Steinberg Rabatt-Aktionsangebot

Hallo zusammen,

obwohl ich schon Jahrelang mit Cubase arbeite, ist es mein erstes Post hier.

Kann es sein, dass Steinberg nur auf ausgesuchte Produkte diese 30% Rabatt-Aktion anbietet??Ich würde gerne von Cubase Artist 7.5 auf Cubase 7.5 umsteigen und da hätte sich doch mal diese schöne Rabatt-Aktion gelohnt. :slight_smile:

Kommt da vielleicht noch was an Upgrade Möglichkeiten seitens Steinberg??

Danke

Von Artist 7.5 auf Cubase 7.5 ist doch in den Upgradeoptionen enthalten. Kostet 249,- Euro.

Ja, das scheint die gleiche Politik zu sein wie bei den Upgrades.
Diejenigen, die es ermöglichen, 30-jähriges zu feiern oder ein neues Upgrade zu präsentieren, gehen bei bei Rabatt-Aktionen oder der Upgrade-Preispolitik bei Steinberg üblicherweise leer aus …

… und Steinberg versteht es noch nicht mal :frowning:

http://recording.de/Community/Forum/Hardware_und_Software/Deal_of_the_Day/185138/Post_2065810.html#P_11

Ja, das ist mir bekannt, was ich nur vermisse ,ist dass es für Bestandskunden die bereits auf cubase 7.5 artist geupdatet haben keinen Rabatt auf cubase 7.5 gibt.

Die 249€ sind die normalen Kosten.
Ist schon kurios das man im Verhältnis für eine ältere Version günstiger bei Weg kommt, als neu gekauft.

Aber es gibt ja noch cubase artist Kunden die gerne auch was vom Kuchen abhaben möchten.

Es wäre schön gewesen solche Angebote nicht nur auf bestimmte versionsgruppe zu beschränken. Ich meine, die haben 30 Jahre auf dem Buckel ,warum dann nicht für alle die 30 Prozent.

Ich hätte gerne geupdatet .

Naja vielleicht gibt es ja auch Gründe dafür :sunglasses:

Oh ja, das ist dann nicht fair! Da sollte Steinberg noch mal korrigieren! 30 Jahre = 30% auf alle Update-Preise!

Ja, ich war auch voller Vorfreude, als ich diesen 30-prozentigen Link da anklickte… :confused:

Aber Upgrade von LE 4/5/6 auf 7.5 für schlappe 350 Euro ist echt der Burner. Die Leute die C7 neu gekauft haben plus Update auf C7.5 haben ja bald das doppelte davon bezahlt. (aus dem anderen r.Forum)

Interessante, kosteneinsparende Idee eines anderen Users:

= man kauft sich ein CUBASE LE 7 Vollversion für 14,90 EUR
http://www.ppvmedien.de/Recording/Sonderhefte/KEYS-extra-1-2014-CUBASE-LE-7-Vollversion::15908.html >
und dann das Upgrade auf Cubase 7.5 für 349 Euro…
Kosten gesamt: 363,90 Euro für die “große” Cubaseversion (!)
Kostenersparnis immerhin ca 135,- Euro (Cubase 7.5 kostet sonst wohl um 499,- Euro)
http://www.thomann.de/de/steinberg_cubase_7.htm?offid=1&affid=1&subid=300217&subid2=Steinberg+Cubase+7.5&origin=boost&gclid=CIHn-5Txpr8CFYTLtAodlzEAkg

immerhin.

Ich finde aber, man sollte doch auch mal den Hardcore-Cubasern deutlich entgegenkommen, welche jedes bezahlbare Update mitgemacht haben. Solche Aktionen sollten für alle User gelten!
Derzeit herrscht Verkaufsflaute, das “Software-Sommerloch” sozusagen - nicht umsonst hauen NI & Co. ihre Bundles vergünstigt raus. Hieran sollte sich Steinberg gern ein Beispiel nehmen. Neukunden sind nicht alles, auch Bestandkunden wollen glücklich gemacht werden…

+1

Ganz richtig!

Es kommt nicht mal auf die neukunden an die man sich bindet, ist ja auch im Interesse jeder Firma, aber hier eine solche Update und upgrade Politik hinzulegen ist für niemanden nachvollziehbar.
Ich wäre doch als Hersteller für jeden Kunden der auf die nächst größere Version updatet doch dankbar,kann aber auch sein, dass ich da Denkfehler habe!

Ich liebe cubase aber genau aus diesem Grund habe ich mir noch presonus studio one 2 Prof. Zugelegt, erstens sind und waren Updates kostenlos und zweitens haben die mal Aktionen wie 50% Rabatt bei Neukaufen oder upgrade.

Schauen wir mal, vielleicht kann ja einer von steinberg hier eine Erklärung dafür geben.

ja, viele User haben mittlerweile ihre Zweit-DAW auf dem Rechner. Warum auch nicht.
Aber Presonus Studio One halte ich für deutlich überbewertet und kaum mit Cubase, nicht nur vom Featureinhalt gesehen, vergleichbar. Logic oder Pro Tools wären es, wenn überhaupt, bei mir.
Aber auch diese genannten können Cubase/Nuendo nicht das Wasser reichen, wenn es um meine Bedürfnisse und Workflow geht - nämlich DIE All-Round-DAW “für jeden Audio-Job” täglich im Einsatz zu haben.
Trotzdem zahle ich gern etwas mehr für etwas, was mir wirklich gefällt. Wie auch immer.
Steinberg geht da ja einen sehr “eigenen Weg” (…) Das aber zu kommentieren, da bin ich sehr müde geworden…

entweder ich brauche das update, dann leiste ich es mir. oder ich brauche es nicht, dann will ich es mir nicht leisten. oder aber man muss halt aktionen abwarten. ich hatte mir cubase vor jahren mal als studentenversion gebraucht bei ebay geschossen. als es dann mal eine aktion gab, zum update auf die vollwertige version, habe ich zugeschlagen. damit bin ich weitaus günstiger gefahren, als auf anderen wegen. ich meine, dieses grace period programm von steinberg ist ja auch so eine bestandskundenveräppelei und jedes jahr wieder ein gern genommenes gesprächsthema.

Ich komme gerade aus dem Urlaub und sehe, dass Steinberg inzwischen zum 30-jährigen eine Rabatt-Aktion für die Soundsets hatte. Ich kam zwar zu spät, aber das war z.B. eine Aktion, die auch treue Steinberg-Kunden zugute kam.

Wer motzt soll auch loben. Daher:
Danke Steinberg :slight_smile: