Roomworks/Roomworks SE nach C5.5.2 Update

Nach dem Update auf Cubase 5.5.2 werden die Presets von Roomworks/Roomworks SE nicht mehr gefunden. Um das wieder zu richten, muss man die Preset-Ordner umbenennen.

Könnte bitte jemand kurz bestätigen, dass dies bei einem Windows 7 64 bit System wie folgt geht:

Computer\System-Laufwerk\Programme\Steinberg\Cubase 5\VST3 Presets\Steinberg Media Technologies …

… hier drin “Roomworks” in “RoomWorks” und “RoomWorks SE” in “Roomworks SE” umbenennen.

Vielen Dank!

(Und willkommen im neuen Forum :sunglasses: )

Edit: Den Unterordner hatte ich vergessen; auf jeden Fall klappt’s jetzt wieder, Danke schemaman!

Hello,
Based on the limited understanding available to me through my schrecklich German, I would say you are on the right track. The fundamental issue is that the directories got misnamed. Here is a post from the old forum (from cached Google entry):

Since the latest Update 5.5.2 for Cubase 5 and Cubase Studio 5 the factory presets of Roomworks and Roomworks SE are not available any more. To solve the issue please rename the preset folders manually like described below.
Go to:
[System Drive] \ Program Files \ Steinberg \ Cubase (Studio) 5 \ VST3 Presets \ Steinberg Media Technologies
or
[System Drive] \ Program Files(x86) \ Steinberg \ Cubase (Studio) 5 \ VST3 Presets \ Steinberg Media Technologies

Rename the folder “Roomworks” to “RoomWorks” and “RoomWorks SE” to "Roomworks SE"

Ich hofe dass war ein riesen hilfe. Es tut mir leid dass war auf Englisch. Ich wuensche mein Deutsch war besser, aber normalaweise muss ich mindestens drei oder vier hefe-weizens zaufen zu Deutsch perfekt sprechen!

Und wie war das nochmal bei Mac OSX?

Danke.

Keine ahnung - Ich bin ein PC. Does finder in OSX have a search feature where you could search for the string “room” or “works”?

Du gehst zu:
HD 1 / User / Du selbst / Libary / preferences / Cubase 5 (oder welches du eben hast)
dann veränderst du den namen von cubase 5 in, “Cubase 5 versteckt”
Beim nächsten neustart von cubase schreibt cubase sich komplett neu, wie beim ersten start nach der installation.
aber vorsicht, cubase ist dann wirklich jungfräuchlich. du mußt danach sämtliche audio einstellungen, asiotreiber, controllroom etc. neu einstellen.
auch deine persönlichen vorlieben und einstellungen templates etc werden zurück-gesetzt. die kannst du allerdings von deinem “cubase 5 versteckt” ordner einfach rüberziehen in den neuen “cubase 5” ordner.
die mediabay danach neu scannen…fertig

es kann nichts passieren wenn du den alten ordner (cubase 5 versteckt) erstmal behälst. du kannst es quasi jederzeit wieder rückgängig machen. allerdings dann ohne deine presets :wink:

:sunglasses:

Thank you very much! This is exactly what I have been looking for.

(As the old forum was/is/will be not available at the time, I hoped that someone else would remember.)

Leider, bei mir funktioniert es nicht! Der Ordner, den ich sehe bei “Paketinhalt anzeigen” heißt tatsächlich “RoomWorks SE”, beim Preset auswählen sucht er aber einen Ordner namens “Roomworks SE”, wie bescheuert is das denn???
Ich habe den Preferences-Ordner neu erstellen lassen, mühsam meine Einstellungen wieder getätigt und habe immer noch keine Presets beim Roomwork SE!!! Was zum Geier läuft hier falsch???
Kann ich den Ordner im Programmpaket “Cubase5.app” nicht IRGENDWIE umbenennen???

