochmal Bericht erstatten. Befürchte aber schlimmstes.

Noch eine Kritik am Support von Steinberg aus: es hat bereits eine verdammte Woche gedauert, nur mal eine standatisierte “guck-mal-hier”-Antwort zu schicken (!!!). Wenn sich nicht bald was ändert oder zumindest eine erklärung bezüglich meiner Hardware (die laut LatencyMon u.Ä. bestens für Audioproduktionen geeignet ist) kommt, überlege ich ernsthaft mich an die Konkurrenz zu wenden!

Wenn es wichtig ist immer Anrufen ! Nicht schreiben, das bring nichts.

Und, dein Problem hat nichts mit Windows zu tun, das kann ich schonmal sagen.

Ich hab offiziell genug. Den Link, den der Support mir zuletzt geschickt haben hatte ich schon zu meiner ersten Support-Anfrage gesehen. Es ist für mich vollkommen unverständlich warum ich diese Programmfehler (da andere DAWs tadellos funktionieren, gehe ich vom Programm selbst aus) erlebe und ich nicht einmal eine Erklärung dafür bekomme. Ich habe Geld in dieses Programm investiert und erwarte auch, dass es so funktioniert wie es funktionieren sollte wie beworben!
Bevor ich mich an Presonus, Motu oder Avid wende, habt bitte Verständnis dafür dass ich als angehender Produzent Cubase nicht weiterempfehlen werde, da ich mit diesen Problemen weder zeiteffektiv noch arbeitsfreudig produzieren kann.

Das würde ich dann aber unbedingt anders formulieren, da deine angehenden Kunden sonst evt. denken könnten, dass das was mit dir oder deinem Rechner zu tun haben könnte… :wink: