Riesen Problem mit Cubase 6 und Delta1010LT

Hallo, ich fange direkt mal mit meiner Hardware an:

Cubase 6 (Win 7 64 Bit Version)
M-Audio Delta1010 LT Soundkarte (Win 7 64 Bit Treiber)
M-Audio Keystation 49s (Win 7 64 Bit Treiber)
Windows 7 64 Bit
Intel® Core™2 Duo E8400

Folgendes Problem:
Wenn ich in Cubase ein paar Midi Spuren einspiele läuft alles wunderbar.
Ich steuere mit den Midi Spuren externe Hardware Synthies an (Proteus 2000 und Mopho).
Ab ca. 4-5 Spuren geht es dann los.
Wenn ich einfach etwas spiele wunderbar, wenn ich aber in Cubase den Song laufen lasse und dann dazu spiele, habe ich entweder eine Verzögerung oder es fehlen Noten, die ich gerade dazu spiele wenn gleichzeitig im Song auf einer Spur eine Midi Note gespielt wird.
Das Midi Signal kommt aber korrekt an wenn ich auf dem Keyboard spiele (per USB und auch direkt per Midi Out an den Midi In der Delta1010LT getestet) das kann ich am Ausschlag der Spur sehen.
Der Song wird auch korrekt abgespielt ohne Fehler.
Wenn ich aufnehme, dann ist auch die Aufnahme im Takt, nur die Noten an den Proteus setzen wie beschrieben aus wenn bereits eine Midi Note im Projekt abgespielt wird oder es ist ca. eine halbe Sekunde versatz bei der Wiedergabe am Synthie obwohl korrekt aufgenommen wird.
Wenn ich dann auf Stopp drücke, kommen meine gespielten Noten wieder richtig an.
Habe dann mal alle Spuren auf Mute gestellt und nur eine Midi Spur laufen lassen, wenn ich dazu spiele reicht diese eine Spur, um meine gespielten Noten zu verwirren.
Wenn ich mich dann durch die Menüs in Cubase klicke und wieder auf Play drücke ist das Problem manchmal verschwunden und ich höre auch meine dazugespielten Noten wieder richtig.
Allerdings nur für ein paar Minuten dann geht das Ganze wieder los.
Wirkt total zufällig.
Oft öffne ich ein Projekt, drücke auf play, spiele auf einer Midi Spur etwas live dazu und habe sofort das Problem.
Dann wieder öffne ich das selbe Projekt und es geht erst mal für ein paar Minuten.
Wie ein Schluckauf der willkürlich kommt.
Sobald er etwas mehr Noten im Projekt abspielt geht es dann wieder los.

Übrigens, wenn ich VST Instrumente benutze, habe ich das Problem nicht.
Da kann ich dazu spielen wie ich will und alles ist im Takt, wechsel ich dann wieder zu einer Spur auf der ich einen externen Synthie ansteuere und das Signal über Midi Out an der Soundkarte ausgegeben wird, habe ich wieder Hänger.

Ich habe in Cubase schon alles probiert, ASIO Treiber von M-Audio gewählt, sämtliche Häkchen für Versatzausgleich und ähnliches probiert, bei den Soundkarteneinstellungen die ASIO Buffersize erhöht, Midi Kabel ausgetauscht, nichts hilft.
Das selbe Problem hatte ich auch schon mal auf einem Windows XP Rechner.
Kann es sein, dass die Soundkarte defekt ist?!

PS. Habe es auch mit und ohne System Zeit Einstellung in Cubase probiert…

Hallo!
Die Karte muss nicht umbedingt defekt sein,es kann an den M-Audio Treiber liegen.Gerade wenn man
ein “neueres” System hat brauchen die sehr lange Zeit um die Treiber zu optimieren.Das war der grund
weswegen ich von M-Audio weg bin und auf andere Marken umgestiegen bin.
Ich würde mal im Forum bei M-Audio reinschauen und gucken ob es mehrere Leute mit das gleiche
Problem gibt und öffters im Support reinschauen ob es ein neuen Treiber gibt.Den Support würde
ich auf jedem Fall anschreiben.

Grüße und viel Glück!

Hi,

mit was für einem Keyboard spielst du die Midi noten ein? Über USB oder über Midi?

Ich habe ein M-Audio Axiom 49 (Das alte schwarze Modell) und mal das Problem unter Win XP 32 Bit mit verzögerten Noten gehabt. Im Key Editor kamen die Noten nicht genau auf die Taktlinien sondern waren ein ein wenig versetzt.

Des weiteren habe ich noch über Midi ein Akai AX73 angeschlossen da gabs diese Probleme nicht. Was beim Axiom 49 geholfen hat war USB Verbindung trennen und wieder neu anstöpseln. Zwar must man dann Cubase neu starten aber dann wars stabil.

Ist zwar nicht dein beschriebenes Problem aber versuchs dochmal mit an und Apstöpseln falls du über ein USB Keyboard einspielst.

Ist zwar schon länger her aber ich meine ein neu installiert Treiber für das Axiom Keyboard hatte dann geholfen-. So wie schon elpine geschrieben hat Support von M-Audio anschreiben oder nachsehen ob es einen neuen Treiber gibt.

Aber so wie es aussieht gibts wohl keine aktuelleren Treiber: Win 7 64 Bit Delta_6.0.2_5.10.0.5074 14.11.2009 :open_mouth: , Win 7 64Bit SP1 Delta Series Driver 6.0.8 15.03.2012 der ist ja etwas neuer.

Wenn aber schon Central Music im Musik Foyer schreibt (Topic Good By Steinberg) … und mit diesem fragwürdigen Avid-Support… (zum Thema Pro Tools) dann denke ich ist man bei Steinberg und dem Support besser aufgehoben auch wenn mach einer hier meckert :wink:

Hallo,

das könnte dir vielleicht helfen, dein midiproblem zu beheben. :wink:

https://www.steinberg.net/de/support/knowledgebase_new/show_details/kb_show/midi-issues-on-windows/kb_back/2025.html?tx_p77sbknowledgebase_pi1[keyword_search]=MIDI

mw

Hab auch die 1010lt (win7, c6x64) aber zum glück keine Midi-Timing Probleme…
dafür funktionert Direct-Monitoring nicht…
lg

Habs gefunden!
Hab in Cubase die Datei ignoreportfilter ins Root verschoben.
Dann wurden mir bei den Midi Out / IN Einstellungen auf einmal alle Ein-Ausgänge angezeigt.
Da waren welche auf Direct - Emuliert dabei.
Konnte ich zuvor nicht sehen wegen der Datei.
Die Dinger deaktiviert, danach alles auf Windwos In / Out gestellt, jetzt funktioniert es.

Trotzdem Danke für eure Hilfe.