Velocity verstärken

Hallo,

Ich habe ein Problem mit meinem Masterkeyboard. Ich bekomme keine ausreichende Velocity zustande. Egal wie kräftig ich anschlage, mehr als 70 ist nicht drin. Ich möchte nun nicht für jedes VST Instrument erneut die Velocity anpassen müssen. Gibt es moglichkeiten, das in Cubase Elements 8 direkt zu machen. Quasi das Signal zu expandieren? Im Keyboard habe ich schon alles probiert. Auch ein Ändern der Touch Sensitivity hat nichts bewirkt. Kann mir da jemand helfen?

Das kannst Du in Elements 8 über die MIDI Parameter machen. Dabei werden die MIDI events jedoch wie eingespielt aufgenommen, aber “modifiziert” abgespielt

Wie Svenni es bereit erwähnte, Echtzeit-Umformungen gehen mit dem Inspector und dortige Einstellungen.
In deinem Falle Midi-Komprimierung der Velocity (Anschlagstärke):

probiere für dich passende Werte dort mal aus. Festsetzen kannst du mit In Loop mischen.

.

Nein, in seinem Falle Expansion.
@OP “Anschl +/-” kannst du auch (mit) nutzen

Is klar. Nach klassischer Bezeichung natürlich ins einem Falle Expansion aka. Erweiterung der Velocity.
Das gelingt jedoch in diesem obigen Parameterfenster und mit Anschl +/- addiert/subtrahiert man auf Wunsch den Anschlagswert. Komprimierung ist auch richtig, das macht “lauter”, auch bei Midi. (Das wollen wir jetzt nicth durchdiskutieren)
Diese beiden Parameter sollten für dein Vorhaben ideal sein.
Ein Nachteil gibt es dennoch, dies gilt immer für jede Spur. Natürlich kann man sich ein Preset anlegen o.ä., auch ist es ja schnell eingestellt.

Es geht auch global mit dem Input Transformer" - dieses geniale Tool verwendete ich in der Tat früher oft für Velocity, müsste hierzu aber das Preset oder halt den Screenshot suchen.

Andererseits habe ich auch eine Hardwarelösung: so nutze ich z.B. für meinen SY99 (kommt bei hartem Anschlag oft nur bis um 112) den “Midi Converter” von Midi Solutions, direkt hardwareseitig nach dem Midi-Out. Mit einer kleinen Software läßt sich diese Box programmieren, so kann man beliebigen Keyboards auf die Sprünge helfen. Nicht ganz billig, aber das war mein guter SY99 damals auch nicht. Für mich hat es sich definitiv gelohnt, da ich auch mal die hervorragende Miditastatur (eine der besten) meines DX7 (Werte nur bis 100) als Mastertastatur dranhängen kann.
https://www.thomann.de/de/midi_solutions_velocity_converter.htm

EDIT: Dein Cubase Elements 8 besitzt keinen Input Transformer.
Midi Plugins ja auch nicht.
Daher gäbe es quasi nur die Abhilfe über den Inspector.
Oder halt als Hardware.

Gruss C.

Was auch immer Du damit sagen willst, alleinige Kompression der Anschlagstärke-Werte über den genannten MIDI-Parameter fürhrt im speziellen Fall nicht zur Löung des Problems

Mach die spur doch einfach lauter. Du wirst ja so einspielen das es klingt. Warum also willst du die velocity werte hinterher ändern.? So ganz verstehe ich das nicht. Oder geht es dir um ein Dynamischeres Spiel? Da ist es mit 70 doch etwas knapp. Aber nachträglich ändern bringt da auch nichts.
Was für ein Keyboard ist das denn?

Was immer du da verstanden hast, eine Kombination aus diesen beiden oben genannten Parametern wird ihm Abhilfe verschaffen. Das habe ich selber x-fach so machen müssen, mit ähnlich gesiedelten Masterkeyboards.

Ich hab das selbe Problem mit meinem Seaboard Rise. @centralmusic: Guter Tipp mit dem midisolutions converter. Den hab ich mir jetzt bestellt.
Gruß

Hiermit kann man die Velocity auch kostenlos erhöhen, nur so als Tip -> Vervollständigung :sunglasses:
Wie auch schon Centralmusic andeutete…
Siehe link.
https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=234&t=90546#p505734


gruß Chris