Schriftgröße in Cubace 10.

Hallo zusammen!
Ist es möglich, die Schriftgröße in Cubas 10 zu erhöhen? In den Fenstern ist alles sehr klein, man muss nur mit einer Lupe lesen. In der neunten Version ist das fast doppelt so groß und lesbarer.

Danke für das Verständnis!

Mit diesem Topic und einer kleinen Internetrecherche (die die fortlaufende Ignoranz der Steinbergers bestätigt hat)
hat sich für mich das Update auf 10 erledigt.
Nein Marleaux - das geht immer noch nicht. Nur mit dem in Windows integrierten Scaling:
Einstellungen>Anzeigen>Skalierung u Annordnung> 100% erhöhen auf …
Na dann…

Sorry, mein Beitrag ist nicht mehr aktuell. Ich nutzte seit heute Nuendo 8. :smiley:

Ich nutze Cubase 10 mit einem 4K Monitor, die Skalierung habe ich auf 150%. Für mich perfekt. Probleme gibts nur mit Plug-Ins die das Scaling von Windows nicht unterstützen oder z.B. in Plugins von Auturia die man Standalone im Plugin skalieren kann, Die sind dann natürlich in Cubase viel zu groß. Na ja, ein Klick und alles passt wieder.

Viel schlimmer und ärgerlicher ist es für mich das Steinberg den DSP Mix-FX UR44 nicht angepasst hat, alles total klein bei 4K. Als Antwort erhielt ich damals das die Useranzahl nicht ausreicht um noch einmal drüberzugehen. Auch hier gabs ne Lösung. UR44 in die Tonne und ein Scarlett ins Haus geholt!

…sorry, doppelpost…
liebe Admins: bitte löschen… falls möchlich… :wink:

Spannende Ansicht.
Aber ziemlicher Quatsch, denn: was ist mit Cubase auf dem Mobilrechner?

Spannende Ansicht.
Aber ziemlicher Quatsch, denn: was ist mit Cubase auf dem Mobilrechner?

Mobilrechner? Mein Notebook hat ein 4k Display… Und auf meinem altem 1080er Notepook hab ich ebenfalls von der Win-Skalierung profitiert!

Kopfschüttel…

Sorry, aber selten so einen Quark gelesen.

Hallo shellycoat,

entschuldigen Sie bitte für die späte Antwort. Ich benutze drei Display. Zwei 27 “und eine 32”. Was steht in den Fenstern (File, Edit, Projeсt usw.), sehe ich nur durch eine “Lupe”. Natürlich kann ich die Gesamtgröße des Systems erhöhen, beispielsweise um 150%. Aber alles passt zu mir, außer der Schriftgröße in den Fenstern.

Es wäre nicht schlimm, wenn wir diese Funktion selbst ändern könnten. Wir haben alle unterschiedliche Augen.

Cubase 10 -
https://cloud.mail.ru/home/Cubase%2010/10.jpg

Cubase 9.5 -
https://cloud.mail.ru/home/Cubase%2010/9.5.jpg

Für meine Augen liest sich in Version 9.5 viel besser.

Bässte Grüße

was sind das denn für obskure Seiten, die da aufgehen, wenn man auf die Links klickt… Steht alles in Russisch und da versteh ich nix von. Die Bilder sind nicht zu sehen…

Oh, sorry. Ich versuche es anders zeigen.

Ist es sichtbar?

Cubase 10

Cubase 9.5


10: nein
9.5: ja

Yes Sir! Davon rede ich. In Cubase 9.5 ist die Schrift am lesbarsten und klarsten.

Ich hoffe die Programmierer von Steinberg werden mich (und alle Menschen mit Sehschwäche) hören und verstehen.

Also, ich kann nichts erkennen, der Link Cubase 10 funzt nämlich nicht.

Cubase 10 :


Hallo Ludrol, sehen Sie den Link jetzt?

Hier ist ein Link zum Video in Youtube (Vergleich der Schrift):

Moin auch,

das Stichwort “HiDPI” als Alleserklärung für (gewollt) beschränkte Programmierung
bzw. Einstellungs-Möglichkeiten geht mir mittlerweile auch gehörig auf den Senkel.
IMHO alles irgendwie “Design vor Funktionalität”.
Z.B.: Farben wie im HUB - Weiss auf Grau - ohne Änderungsmöglichkeiten sind fragwürdig.
Bei mir jetzt schlecht lesbar. War bis 9.5 doch auch machbar => Schwarz auf Weiss.

Und ja, Marleaux hat recht. Nicht alle empfinden die jetzigen Darstellungen als angenehm.
Und damit muss man schlussendlich auch arbeiten können.

Klar, dass eine höhere Auflösung (4k) auch kleinere Fenster mit sich bringt.
Wenn diese dann nicht skalierbar sind, ist alles hinfällig und tlw. nicht brauchbar.
Selbst Steinberg-Fenster sind nicht (alle) skalierbar.
Denke mal, dass da noch einige Arbeiten anstehen.

