REVerence MIX und Video Codec Support

Hallo Leute :slight_smile:

Bevor ich mir das Update auf Cubase 6 zulege wollte ich mich bei euch einmal vorab √ľber zwei Verschlimmbesserungen informieren, die mir nach den letzten Cubase 5 Updates ziemlich auf die Nerven gingen. K√∂nnt ihr mir sagen ob die folgenden zwei Probleme in Cuabse 6 behoben wurden?

  1. MIX Slider im REVerence Plugin kann in Gruppen und FX Tracks nicht mehr geändert werden.

  2. Videos, die in h264 encodiert wurden werden nur mit auffälligem Ruckeln wiedergegeben und Videos im AVI Container werden als weißes Bid angezeigt. Der einzige Codec den ich seit dem Update auf Cubase 5.5.2 noch halbwegs verwenden kann ist M-JPEG und auch da gibt es Probleme. (leicht verzögerte Wiedergabe)

Absolut richtig und wichtig, Basti!
…nun, ich mach mal weiter:

wie schaut¬īs in C6 aus mit der Behebung des Delay-Parameters im Inspector?

die doc. ist schon seit dem 13.1. auf dem ftp server von steinberg zum downloaden bereit. da kann man alles nachlesen wen man möchte :wink:

Der Mix-Parameter in Reverence gehört nicht nur in C6 sondern auch in C5 rein. Schliesslich gings ja auch in C5.1. Und die Videoeinbindung reparieren. Vorher bekommt diese Firma von mir keinen Euro mehr.

Längst gelesen.
Dort fand ich aber leider keinen Artikeleintrag in dieser Weise:
‚ÄúWir haben in Cubase 6 den bekannt-beliebten Gruppen/FX-Bug des 100-Prozent-Wetanteils im REVerence beheben k√∂nnen. Es wurde sogar der unr√ľhmliche Delay-Fehler im Inspector wieder so korrigiert, so dass dieser wieder voll funktionst√ľchtig und einsetzbar ist! Mit freundlichem Gruss Ihr Steinbergteam‚ÄĚ
o.ä.


@bartman: alles richtig.

Guten Tag.
Wer hat C6 schon, und kann etwas dar√ľber sagen?
Vielen Dank im Voraus!

Also mein erster eindruck (als mac user)…
cubase 5 wird nicht einfach √ľberschrieben, sondern bleibt als eigenst√§ndiges programm erhalten. das ist glaube ich auf dem pc immer schon so gewesen???.. sprich, ich kann beides nutzen (cubase5 f√ľr alte projekte etc)
ich habe es gleich unter 64bit gestartet und es rennt (wie sau) nur so dahin. vst¬īs √∂ffnen und schlie√üen extrem schnell. auch cubase selbst √∂ffnet und schlie√üt wie auf knopfdruck ohne eine sekunde zu vergeuden. das finde ich sehr beeindruckend. leider habe ich in der 64bit version meine rewire-programme nicht mehr. Reason 4 fehlt. ich sch√§tze mal, weil es 32bit ist. das ist schade, aber wohl nicht zu √§ndern‚Ķ :unamused:
die erste optik ist ähnlich wie bei nuendo. sehr dunkel bzw. anthrazit (läßt sich aber alles wie eh und je ändern, bis auf die meter-anzeige im mixer. die hat weniger farb optionen. nur noch 2 statt 4)
einige neue gimmicks sind dabei. wenn man √ľber den namen einer spur f√§hrt, l√§uft der name der spur √§hnlich wie bei einem laufband an einem vorbei. sprich man kann, ohne den namen anzuklicken sehen was alles drin steht.
wenn man eine vst spur √∂ffnet, und dann das instrument aufmachen m√∂chte, ist das instrument erstmal nur ganz klein zu sehen in einem kleinen recheckigen kasten. clickt man das instrument an, hat es schlagartig seine normale gr√∂√üe und der rest auf dem bildschirm verdunkelt sich. das hei√üt, man konzentriert sich nur auf sein weitaus helleres instrument und sonst nichts. sobald man auf die dunkle fl√§che der DAW bzw. des arbeitsplatzes clickt, ist alles wieder normal und das instrument verkleinert sich wieder. dadurch bleibt der arbeitsplatz recht aufger√§umt, trotz vieler ge√∂ffneter instrumente. das ist allerdings nicht bei allen instrumenten so. bei loopmash und hallionsonic se konnte ich das nicht festellen. die √∂ffnen sich wie bisher in cubase 5 auch. fett und gro√ü.hallion one dagegen √∂ffnet sich wiederum in diesem kleinen kasten. alle NI instrumente √∂ffnen sich auch in dem k√§stchen. also das ganze hat seinen sinn den ich auch sehe und einsehe, trotzdem finde ich es ehrlich gesagt etwas gew√∂hnungsbed√ľrftig und verstehe auch nicht warum es bei dem einen instrument so ist und bei dem anderen (sprich, den neuen steinberg vst¬īs) nicht so ist :unamused: ‚Ķaber gut.
ich werde mich schon dran gewöhnen.

das war erstmal die erste halbe stunde. jetzt lass ich mal die mediaby scannen und später arbeite ich mich dann mal weiter durch…

Das sich die VST instrumente tum teil so eigenartig öffnen hat das mit 32bit und 64bit zu tun?
sprich, die, die sich ‚Äúnormal‚ÄĚ √∂ffnen sind 64 bit und die, die sich in dem kleinen fenster √∂ffnen sind noch 32bit versionen?
ist das der grund daf√ľr?

Danke

Bin noch nicht soweit, Cubase Initialisiert seit 1,5 Std.

Zu Rewire, das liegt nicht an Steinberg sondern an Propellerheads meine ich die Tage noch irgendwo gelesen zu haben, die m√ľssen die 64 Bit Version zur Verf√ľgung stellen‚ĶAchtung, Halbwissen !

mmmhhh ok. danke erstmal. tja ich werde wohl eh irgendwann auf reason 5 updaten, aber momentan mache ich wenig mit reason. reason ist f√ľr mich auch nur interessant als rewire in cubase.

OK!!! hätte ich blindfisch auch eher drauf kommen können. in der knowledgebase stehts geschrieben. es hat tatsächlich mit 64bit u. 32 bit zu tun. die, die sich quasi nicht normal öffnen lassen sind 32bit :confused:

:unamused:

Also, gestern hab ichs dann doch noch zum laufen bekommen auf XP. Reverence fix reingeladen und siehe da - ich konnte am Mix-Regler rumregeln. Zusätzlich ist ein Schloßsymbol daneben, wenn man das betätigt, kann man das Verhältnis feststellen, während man die verschiedenen Presets lädt. Das ist toll.

Ja, da hab ich auch ge*****. Merkw√ľrdigerweise hab ich dann nachdem ich die Cubase 5 Einstellungen r√ľberkopiert habe wieder 4 Farbregler f√ľr das Metering gesehen. Wo ich dann sehr froh war, aber nicht verstanden hab, ob da System dahinter steckt.

Uff! Gl√ľck gehabt! Wenn das so mit dem REVerence wieder ist wie fr√ľher, als mit regelbarem Wet/Dry-Parameter, bin ich zufrieden. Aber! das Plugin muss sich in nem Gruppenkanal oder nem Effektkanal befinden! wie schaut¬īs denn dort aus? regelbar?

Aber wie steht¬īs mit dem Delay(Verz√∂gerungs)Parameter im Inspektor aus?
…tut sich da was? oder tut sich da nix? In 5.5 tut sich da nämlich nix…(Bug)



Ach, Dude, nein das glaub ich nicht - wegen den Einstellungen der Meter-Farbgebung:

Tipp: dr√ľck hierzu bitte mal ALT (oder war es STRG oder SHIFT?) und klick √ľber ein bestehendes Farbk√§stchen (rechts am Meter) - dann kannst du so viele Farb√ľberg√§nge estellen, wie du m√∂chtest!
:wink:
(z.B. Übergang bei -12db, -6 db, 0 db etc…)
(das geht in C6 sicherlich auch weiterhin so, vermute ich mal)


Gruss
C.

stimmt. guter tipp. die klebten quasi √ľbereinander fest. es sind wirklich noch 4

Danke f√ľr die vielen Antworten! Gott sei Dank ist das mit REVerence jetzt wieder wie fr√ľher. Dann bestell ich das Update jetzt auch mal. Hat schon jemand den Videosupport ausprobiert?

Jupp.

Den Trick kannte ich nicht. Super danke.