Reason Combinator - aehnliches in Cubase/Halion vorhanden???

Hallo,

folgende Frage an die Community.

Gibt es in Cubase oder Halion etwas aehnliches wie den Combinator in Propellerhead Reason?

In Cubase kenne ich nur die fxp/fxb die aus den jeweiligen VSTs abgespeichert werden, aber diese enthalten nicht die Einstellungen externer/Cubase-eigener-Plugins sondern jeweils die in dem VST selbst enthaltenen Parameter.

In Halion 6 gibt es wohl jetzt Sidechaining fuer das Routen externer VSTs nach Halion 6 hinein.
Aber ein Settings-file zum abspeichern, das Halion6-Effekte und das VST enthalten gibt es meines Wissens nicht.

Wie speichern andere Ihre Sounds ab?

Gruss.

Ich kenne zwar den Combinator in Reason nicht, aber dein Vorhaben lässt sich ganz einfach per Spurpresets realisieren.

Aber aufpassen:

Es gibt einen BUG bei Instrumenten-Spurpresets, durch den die gesamte Pre-Sektion nicht mehr mitgespeichert wird. Das heißt, wenn du für die Spur die Vorverstärkung oder z.B. ein Hochpass im EQ eingestellt hast, wird das Preset nicht so klingen, wie du es abgespeichert hast, sondern die Werte sind wieder bei 0. Besonders gravierend ist es, wenn dadurch auch die Insertplugins maßgeblich beeinflusst werden.

Leider schleppt sich dieser BUG, trotz vielfachen Hinweisen an Steinberg, von Version zu Version.

Im Combinator lassen sich in Reason ja mehrere Instrumente und Effekte zu einer Einheit verschalten und als Preset speichern. Das geht in Cubase so nicht. Du kannst hier jeweils ein Instrument (eigene oder Fremd-VSTIs) zusammen mit mehreren Effektplugins als Spurpreset abspeichern, aber nicht mehrere Instrumente zusammen in einem Preset kombinieren.

Doch, auch das geht!

Das lässt sich sowohl mit Multispurpresets verwirklichen, als auch mit Spur-Archiven. Funktioniert mit (fast) allen Spurarten (mit den oben genannten “Einschränkungen”), allerdings geht leider das Routing verloren, was ich aber technisch einigermaßen nachvollziehen kann.

Die Möglichkeit “Multispur-Presets” zu speichern ist zwar gegeben, aber die Umsetzung ist doch ein Witz.
Mit dem Combinator in Reason in keinster Weise zu vergleichen.

Das mag sein, bezog sich auch lediglich auf deine Aussage: “aber nicht mehrere Instrumente zusammen in einem Preset kombinieren”, die faktisch einfach falsch ist.

Jegliche Erweiterungen wie Multieffectracks, Pluginchainer oder modulare Umgebungen sind natürlich mehr als willkommen und von mir auch schon oft gewünscht worden.