VST 3 Fehlermeldungen beim Starten, kann jemand helfen ?

Hallo, ich habe C-Artist9 aufgesetzt und stolpere jetzt über diese (Siehe Screenshots) für mich seltsamen Fehlermeldungen, die immer wieder kommen, wenn ich das Programm starte. Kann mir jemand weiterhelfen und sagen, was hier immer reklamiert wird vom Programm und was ich dagegen tun könnte ? Ich habe Cubase ganz normal installiert.
Würde mich sehr über Hilfe zur LÖsung freuen. Danke vorab.

Du hast die Testversion von Halion 6 installiert und der Testzeitraum ist mittlerweile abgelaufen. Du musst die Testversion dann deinstallieren.

oder er hat die Testversion deinstalliert und die Fehlermeldung kommt immer noch…

jo,Danke.

und ja, ich habe die Testversion längst deinstalliert und die Fehlermeldung kommt dennoch ,-(. Weiß jemand , ob es da irgendwo eine preference Datei gibt, die man löschen kann ? Ich finde leider nix. extrem nervig.

Hatte ich mir gedacht, war bei mir genau so!

Diese Fehlermeldung geht nur weg, wenn man den Installationslink zum Content löscht.
Hierzu geht man in die Systemsteuerung --> Programme und Funktionen, sucht den Content (irgendwas mit Halion) und deinstalliert das dann an dieser Stelle.
Wenns klappt, bitte um ein virtuelles Bierchen :slight_smile:

@whitealbum, auch das virtuelle Bierchen klappt nicht, weil nur Halion SE content deinstalliert werden kann. Halion hatte ich ja schon komplett deinstalliert, aber irgendwo döst eine ini oder preference Datei herum, die den MIst auslöst-- dennoch Danke für die Anmerkungen.

Schau mal über ccleaner, ob da irgendwo in der registry noch was hängt…

tja, nur nach was soll ich suchen ? da hilft Ccleaner auch nicht , ohne Hinweis

Ich hatte die gleichen Fehlermeldungen nach der Deinstallation der Demo.
Die entsprechenden Soundbänke müssen alle einzeln gelöscht werden. Und dabei Vorsicht, dass du nicht irgendetwas für Halion Sonic SE oder Halion 5 erwischt.
Größeres Chaos hat bei mir noch nie irgend eine Demo verursacht.

Danke Barnfield, … was für ein Mist… extrem schlecht gelöst bzw gar nicht gelöst von Steinberg

ccleaner listet ja verwaiste Registry Einträge auf.
Im Grunde kann man da alles löschen lassen (vorher wird man gefragt eine Kopie der registry anzulegen), zumindestens hätte man da diese Einträge weg.

Ich erinnere mich aber, da nichts gemacht zu haben sondern wie im vorigen Post von mir, den Content unter Programme und Funktionen zu löschen.
Das Blöde ist, ich meine mich zu erinnern, die Namen springen nicht immer gleich ins Auge.

EInfachste Möglichkeit, rufe beim Support an, Nummer ist eine normale Festnetznummer, keine Zusatzkosten.
Das sollten sie wissen, wie das am Besten gelöscht wird.

Das sind keine registry Einträge sondern soundcontent oder preset Dateien in der library.

Das ist ja logisch, dass es hier um Content Einträge geht.
Diese sind noch installiert, und können via Programme und Funktionen gelöscht werden.

In seltenen Fällen machen aber auch noch verwaiste Einträge (Links eben auf diesen Content etc.) in der Registry diese Probleme.


Deswegen mein Tipp, wenn man die Contentinstallationen nicht zweifelsfrei ausmachen kann, Steinberg anrufen, die wissen was sie an Installationsroutinen verzapft haben.

Wenn Du die Installationsdateien von HALion6 oder HALion Sonic 3 (SE) hast: Da ist ein Library-Manager dabei, den man m.E. auch separat installieren kann (über die msi-Datei). U.a. wird damit angezeigt, wo sich welche Content-Dateien befinden. Damit müsstest Du den Content bereinigen können.
Evtl. ist dieser Manager bei Dir auch schon auf der Platte (falls Du HSSE 3 hast).
Gruß
PAT

Ich hatte zwar nicht den Support kontaktiert, aber irgendwo in der Knowledge-Base den Hinweis gefunden, dass die entsprechenden Dateien in einem solchen Fall händisch zu löschen sind. Die Dateinamen sind identisch mit mit denen in der Fehlermeldung.
Cubase scannt beim Start die entsprechenden Ordner und lädt die vorhandenen Soundbänke. Das läuft nicht über Einträge in der Registry.
Eine Auflistung der Speicherorte lässt sich in der Knowledge-Base auch finden.

Es lag an einem einem VST3 Ordner, der nach der Installierung leer war , aber als Dirctory auch weiterhin existent war. Der lag in meinem user Profil unter “Dokumente” . Nachdem ich den Ordner dort gelöscht hatte lief alles wieder gut.
Sollte m.E. dennoch nicht vorkommen , das die Deinstallationsroutine so schlampig ausgeführt ist.

Wende dich an die Firma die den Installer/Deinstaller herstellt.