Sequenzer folgt Midi-Key-Input

Hallo zusammen,
kann mir jemand einen tipp geben, ich blick es nicht alleine …
Ich möchte einen Sequenzer, mit dem ich ein VSTi steuern kann. Soweit kein Problem, z.B. der bordeigene von Cubase, oder andere.
Jetzt möchte ich aber erreichen, dass die programmierte Sequenz live mit dem Input des Midi-Keyboards transponiert wird, so wie es z.B. mit dem VSTi ARP 2600 von Arturia geht, bloß eben dann mit jedem VSTi. Den HY-32 SEQ habe ich in der Free-Version schon ausprobiert, aber nix gefunden (zu blind?).
Also Midi-Keyboard ==> Software-Seqenzer (Transpose) ==> VSTi
Jemand eine Idee?

Dicken Gruß
Udo

Die Cubase-eigenen Arpeggiatoren, die Du in eine MIDI- oder Instrumentenspur insertieren kannst, kennst Du?
image

Danke für’s Licht aufstecken, Pat, ich habe noch nicht gewusst, dass man eine MidiSequenz, die man gebaut hat, einfach in den Arpache SW in den Sequenzer ziehen kann.
Gruß
Udo