Spur-Loop lässt sich nicht richtig einzeichnen

Kennt von euch jemand diesen Bug?
Im midieditor schaltet man spur-loop ein und zeichnet im gewünschten bereich einen loop,
der eingezeichnete bereich wird jedoch nicht übernommen… es scheint eher so als würde der spur-loop immer am anfang des projektes starten.
Dieses Verhalten ist bei mir erst seit Cubase Pro 8.5 bekannt… habt ihr dioesen Bug auch?

Das ist kein Bug, im Midi Editor folgt die Rasterung dem eingestellten Quantisierungswert. Und dort hast du scheinbar irgendeinen Groove-Preset aus Hitpoints etc. berechnen lassen. Schalte entweder die Rasterung aus, oder wähle einen anderen Quantisierungswert.

Aber Hauptsache ganz groß BUGREPORT schreiben … :imp: V…

…ist ein Bug. es sollte der Bereich mit dem Zeichentool als spur-loop markiert werden und nicht etwas anderes. raster habe ich ausprobiert… keine änderung. Bis C8-pro lief auch alles normal.

Das Lineal ist zweigeteilt. Nur im oberen Bereich des Lineals, wenn der Cursor auf das Stiftsymbol umschaltet, lässt sich der Loopbereich einzeichnen. Und das dann eben abhängig vom eingestellten Raster, wenn das aktiviert ist. Das einzige was sich geändert hat, ist das komische Pfeilkreuz-Cursorsymbol in der unteren Linealhälfte. Alles in Ordnung hier!

Hier auch wie es viele Cubaser bereits erwähnten - auch bei mir alles okay und so wie es sein soll!

Bitte den Threadtitel umgehend ändern und das Wort BUGREPORT rausnehmen. Danke.

Sollten weitere “Unregelmäßigkeiten” bei dir auftreten, besser das Wort “Problem” verwenden,
so lange, bis der angebliche “Fehler” als Bug (oder nicht) bestätigt worden ist!




Ich glaube, ich weiß was du meinst, sasag.
Seit neustem kann man (zumindest in meiner Cubase-Ausgabe, und in Deiner wohl auch :wink: ) die Spurloop nur von rechts nach links einzeichnen, sonst passiert das, was du - so glaube ich - meinst.
Probiere es mal aus. Von rechts nach links und nicht umgekehrt.

Es ist möglich, daß es so gewollt ist. Aber bugreif ist es allemal. :wink:

P.S.: Gerade das Video angeguckt. So ist es bei mir auch; und so war es früher def. nicht. Spurloop von rechts nach links einzeichnen und das neue “Feature” ist erfolgreich umschifft. :wink:

1 Like

ich verwende lieber dass wort BUG, weil es nicht so funktioniert wie es soll. auch wenn es einigen hier nicht passt. fakt ist das dieses verhalten erst seit c8.5 da ist und bis dahin einwandfrei funktionierte. das das lineal zweigeteilt ist weiss ich, wie man dem video entnehmen kann. der stift soll da zeichnen wo man ihn ansetzt, und nicht irgendwo beim nachbarn im wohnzimmer.
ich werde mal acidmans tip probieren, anstatt mich über eure “wann man das wort BUG benutzt diskussion” zu wundern.

Sorry, ich kann dazu nur sagen, das es hier wie eh und je funktioniert. Ob von links nach rechts, oder von rechts nach links. Der Loop setzt da an, wo ich ihn mit dem Stift einzeichne, bzw. bei eingeschaltetem Raster, am nächstgelegenen Rasterpunkt. So wie es sein soll. Da hat sich nichts geändert!
Wenn bei, dir bei ausgeschaltetem Raster beim einzeichnen der Locator verspringt, stimmt an deinem System etwas nicht. Das ist dann aber trotzdem nicht gleich ein Bug! Ich würde dann als erstes mal die Preferences zurücksetzen, bzw. im Safe-Start-Mode testen.

@acidman

danke für den tip, von rechst nach links funktioniert es einwandfrei !
jetzt kann ich zumindest annähernd so weiterarbeiten wie gewohnt. *cheers :slight_smile:

Wenn überhaupt ist das ein Windows-Versions-Problem. Die Protagonisten hier hatten ja fast alle verschiedene Win-Versionen. Also für das aktuelle Mac Os X kann ich sagen: Kein BUG ! Läuft einwandfrei. Ob von links oder rechts… :slight_smile:

Es gibt ja allgemein keine Probleme mehr. Politisch korrekt formuliert sind das ja nun alles nur noch Herausforderungen.
Falls das mit der Spurloop kein Bug sein sollte, dann gibt es eben immer noch die Herausforderungen bei Cubase Updates. Hier sollen dann alle 5 Minuten die Preferences gelöscht werden. Na wenn das mal keine zeitliche Herausforderung ist. :wink:

Deinen übertriebenen Sarkasmus kann ich ja durchaus ein wenig verstehen, AcidMan. Auch mich nervt das Neuerstellen der Preferences und ich hoffe, dass Steinberg das Problem in den kommenden Versionen / Updates weiter verbessert. Allerdings musste ich die Prefernces bisher “nur” einmal nach jedem Update erneuern (also einmal pro Jahr und nicht alle 5 Minuten). :mrgreen:
Ob euer Problem tatsächlich mit den Preferences zusammenhängt, ist ja noch nicht mal geklärt, oder habt ihr’s schon mal mit dem Safe-Start-Mode getestet (zeitliche Herausforderung wären hier ca. 5 Minuten)? Es gibt bei solch komplexer Software wie einer DAW nahezu unendlich viele Möglichkeiten sein System zu verstellen, innerhalb und außerhalb von Cubase! Da das Einzeichnen des Loops, bei den meisten anderen scheinbar problemlos funktioniert, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich nicht um einen Bug handelt, groß! :wink:

Bei mir existiert der Bug auch mit frischen Preferences.
Ich habe es mal getestet.

Nutzt du denn wirklich noch Version 8.5.0, wie es in deiner Signatur steht? Dann könnte ich mir vorstellen, dass es ein Bug in dieser Version ist, der in 8.5.10/15 bereits gefixt wurde.

Nein, ich benutze die aktuelle Version.
Allerdings möchte ich noch darauf hinweisen, daß ich nicht behaupte, daß es sich hier um einen Cubase Bug handelt.
(auch wenn der Verdacht nahe liegt)
Womöglich ist ein anderes Programm der Auslöser.
Das zu verifizieren betrachte ich allerdings nicht als meine Aufgabe.
:wink:

Dafür wird sich dann wohl niemand verantwortlich fühlen, dein System zu verifizieren. :wink:

Es bedarf auch gar nicht der Verifizierung meines Systems.
Steinberg wird den Bug schon beheben. Schließlich äußert sich der Bug ja in Steinbergs Programm -
und das offensichtlich nicht nur auf meinem System.
Es hat etwas mit der neuen Cubase Version zu tun.
Vorher trat der Bug nicht auf.
Es ist ein Cubase Version 8 ff. Problem - hervorgerufen durch was auch immer.
Und das gleichzeitig auf 2 Systemen? (2 von denen man aus diesem Thread weiß)
Kann Zufall sein.
Ist aber ziemlich sicher keiner.
Steinberg wird’s wissen.
Und hoffentlich wieder beheben, damit es wieder läuft wie vor Version 8.

Der Bug existiert seit Cubase 8, ich kann das bestätigen. Ausserdem sind die Noten nicht mehr im Sync bei Neustart des Cycles. Der Spurloop wurde von Steinberg in letzter Zeit vernachlässigt, dabei könnte er das ideale Jamming Tool sein.

1 Like