VST für Stimmenanreicherung / Harmonizer / Chor

Hallo allerseits,

bevor ich mich ans Experimentieren setzte, wie ich Refrain etc. stimmlich passend zur ersten Veröffentlichung schön fett bringe (Stichwort: 2. Stimme, Überstimme, Kopfstimme, etc), frage ich mal in die Runde, ob es dafür momentan nützliche VSTs gibt die ich mit meiner Stimme füttere und die dann in vernünftiger Qualität in Anlehnung der Midi Töne, die ich (oder Cubase) spiele, die Stimme transponiert.

Gleich vorneweg: Klar ist, dass das Beste wäre, alles selbst ein zu singen, was ich auch geplant habe (und soweit auch kann).

Aber einen künstlicher Chor zu erzeugen, oder Überstimme, Oktave drunter/drüber…hätte schon was. Zumal man hier die Nuancen nicht mehr so direkt hört. Wenn der Refrain 2-stimmig kommt, gleichzeitig spielt noch irgend ein passender Sound aus einem Sampler mit, Reverb und Delay sind auf den Stimmen…da reicht evtl eine synthetische Variante des Chors - nun ihr wisst was ich meine.

In der Alleinunterhalter Szene gibt’s ja sogenannte “Harmonizer” die in fast Echtzeit die Stimmen aufgrund des Akkords vermehren oder man kann die 2. oder 3.te auch einspielen. Also man singt z. B. ein E ein und drückt die C Taste dazu dann kommt aus dem Harmonizer das C zu meinem E dazu und hat so alleine einen 2-Stimmigen Gesang. Allerdings habe ich sowas erst vor 14 Tagen live von einem Duo gehört - das klang alles synthtisch wie Mickey Mouse und sowas reicht vom Qualitäts-Standard wirklich nicht.

Soundmäßig wird eine schöne Brillianz angestrebt, wie es im deutschen Schlagerbereich Standard ist, oder auch z. B. bei David Guettas “Dangerous” (für alle Non-Schlager Fans).

Lange Schreiberei - kurze Fragen:

Hat jemand von Euch einen Tipp für so ein Plugin? Gibt’s was? Oder kann ich die Idee gleich wieder verwerfen?

Vocalizer Pro Overview | SONiVOX

https://youtu.be/utI8d1eFgmc

DigiTech Vocalist Live 4 Harmony Processor Demo
https://youtu.be/a0QR0aBp3a4

Vari-Audio wird wohl nichts sein, weil es nicht Echtzeit ist?


Man kann sich mit ein paar PitchCorrect, MIDI-Gates, und zB: loopMIDI und Bidule einen “Pitch Correct Chor” basteln:
z.B:
1x Audiospur für Stimme
1x MIDI-Spur für Chor Noten
5x Effekt kanal mit PitchCorrect + MIDI-Gate
dann geht man von der MIDI-Spur aus Cubase mittels virtuellenMIDI-Ports (z.B. loopMIDI) raus, und dann in ein Pragramm z.B. Plogue-Bidule und teilt dann, mit diesen, die gleichzeitig gespielten Noten auf 5 Andere virtuelleMIDI-Ports auf, welch dann auf:
5x MIDI-Spur gehen, und von dort dann auf je ein PitchCorrect + MIDI-Gate
dann hat man quasi einen PitchCorrect Chor, ist ziehmlich geil… (die Audiospur muss man natürlich auch auf die Effektkanäle senden…)

waves hat auch so’n Zeug: (kenn ich aber nicht)
http://lexiconpro.com/en-US/products/pcm-native-effects-plug-in-bundle


Lg