Richtig geil ist der Hinweis auf Notwendigkeit der Anschaffung neuer Hardware
aufgrund der Zeitmässigkeit! Da fehlen mir einfach die Worte…
Programmiertechnisch geht das alles, aber im Hintergrund u.a. gewollte Industrie-Unterstützung.

Im Moment kommme ich mit meinem Equipment gut klar.
So kann ich durchaus arbeiten. Wenn nicht, dann nutze ich wieder 9.5 .
Nacharbeit seitens Steinberg ist hier allerdings dringend notwendig, (und wird noch kommen?!).

viel Spass noch,
Paul

Ich bin fest davon überzeugt das Steinberg da noch nachbessert, aber:
Die komplette Grafik wirkt für mich wie in einem “Beta-Stadium”, alleine schon der Bug das das Programm abstürzt,weil “Modus für automatische Spurfarbe” bei Verwendung der Einstellungen “Zuletzt verwendete Farbe” und “Spurfarbe von vorangehender Spur” die Stabilität von Cubase 10 beeinflussen kann. :open_mouth:
Ein anderes Thema ist 4k bzw. UHD:…und meine Meinung und Erfahrung
24" mit 1920×1080 FHD ist gut, dann aber 2 Monitore nebeneinander, wegen mehr Überblick
27" mit 1920×1080 FHD ist gut, da sind zwei Monitore nebeneinander schon zu mächtig
32" FHD ist schon unscharf
32" QHD oder WQHD ist gut, aber man muss sich mit der Einfensterbearbeitung anfreunden, es passt halt nicht alles drauf.
32" UHD/4k nur mit 200% Skalierung zu verwenden, weil die Schrift sonst zu klein ist, und es passt immer noch nicht alles drauf
43" UHD/4k ist mir einfach zu groß, da sitzt man vor einer Wand, und PlugIns die man nicht skalieren kann, sind un-bedienbar.
29"- 34" 21:9 WQHD sind mir nicht hoch genug, und mit “curve” kann ich gar nichts anfangen. :unamused:

mein Fazit: UHD/4k lohnt nicht, wenn man nicht vor einer Leinwand sitzen will, und/oder nicht auf gebliebte PlugIns verzichten will!

Also zumindest in der Windows-Welt ist mir gegenüber C9.5 in C10 gar kein Unterschied aufgefallen. Die Schriftgrösse in der gesamten Menüleiste entspricht der Windowseinstellung. Ich starte C9.5 gegenüber C10 - voila die gleiche Schrift. Kann das mit verschiedenen Grafikkarten und Skalierungen zusammenhängen?
Ich nutze 2 x 27" mit 2560 x 1440 und 100% Skalierung und habe altersbedingt (57) nicht die besten Augen. Aber für mich stimmt die Schriftgrösse.
Was mich jedoch stört ist die neue depressive dunkle Fenstergestaltung. Auf der einen Seite lese ich in der Markerliste weisse Schrift auf dunklem Grund - im Pool dann schwarze Schrift auf weissem Grund. Alle Fenster sind dunkel gestaltet. Die Farbgestaltung des Hub ist so schlimm, dass das hoffentlich ein Versehen ist. Das alte Design gefiel mir besser.
Wie ich in einem anderen Thread schreibe ist bei hellem Projekthintergrund in der Übersichtsansicht das Ausschnittsrechteck weiss auf weiss.
Auch verschwindet die Schrift in der Menüleiste wenn Cubase nicht den Fokus hat - warum weiss keiner.
Farbeinstellung des Programmes sind von jeher zwischen depressiv-grau und kanarien-blau.
Ich arbeite nicht in einem Beerdigungsinstitut - sondern in einem hellen Projektstudio mit Fenstern und Sonnenlicht und ziehe helle Fenster mit schwarzer Schrift vor. Also freundliches Design. Das ist natürlich Geschmacksache. Andere arbeiten lieber im pechdunklen Studio und schalten das Licht aus.
Aber wäre klasse, wenn man das ein bisschen anpassen könnte.

Hallo THambrecht,

ich nutze auch hauptsächlich zwei Displays 27“.
Hier ist ein Video, in dem Sie den Unterschied (in meinem Fall) in der Schriftgröße sehen können - https://youtu.be/wY61lXRTbwc
Das ist 100% Skalierung. Mit 125% Skalierung (und aktiviertem HiDPI) sind die Schriften fast gleich, aber alle anderen Programme auf dem Computer sind nicht klar (Seifen). Leider habe ich auch altersbedingt (58) nicht die besten Augen.

Sie haben recht - “Farbeinstellung des Programmes sind von jeher zwischen depressiv-grau und kanarien-blau”. Version 9.5 war viele “freundlicher”. Aber ich habe das gesamte Farbschema von der 9 Version kopiert und fühle mich jetzt wohler.

Bässte Grüße