Rückkopplung/ Zeitverzögerung bei aktiviertem Monitor

Hallo Zusammen,

ich möchte beim Aufnehmen alle Plugins direkt auf der Spur hören (EQ, DELAY usw.). Also in Echtzeit.

Ich aktiviere also den Monitor, leider habe ich dann direkt eine Zeitverzögerung zwischen tatsächlich gesagtem und der Wiedergabe. Das macht dass Aufnehmen schwer da ich mich, wie gesagt, nur verzögert höre.

Gibt es eine Lösung für dieses Problem? Was kann ich tun?

Danke im Vorrab!

Entweder weniger Effekte, z.B. nur das, was vmtl. zum Aufnehmen wichtig ist, wie Echo.
Oder halt in die Rechentechnik und ins interface investieren, um die Latenz runterzuschrauben.

Es wäre interssant zu wissen was für ein System du hast und wie du aufnimmst.
Nicht das es ist eine Aufnahme ist mit internen Mikrofon und Abhöre ist der Interne Lautsprecher eines Laptops oder Tabletts :wink: Das ist die extremste Konfiguration dir mir gerade von den meheren tausend anderen einfällt. Aber du hast sicher anderes am Start?

Der Kollege will damit andeuten, daß die System-signaturen hier kein gear-porn sind, sondern gegenseitige Erleichterungen bei der Fehlersuche…

Also es spielt kaum eine Rolle welche Effekte ich aktiv habe, die Verzögerung bleibt beinahe gleich.

Anbei habe ich mal meine Systemeigenschaften. Außerdem benütze ich eine externe Soundkarte
(Focusrite Saffire 6 USB) mein Cubase ist Cubase5, einige WAVE Bundels habe ich auch drauf. Mein Mic ist von AKG (C3000).

Ich hoffe ich habe die potenzielen Fehlerquellen nun etwas eingeschränkt.
Danke für die Antwort.
1.JPG

Ja dann.
Nachsehen wie gross die buffersize der Soundkarte ist. Da wo du die soundkarte ausgewählt hast wird dir die Eingangs und Ausgangslatenz angezeigt. Diese beiden Werte zusammen sollten <= 10ms sein.
Wenn das so ist dann ist es möglich das du ein plugin verwendest das eine hohe latenz erzeugt. Das kannst du umgehen in dem du oben links oben im projektfenster das uhrensymbol betätigst. Latenzausgleich einschränken.
( manual bemühen wenn du das nicht findest, kann nicht sichtbar sein)

Zu den Rückkopplungen. Benutzt du einen Monitor oder einen Kopfhörer?
Wenn monitor, monitor zu laut. Besprechungsseite des mike vom monitor weg richten. Da niere kann es besser werden. Wenn Kopfhörer, offener Kopfhörer kann feedback geben
Ich kenne die soundkarte nicht. Es gibt soundkarten da kann man das Routing so einstellen das ein ausgang auf einen eingang geht, das kann feedback geben.

Danken kann man rechts oben über dem Posting mittels des daumen hoch.

Also,

anbei Nochmal ein Screenshot der Einstellungen meiner Soundkarte in Cubase. Die Latenzen waren tatsächlich recht hoch eingestellt, dies konnte ich aber mit wenigen Klicks ändern (siehe Foto, jetzt <= 10ms).
Leider hat das keine Wirkung gezeigt. Direkt unter Systemsteuerung/ Sounds und auf den Eigenschaften meiner Soundkarte konnte ich nicht wirklich etwas an den Einstellungen ändern…

Auch das aktivieren des Verzögerungsausgleichs hat mir nur alle Plug-Ins bis auf eines abgeschalten. (Zweck verfehlt, da ich ja die Effekt hören/Spüren möchte zb. beim arbeiten mit Autotune und der Gleichen)

Ich nehme mit Senheiser Kopfhörern auf, mit Monitor meinte ich lediglich den Button (zweiter Screenshot) den jede Spur hat und mit dem ich eben diese Plug-Ins/ Effekte (die ich auf einer separaten Gruppenspur habe, um Sie mehreren Spuren zuzuweisen) in Echtzeit zuschalten kann. Auch wenn ich besagte Plug-Ins, direkt auf der Spur habe und nicht in einer Gruppenspur gibt es dieselben Rückkopplungen…

Hat das ganze vielleicht etwas mit zugewiesenen Kanälen Ins/Outs etwas zu tun, was könnte ich noch versuchen :frowning: ?!
4.JPG
3.JPG

Wen du die Plugins hören möchtest die eine hohe Latenz erzeugen dann must du dich damit abfinden das es eine hohe Latenz gibt. Da kann man nichts machen. Wenn ein plugin eine hohe Latenz erzeugt dann ist das so. Es wird auch seine Gründe haben warum das so ist. Laut einem Artikel bei gearsluts. Hat Autotune EVO eine Latenz von 1300 samples. Geht nicht in echtzeit. Schau mal im Pluginmanager nach, da gibt es eine spalte wo die latenz angegeben ist. Allerdings hatte ich mal den eindruck das nicht alle angaben stimmen. Z.b. Der Multibandcompressor ist bei mir mit 0 angegeben aber der erzeugt eine Latenz. Gibt es mehere Autotunes. Ich habe antares autotune und autotune evo gefunden. Aber ich habe nur ganz kurz gesucht. Ich wollte das nicht vertiefen.
Nachtrag: antares autotune live soll funktionieren in echtzeit. 219€ beim T.

Zu dem Feedback. Merkwürdig. Überprüfen das Routing. Es ist möglich das ein Signal rückgekoppelt wird. Das heist das wenn das Signal von a->b->c->d->e->f->g läuft das das Signal z.b. Von f->c oder g->b zurückläuft.

Ich verwende Antares Autotune Evo, wird wohl daran liegen…

Mein Routing müsste stimmen, allerdings ist mir auch nicht ganz klar, wie/was da bei einer Spur mit Beat und einer Spur mit Vocals schief gehen kann. Oder versteh ich hier etwas Falsch?

Ich werde versuchen mal an eine Live autotune Version heranzukommen, vll hilft das.