upgrade von c5 auf c6/ Konfigurationseinstellungen

Hallo liebe Cubase Gemeinde,
ich bin neu hier und befürchte, meine Frage ist eine echte Newbie-Frage. Habe allerdings nach Suche in der FAQ nichts passendes gefunden.

Gestern habe ich von C5 mittels GracePeriod upgrade auf C6 umgestellt.
Ich hatte gehofft, alle Einstellungen werden automatisch übernommen.
Jetzt habe ich C5 und C6 parallel auf dem Rechner. Beides funktioniert, aber C6 ist absolut “jungfräulich”.
Meine ganzen Effekte (jBridge) und was weiss ich noch alles sind nicht gefunden worden beim einladen eines Projektes.
Muss ich wirklich alles “händisch” machen?
Ich hatte ein paar Probleme mit meinem DVD-Laufwerk bei der Instllation. Lag es evtll. daran?
Wäre euch für Tipps sehr dankbar.
Gruß, Joyride

Hallo nochmal,
irgendwie irritiert mich das etwas, dass da keiner was dazu zu sagen hat.
Gerade dieser Tage nach Erscheinen einer neuen Version sollte doch dieses Problem bei vielen auftreten - und viele sollten diesen Umstieg auf neue Versionen doch schon beherrschen??

Vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt und keiner versteht was ich meine? Deshalb erkläre ich mal genauer:
Ich habe einige VST-Instrumente, einen heissgeliebten Software-Synth, den ich nur als DX mittels DX-Wrapper in meine DAW einbinden konnte, ich habe eine Tasam-US2400 Remote (Mackie-Control Konfiguration, UAD Plugins etc.
Das ganze sitzt auf meinem Win7 Rechner 64Bit, weshalb ich mit JBridge arbeite, um meine VST reinzupacken.
War eine Menge Pfriemelei, bis das Ganze dann unter C5 funktioniert hat.

Nun installiere ich Cubase 6 und nichts geht mehr. Muss ich die ganzen Spielchen für C6 jetzt noch mal machen oder wie macht ihr das?

Gruß aus dem Süden;
Joyride

ok, da hier scheinbar keiner das Problem hat, frage ich mal anders.
Sind die Konfigurationen die man im Cubase für alles Mögliche machen kann als “Preferences” bezeichnet?
Also sind bei den Preferences-Einstellungen z.B. auch die VST´s enthalten? Auch die “gebridgeten”
Ist es das, wonach ich suchen muss?

Gruß, Joyride

Eigentlich sollten die Einstellungen automatisch übernommen werden, hat bei mir aber auch nicht funktioniert bei der Installation.

Die Lösung:

Geh in C:\Dokumente und Einstellungen"Dein Nutzer-Name"\Anwendungsdaten\Steinberg

Dort ist je für Cubase 5 und 6 ein eigener Ordner, wo sämtliche Voreinstellungen in verschiedenen Dateien gesichert sind.

Den für Cubase 6 einfach löschen (wird im nächsten Schritt automatisch neu erstellt).

Dann Cubase 6 starten, es sucht dann automatisch nach bereits vorhandenen Einstellungen voriger Versionen (im Cubase 5 Ordner) und erstellt damit einen neuen Cubase 6 Ordner an oben benannter Stelle.

hallo wirefall, (witziger nick)

vielen Dank für deine Antwort. (Ich dachte schon, ich bin allein auf der Welt.)
Werde ich bei nächster Gelegenheit ausprobieren.

Gruß,
Joyride

Viel Erfolg! War auch erst verzweifelt, aber auf dem beschriebenen Weg waren wirklich alle mühsam erstellten Einstellungen auch in CUbase 6 vorhanden. Läuft bislang übrigens sehr stabil.

ähmmmm - auch wenn ich jetzt als totaler Laie dastehe:
Win7 Home Premium hat wohl keine “Dokumente und Einstellungen” mehr???
Versteckt scheinen sie auch nicht zu sein.
was ich finde ist; Benutzer/meinName/Eigene Dokumente/Steinberg - da sind aber nur “CrashDumps” zu finden.
Habe den ganzen Explorer durchgeackert - nix zu finden.
Vielleicht weiss jemand, wo die Anwendungsdaten von Cubase in Win7 Home Premium zu finden sind?

