Verbesserung der Spurnamen

An die Cubase-Entwickler: warum heißt jede Spur “Instrument 01”, z.B. “Nexus 01”? Das brennt in meinen Augen! Es wäre viel schöner, wenn es einfach “Nexus” heißen würde. Und falls man zwei benutzt, kann Cubase immer noch mit nummerieren anfangen. Aber nicht “Nexus 02”, sondern “Nexus 2”. Es macht auch gar keinen Sinn, weil es ja kein Limit auf 99 Instrumente gleichen Typs gibt. Es nervt einfach, wenn man ein paar Plugins öffnet und dann steht da “Serum 01”, “Nexus 01”, “HALion Sonic SE 01” u.s.w. Danke! #feature-request

Ja, es wäre schön, wenn man dies selbst entscheiden könnte, welche Namensgebungspattern Cubase anwendet.

BTW: Adde den Feature-Request Tag an dem Topic, wenn das eines sein soll :slight_smile:

1 Like

Ihr habt Probleme. Wow.

Danke für deinen geistreichen Beitrag. Kommt da sonst noch was?

“Problem” ist auch übertrieben, das liegt bei ner Prioritätenliste ganz unten, aber auch die Kleinigkeiten nerven auf Dauer, selbiges dachte ich mir beim Duplizieren nämlich auch schon, weswegen ich mir ein PLE script gebastelt hab.
Gibt ja Namensgebungspattern beim Export auch.

Ich arbeite gerade in Spur “TAL-BassLine-101 01”. Aaaaaarg! Viele Cubase-User sind Künstler. Die sehen sofort, wenn es irgendwo nicht “hübsch” bzw. unlogisch oder inkonsistent aussieht. Ich könnte den ganzen Tag mit Feature Requests verbringen. Warum muss ich bei jedem Start von Cubase lesen, an welchem Tag es zuletzt kompiliert wurde? Warum sehen Mute- und Solo-Knöpfe im Mixer anders aus als in der Spuransicht? Warum haben sie in Halion die gleiche Schriftart wie in der Spuransicht, aber sehen wieder anders aus? Warum gibt es bei manchen Knöpfen Tooltips und bei anderen nicht? … Warum, warum, warum? …

Deinem Wunsch können sich sicher einige User anschließen.
Mir ist das Thema Spurbenennung bisher noch nicht negativ aufgefallen, da ich meist schon beim Erstellen der Spur einen eigenen Namen vergebe, der wesentlich aussagekräftiger ist als nur eine Zahl.
image