TASCAM DM 3200 als Machine Control verwenden?

Hallo Zusammen,
ich würde gerne mein TASCAM DM3200 Pult als Machine Control über die Firewirekarte mit Cubase 6 verbinden. Habe soweit auch die Midi Control Einträge hinzugefügt, nur kann ich jetzt nicht wie beschrieben Port 5&6 auswählen - die Einträge heissen nun: "“DM 3200 Midi Control” und “DM 3200 Remote Control” etc.
Jemand eine Idee oder sogar Anleitung hierfür?
Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar!!!
LG aus Köln und Danke,
Torsten
Bildschirmfoto 2012-03-16 um 16.01.24.png

hallo

das sollte reichen:

http://www.tascam.de/sw/dm-3200/DM-3200_DM-4800_Steinberg_DE.pdf

wenn du sonst noch fragen hast melde dich, ich verwende das dm4800 mit cubase, super sache!

Hi! Vielen Dank für Deine Antwort und Hilfestellung!
Die Anleitung kannte ich schon - mein Problem ist das die Ports nun nicht mehr mit Port5 und Port6 benannt sind sondern unter Cubase6 (oder mit dem aktuellen FW Treiber am MAC) nun Remote Port 1 oder Remote Port 2 , etc. heissen.
Ich habe schon soviel hinbekommen das die Macke Control dem Remote Port 2 und Macke Control 2 dem Remote Port 1 zugewiesen werden muß - dann stimmen die Fader und Transportfunktionen schonmal. Was nicht so hundertprozentig funktioniert sind die F-Tasten aber die muß man vielleicht ja noch selbst belegen, oder?
Was nicht funktioniert ist die Übertragung vom Timecode von Cubase auf das Pultdisplay - hast Du da einen Tipp für mich?
Besten Dank Grüße aus Köln!

Ach so :slight_smile: Das war bei mir genau gleich, die Reihenfolge ist verkehrt. das mit den F - Tasten hab ich leider auch nicht hinbekommen. Aber einige Funktionen z.B. das Fenster des selektierten Kanals aufrufen sollte funktionieren.

Wegen dem Timecode, ich kann Dir möglicherweise helfen, muss aber auch noch im Studio nachschauen.

Was Du aber schon mal in Cubase einstellen kannst: Bei Transport oben auf Projekt-Synchronisationseinstellungen gehen und dann unten rechts in beiden Fenstern: MIDI-Time-Clock Ziele & MIDI-Clock-Ziele, beidesmal bei “DM3200 MTC Port” oder ähnlich das Häckchen setzen. Jetz sollte Cubase über MIDI den Timecode senden. Bei mir zeigt die Meterbridge die Zeit an, ich weiss aber nicht genau ob es dasselbe ist wie auf dem Pultdisplay. Und wie schon gesagt, ich gehe nachschauen was eventuell am Pult selber noch eingestellt werden muss. Ich habe es über USB verbunden, über MIDI wird es etwas anders sein.

Super! Werde ich nachher direkt mal ausprobieren. Ich habe das Pult ebenfalls über FW und USB angeschlossen. :slight_smile:

Bisher leider noch kein Erfolg. Habe bei Cubase die entsprechenden Einstellungen vorgenommen aber leider kein Timecode auf dem Display. Werde heute Nachmittag mal nochwas rumprobieren.
Falls Du noch was im Pult eingestellt haben solltest und Zeit findest, schreib doch nochmal :wink:
Aber auf jeden Fall sehr schönes Pult. Klingt fantastisch.
Gruss!