Danke schonmal und späten Gruß,
Joyride

Sorry, nutze selber noch Win XP. Bei Win7 lautet laut Knowledgebase der richtige Ordner

“Systemlaufwerk\Benutzer<Ihr Benutzername>\AppData\Roaming\Steinberg[Applikation]”

Du solltest hier die gleich Situation vorfinden wie beschrieben, also einen Cubase 5 und einen Cubase 6 Ordner. Letzeren einfach verschieben (irgendwoanders hin zur Sicherung). Dann erst Cubase 6 starten.

Danke dir vielmals für deine Hilfe.

Gruß, Joyride

Hat es denn geklappt?

hallo wirefall, (strippenstolperer?- :laughing: )
hatte in einem anderen thread nach den versteckten dateien in win 7 gefragt und dort kompetente antwort mit pfad erhalten. ich habe noch nicht alles durch, sieht aber sehr vielversprechend aus.
“radi” hat mir diesen tipp gegeben:
unter C/User/AppData die Ordner “Local”= Ordner “VirtualStore” und Ordner “Roaming”= Ordner “Steinberg”

AppData ist versteckt, unter Ordneroption Reiter “Ansicht” unter Versteckte Dateien und Ordner bei “Ausgeblendete
Dateien und Laufwerke anzeigen” Punkt setzen.

sonst ist es im prinzip wie bei xp

gruß, joyride

:wink:

Alles richtig bzgl der versteckten Dateien, aber letztlich nicht relevant. Du willst ja eigentlich nicht nach versteckten Dateien forschen, sondern eine automatische (!) Übernahme Deiner in Cubase 5 mühsam erstellten Einstellungen, Midi-Geräte, VST-Verbindungen etc. :slight_smile:
Gehe daher vor, wie oben beschrieben, einfach den Cubase 6 Ordner woanders hin verschieben, auf jeden Fall raus aus dem besagten Ordner, so dass nur noch der Cubase 5 Ordner drin ist. Wenn Du jetzt Cubase 6 startest, findet es keinen eigenen Order mehr (den haste ja gerade verschoben), und sucht daher im Cubase 5 Ordner nach. Die dort ja vorhandenen Einstellungen werden automatisch übernommen und Cubase 6 erstellt ganz von alleine einen neuen Cubase 6 Ordner. Mit allen Einstellungen aus Cubase 5.

hallo wirefall,
damit hast du völlig recht. Allerdings versteckt win7 die zu löschenden cubase dateien. deshalb musste ich die erst mal finden. ich hab win7 noch nicht so lange, deshalb hatte ich hier nachgefragt.
testweise habe ich bisher von c5 was zu c6 reinkopiert, um zu sehen, ob es prinzipiell von c6 akzeptiert wird.

für einen “echten” test muss ich c6 nochmal deinstallieren und in den gleichen ordner wie c5 reinbasteln (denke ich), damit c6 die c5 dateien überhaupt finden kann.

ich bin guter hoffnung und dank dir und radi wird dieses forum für mich doch noch wertvoll.


gruß, joyride

Nee, nix basteln :wink:

Probier doch bitte einfach mal genau den Weg aus, den ich beschrieben habe. Nix Hin-oder Herkopieren, Deinstallieren etc. Einfach genau den Weg wie beschrieben, Schritt für Schritt.

Das sollte auch ohne das Anzeigen der versteckten Ordner gehen. Der C6 Ordner (an besagter Stelle, NICHT der unter C:/Programme!) ist ja kein versteckter Ordner. Wenn du den jetzt irgendwoanders hin verschiebst, dann auch die darin enthaltenen versteckten Dateien. Dann einfach Cubase 6 starten es sucht sich automatisch die Einstellungen aus dem Cubase 5 Ordner (ja, aus den darin enthaltenen versteckten Dateien, die findet Cubase 6 aber auch so in jedem Fall).

Vielleicht klappt es auch mit Hin- und Herkopieren etc., aber warum so umständlich, wenn es auch einfach geht? Hat bei mir nicht mal eine Minute gedauert.

C6 Ordner weg, C6 starten, fertig.