Wie Aufnahme anhören?!?

Hey,

HEY,

bitte bitte helft mir nochmal! Bin echt am Verzweifeln… jetzt krieg ich das schon wieder nicht mehr hin - und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es nur an einem kleine Fehler liegt…

Was ich bis jetzt gemacht habe:

  • Neues Projekt geöffnet (leer)
  • Gerät konfiguriert (VST Einstellungen zu: Steinberg UR12)
    –> Muss ich da jetzt noch was bei Anschlüssen ändern?
  • VST-Verbindungen: MONO Input - Bus + Mono Output - Bus hinzugefügt und ausgewählt
    –> beim Inspector steht: Mono In + Mono Out (verbunden)

–> SOOOOO: hab jetzt was aufgenommen (also ich kann die “Klangvibrationen”(?) deutlich im Feld sehen

ABER, wenn ich jetzt den Cursor auf Anfang stell, höre ich ABSOLUT NICHTS!!! Was muss ich noch einstellen in den Cubase-Feldern/am UR12/an den VST Verbindungen??? :frowning:

BITTE BITTE HELFT MIR
… also bei der Aufnahme zeigt er auch mit dem blauen Balken eine Audioaktivität an… aber wenn ich es anhören will NIX!!!
… hab auch das Monitorzeichen ausgeschaltet… und jetzt zeigt er den blauen Audioaktivitätsbalken auch bei “Aufnahme abspielen” an… aber dennoch kann ich nichts (über den PC-Lautsprecher) hören:((((

Was muss ich tun damit ich meine Aufnahme auch anhören kann???

Danke für eure Hilfe!!!


Gruß,

AllyB

Wenn du etwas aufnimmst und ergo die ‘Klangvibrationen’ (häufiger ‘Wellenform’ genannt) sehen kannst, dann ist dein Eingangsrouting schon mal funktionsfähig.

Drück mal F4 und schau dir die VST-Verbindungen genauer an. Bei ‘Ausgänge’ solltest du einen Stereo Out finden, der muss mit den Ausgängen vom UR12 verbunden sein.

Du schreibst, du hast die Spur auf einen Mono Out gerouted. Ich vermute, du hast bei den Ausgängen bewußt oder aus Versehen auch einen Mono Out erzeugt, der mit nix verbunden ist. Route mal die Spur auf den Stereo Out (im Inspector oder im Mixer), dann sollte das auch wieder aus dem Interface rauskommen…

Hallo,

also ich hab jetzt auf Stereo umgeändert und ich kann trotzdem NICHTS anhören!!! W A R U M?
Ich hab jetzt den vorhandenen Stereo-Bus versucht (+ sowohl einzeln die Stereo links / Stereo rechts- Variante) und auch einen neuen Stereo-Bus hinzugefügt (ebenfalls mit den einzelnen Varianten angeklickt versucht) und ausgewählt und trotzdem kann ich nicht anhören!

Habt ihr noch Tipps/ Hilfe???

… so, jetzt hab ich mal einen Kopfhörer an das UR12 angeschlossen :wink: … Und ich kann Stereo hören.

ABER
Bei meiner ersten Aufnahme hatte ich KEINE Kopfhörer angeschlossen und konnte mir trotzdem die Aufnahme anhören (PC-Lautsprecher?!?). Was hab ich denn jetzt nun falsch eingestellt?!?
Ich gehe ja nun mal davon aus, dass ich weiter aufnehmen kann und das gehörte auch via Kopfhörer anhören kann, und h o f f e n t l i c h auch meine Aufnahmen zu MP3 umwandeln kann und dann auch auf meinem IPod anhören oder auf CD brennen kann (mit Tönen)…?

Ich wäre euch trotzdem seeeeeehr dankbar, wenn ihr mir sagen könntet wie ich meine Aufnahme ohne Kopfhörer anhören kann!!!

