Sample Editor - Werkzeug Auto-ON möglich?

Hey Gemeinde,

ich klick mir hier 'n Wolf :laughing:

Hatte 'ne lange Strecke Editierarbeit am Laufen mit VariAudio und AudioWarp im Sample-Editor. Beim Wechsel zwischen den Editor-Tabs VA und Warp muss das Werkzeug jedes mal aktiviert werden, wenn ihr wisst, was ich meine. Das finde ich suboptimal.

Mir wär lieber, Cubase würde mir sozusagen unterstellen, dass ich in der geöffneten Abteilung auch gleich was arbeiten will und auf den Extraclick verzichten würde. VariAudio kann gern einen Sonderfall darstellen und nur dann aktiv werden, wenn das File schon, manuell getriggert, analysiert wurde - wär eher lästig, wenn das dann automatisch ginge. Im Warp-Tab seh ich wiederum keinen Grund für derlei Einschränkungen. Warp-Tab anklicken > Warp aktiv, so einfach könnt’s doch sein.

Gibt es vielleicht irgendeine hilfreiche und mir trotz gewissenhafter Vertiefung in die unergründlichen Weiten meines Lieblingssequencers verborgen gebliebene Programmeinstellung, die das bereits macht?

:question: :question: :question:

PS: ich weiß, dass ich mit VA auch warpen kann, macht aber je nach Aufgabe und Silbenaufteilung nicht immer Sinn.

Ich deute das Schweigen mal als “auch noch nichts derartiges gefunden”… :mrgreen:

Kennst du schon das Handbuch? :mrgreen:

Nein, natürlich nicht :laughing:

Nun, da ich’s auf deinen Hinweis hin fand, sehe ich darin in der Abteilung ‘Sample Editor’ allerdings auch keinen Hinweis auf ein möglicherweise vorhandenes “Auto-Werkzoich-ON” - du? :mrgreen:

:laughing:
Nein.
Das ist wohl der Witz daran. Also der Hinweis mit dem Handbuch. :mrgreen:
Und was machen wir jetzt? :astonished:

Und was machen wir jetzt? > :astonished:

  1. Vorübergehend weiter wie bisher :sunglasses:

  2. Gutes Gewissen haben wegen bereits abgesondertem Feature-Request :laughing:

  3. Auf die nächste Musikmesse warten und live vor Ort einem armen Steinberg-Mitarbeiter die Ohren vollheulen und z.B. die simultane Weiterentwicklung von allerhand Programmbestandteilen in 99 Paralleluniversen einfordern. Dann ginge das doch alles deutlich schneller! :mrgreen:

Wie wärs mit 'nem Macro aus “Editor öffnen” + “Werkzeug auswählen” ?

Klingt nach einer guten Idee, bloß gibt’s nur sehr wenige mögliche Tastaturbefehle für den Sample Editor, siehe da:
se_kc.JPG

Aber wenn du bereits im Sampleeditor bist und per Keycommand das Werkzeug wechselst, wird doch automatisch auch der richtige Tab aktiviert. Da braucht es nicht mal ein Macro.
Die Tastaturbefehle dazu sind unter “Werkzeuge” gelistet, nicht unter “Sample-Editor”. Bezüglich VA funktioniert das auch nur, wenn bereits analysiert wurde, also auch so, wie du dir das wünscht.
Oder verstehe ich dein Problem falsch?

Oh yeah, das war’s :wink:

Das Rumprobieren mit den KeyCos “Werkzeug: FreeWarp-Werkzeug” und “Pitch/Warp bearbeiten” hat grade Bewusstsein dafür geschaffen, dass mehrere SE-Inspector-Tabs gleichzeitig geöffnet sein können. Dann funktioniert’s so wie, du’s beschreibst <<<>>> was genauso ist, wie von mir gewünscht :mrgreen:

Außerdem ist Cubase so schlau, den Zustand des Sample Editors beizubehalten, auch wenn er geschlossen/wieder geöffnet wird. Perfekt!

Ich danke recht herzlich für den Hinweis! Das habe ich einfach mal ein paar Jahre lang komplett übersehen :laughing: Again what löörned :exclamation: