UR22C mit Version 3.0 - Monitoring bei Nutzung 'Voice' Treiber

Hallo zusammen,

ich nutze ein UR22C mit der neuen Version 3.0 und den drei getrennten Audio-Gerätetreibern. Wie vorgesehen, haben ich unterschiedlichen Programmen auch unterschiedlichen Gerätetreiber zugewiesen. U.a. allerlei ‘Sprachprogrammen’ (Skype, Discord, etc.) den Voice-Treiber um dort auch die dspMixFX-Effekte zu nutzen. Um das Eingangssignal jedoch auf den Voice-Treiber zu routen, muss ich den Mix-Regler auf 50/50 oder eben Richtung ‘Input’ stellen was aber auch ein sofortigen monitoring des Signals auf den main-Output mitbringt.
Kann man dieses monitoring auf den main-Output auch abstellen oder umgehen? Bzw. kann ich das Eingangssignal auch anders auf den Voice-Treiber routen?

Besten Dank und Grüße