Mediabay scannt gerade, mal sehen was dann passiert… :confused:

So! Habe ein Testpreset mit Roomworks SE erzeugt und gespeichert, danach alle Presets aus dem Paketinhalt an den Speicherort des Testpresets kopiert und siehe da: jetzt gehts!
Frage mich trotzdem, wie so etwas passieren kann…

Du sollst ja auch nicht das programm cubase 5 .app umbenennen, sondern unter deinen privaten preferences gibt es auch einen ordner der cubase 5 heißt, und den sollst du umbenennen in “cubase 5 inaktiv”. geh einfach so vor, wie ich es oben beschrieben habe. nicht den ordner cubase 5 bei programme umbenennen. dass das nicht geht is klar :wink:
wenn du deinen preferences ordner öffnest, scrollst du ganz nach unten und dort ist dann dieser cubase 5 ordner den du umbenennst

Das hab ich schon verstanden und auch so gemacht, vielen Dank nochmal (den app. habe ich natürlich NICHT versucht umzubenennen). Das allein hat jedoch nicht geholfen. Ich mußte ein Testpreset speichern und in DIESEN Ordner HD/Benutzer/ich/Library/Audio/Presets/RoomWorks SE dann die Originalpresets aus dem Cubase.app Ordner kopieren und neu scannen. Jetzt habe ich meine Presets wieder.
Was ich meinte war:
Der Ordner INNERHALB des Cubase.app-“Containers” namens Roomworks SE ist schlicht und einfach falsch benannt und müßte RoomWorks SE heißen (oder umgekehrt, weiß ich jetzt nicht genau), unter Windows kann man das einfach umbenennen, siehe oben beschrieben, unter OSX jedoch nicht, hab ich jedenfalls keinen Weg dorthin gefunden.

das hatte ich nach dem update 5.5.2 auch so gemacht und es hatte bei mir auch gut funktioniert. letztenendes war es aber eigentlich für mich nur eine übergangslösung. ich hatte daraufhin den support bei steinberg angeschrieben und die haben mir dann diese lösung, die ich dir geschrieben hatte gesendet.
hier nochmal der originaltext vom support:

Sie sollten sich Ihre Voreinstellungen neu anlegen lassen. Hierbei
werden alle Einstellungen zurückgesetzt und Cubase wird auf den
Stand zurückgesetzt den Sie direkt nach der ersten Installation beim
ersten Starten von Cubase vorfinden.
Benennen Sie hierzu folgenden Ordner um.

Mac OSx
“/Users//Library/Preferences/Cubase xx”
Benennen Sie um zu
“/Users//Library/Preferences/Cubase xx inaktiv”

Gegebenenfalls sollten Sie den gleichen Schritt auch mit den
Voreinstellungsordnern anderer Steinberg Produkte in diesem Ordner
durchführen.
Voreinstellungen die Sie lieb gewonnen haben, und die viel Arbeit
gekostet haben wie z.B. Tastaturkommandos, lassen sich ganz einfach
von dem inaktiven Ordner in den aktiven Voreinstellungs- Ordner kopieren.

Hiernach müssen die ASIO Einstellungen unter “Geräte–> Geräte
konfigurieren–> VST Audiosystem” neu konfiguriert werden. Bitte
überprüfen Sie auch Ihre VST Verbindungen.

Genau DAS hatte ich ja im ersten Schritt gemacht, es hat aber keinen Erfolg gebracht.

Edit:
Und nochmal speziell zum vorletzten Absatz: daß die Datei für die selbst eingestellten Tastaturkommandos “Keycommands.xml” heißt, kann man sich ja noch denken, aber welche Datei ist für was für den ganzen Rest??? Welche Datei(en) sind verantwortlich für persönliche Programmeinstellungen z.B.)?

Noch eine kleine Anmerkung dazu:
Ich hatte Tast.-Kommandos und Programm-Einstellungen jeweils mit dem Namen “meine” gesichert (als ich o.g. Prozedur noch nicht durchgeführt hatte), wo zum Geier wird die Datei “meine” hingespeichert??? Oder steckt die in den xml-Dateien irgendwie mit drin? Ich hab halt kurzerhand die Einstellungen auf nen Zettel geschrieben und mein jungfräuliches Cubase halt wieder eingestellt. Jetzt komm ich z.B. auch bei meinem Halion One beim Preset auswählen wieder an den Schalter “Fenster-layout einrichten” wieder dran (dazu hatte ich im alten Forum mal eine Frage gestellt), der war außer Bildschirmreichweite geraten und nicht mehr zu erreichen (das Fenster war wohl von vorn herein zu groß, aber da müßte es m:E. auch eine elegantere Lösung geben).

Also wie gesagt, geholfen hats für Roomworks nur halt nix, aber mit der “Übergangslösung” könnte ich leben. Trotzdem vielen Dank nochmal.

joah gerne. tut mir leid, dass es nicht geholfen hat :slight_smile: