Unterspuren schalten falsch

Ich hätte da mal ein Problem mit den Unterspuren in Cubase 7.5.10.
Kleine Nebeninfo vorneweg: Die Unterspuren wurden nachträglich eingefügt - keine Sorge wegen den verschiedenen Tracknummern im Dateinamen - stimmen aber von der Reihenfolge und den Anfängen komplett überein. Der Schalter fürs Groupediting gibt mir keine Warnmeldung wegen nicht-synchronen Tracks.

Schalte ich die erste oder letzte Unterspur, so klappt das auch bei allen anderen Spuren. Die dazwischen schalten allerdings falsch. Als Beispiel habe ich hier mal ein Bild eingefügt, welches zeigt, was passiert, wenn man umschaltet und dass die Reihenfolge der Spuren auch richtig ist. Zwischen diesen beiden Tracks läuft das für die gesamten Unterspuren bis auf die Erste und Letzte genau spiegelverkehrt.

Nur warum? Und wie bekomme ich das korrigiert?

Gruß
us.jpg

Wahrscheinlich sind sie eben nicht genau gleich lang. Schalte die Nulldurchgänge aus und schneide mal alle gleichzeitig mit dem Auswahl-Tool vorn und hinten ab, dann wird’s funzen…

Wollte eben schreiben, dass ich das schon gemacht habe und es in diesem Fall nicht geht, allerdings hat es eben doch geklappt.
Interessanterweise blieb der Fehler gleich, als ich die Spuren an der Ordnerspur geschnitten habe. Erst mit dem Markieren aller Spuren und dem Schneiden hat es dann funktioniert.
Danke :slight_smile:

Edit:
Ok, das war es doch noch nicht ganz. Eine Spur hat immer noch falsch geschaltet. Ich habe nun die Unterspuren alle versetzt gerückt, dann das Groupediting ausgeschaltet, die Spuren von der falsch schaltenden Spur zurecht geschoben, das Groupediting wieder angemacht und alle Spuren mal durchgeschaltet, damit die Zuordnung wieder stimmt.
Ich denke hier liegt dann doch eher ein Bug in der Programmierung vor, da nicht die Spurlänge, sondern die Programmzuordnung durcheinander war.
Der Fehler lässt sich auch reproduzieren, wenn man meine Lösung einfach mal rückwärts ausführt.

Das group editing feature benimmt sich einfach ein wenig divenartig, aber wenn die Dame höflich behandelt, tut sie meistens, was sie soll :mrgreen: