Vermeiden reset von Expression Maps

Hi. Ich poste meine Anfrage hier in Forum da seit mehr als ein Monat ich warte vergeblich auf den Support Antwort zu meine Frage. Danke für jeweilige Hilfe.

Ich benutze Cubase Expression Maps mit Cubase 11.

  1. Ich wähle ein Instrument Track/Midi Track
  2. ich wähle eine bestimmte Artikulation (mit program change auf meine midi controller) und die klingt auch richtig.
  3. Sobald ich aber rückwärts oder vorwärts gehe oder mit der Maus in die Timeline auf eine andere Position wechsle, wird die Artikulation zurückgesetzt und die kleine grünes Licht auf dem erste Slot zurückgesetzt, was sehr unangenehm ist da ich dann nochmal die Artikulation auswählen kann bevor ich aufnehme.

(Ich habe bereits eine lehre Slot am anfang der Expression Map gesetzt (wie in die foren beschrieben) so das zumindestens das zurücksetzten sich nicht auf dem klang auswirkt, damit wird aber die letzte (vor den scrollen) ausgewählte Artikulation nicht aufgenommen, da die Artikulation auf dem ersten leere Slot zurückgesetzt wird). Wie kann ich erreichen das die ausgewählte Artikulation nicht zurücksetzt wird nachdem ich in die Timeline clicke oder scrolle mit fww oder rww? Ich füge auch ein paar screenschot von Preferences. Danke für den Support.

Screenshots:
Screenshot 1

Screenshot 2

Screenshot 3

Screenshot 4

In Deiner Expression Map haben alle Artikulationen den Typ Attribut und gelten damit eigentlich nur für die aktuelle Note. Probier mal, den Typ auf Spielanweisung umzustellen, dann die gelten dann jeweils für alle folgende Noten. Sehr gut erkennbar auch im Key-Editor, wenn Du unten die Artikulationen einblendest.