Gruß,

Ally

mach mal screenshots von:
F4-VST-Verbindungen
F3-Mixer (Routing)

glaube so geht’s am schnellsten… (vl. findest Du ja den Fehler auch selbst…)

Sind die VST-Verbindungen richtig zugewiesen?
Hat der Kanal den richtigen Ausgang gewählt?
Monitoring ist aus…

LG

Wenn Du vorher über die PC Lautsprecher abhören konntest, hattest Du wahrscheinlich einen anderen Treiber gewählt. Da aber auch nicht wirklich viele sinnvolle Infos kommen ist es schwr zu sagen. So langsam solltest Du vielleicht einfach mal deine Handbücher zu lesen anfangen, damit du zumindest mal vernünftige Infos geben kannst - nur mit viele gleiche Buchstaben schreiben wirst Du auf Dauer nicht sehr weit kommen.

Hallo,

anbei die Screenshots.

Ich habe eigentlich nichts an den “Einstellungen” verändert. Und ich weiß, dass im Ausgang das UR12 als Stereo verbunden ist, aber letztes Mal war das irgendwie anders. Kann man als Input nicht das UR12 nehmen und als Output den PC?!?

Gruß,

Ally
Bildschirmfoto 2016-12-20 um 14.42.20.jpg
Bildschirmfoto 2016-12-20 um 14.41.25.png

*) Bitte mach den Mixer Screenshot noch einmal mit den “Routing”-Rack ganz oben ausgerollt/eingeblendet… (das man gewählten ein und Ausgang sieht // ganz oben bei den Kanal-Racks wo “Routing” draufsteht, drauf klicken)

*) Das F4-VST-Verbindungen Ausgang Routing schaut komisch aus:

  • Lösch mal alle Busse
  • (wenn Du nur einen StereoOut hast) Leg auch nur einen Stereo-Out Bus an, und weis den RICHTIG zu…

Dann wähle, bei der Spur wo man nichts hört, den RICHTIGEN Ausgang (geht im Mixer unter “Routing” oder im Projektfenster im Inspector…)
Eigentlich müsste man laut deinen Screenshot am Linken-Lautsprecher immer was hören, weil allen Ausgangs-Bussen zumindest der Linke-Out zugewiesen ist (wenn beim ersten auch verdreht), deshalb vermute ich dass bei der Spur/Kanal wo Du nichts hörst, einfach kein Ausgang gewählt ist… (es könnte vl. auch sein das Du Mono Links auf eine Stereo-Spur aufgenommen hast und, wegen den falschen routing, nur der stumme-Rechte-Kanal der Stereospur wiedergegeben wird…)


Aber berichtige einmal Deine F4-VST verbindungen: (hab gerade nachgeschaut wie deine Soundkarte Ausschaut[2x Mono In / 1x Stereo Out])
Eingänge:

  • 2x Mono Bus anlegen und zuweisen (und benenne sie vl. z.B. XLR u. Klinke o. Mic u. Gitarre…)
    Ausgänge:
  • 1x Stereo Bus anlegen und Links und Rechts richtig zuweisen. (Stereo Out)

Dann wähle bei deinen Kanal, wo nichts rauskommt,: “Stereo Out” (oder wie Du den Ausgang auch benannt hast) und es sollte funktionieren… wenn ich mit meiner Ferndiagnose nicht daneben liege…


LG

Das wird alles nicht bringen, wenn am Interface keine Abhörmonitore hängen, was - so wie ich das sehe - der Fall ist.

OK. Danke!

Naja, wenn keine Abhöre am Stereo-Out hängt, wird man vom Stereo-Out auch nicht viel hören…

Hallo,

nein hab keine Lautsprecher angeschlossen… aber beim ersten Mal konnte ich halt ohne Kopfhörer trotzdem via PC-Lautsprecher meine Aufnahme hören… das find ich halt schon irgendwie seltsam (und schade, dass es dann wohl doch nicht (mehr) geht)…

Gruß

Du hast mit dem usb-audiointerface aufgenommen, und mit onboardsoundkarte wiedergegeben?

Wie schon gesagt must du dazu den Treiber wechseln. Und ggf. die Geräteports neu verbinden.

Wie ist das beim Mac, kann man da einfach so mehrere Soundkarten gleichzeitig benutzen und man hat immer alle Aus- u. Ein-gänge von allen Soundkarten bei den F4-VST-Verbindungen, oder wie? (sind das die Aggregate Device?)

Bei Windows kann man immer nur eine Soundkarte (und deren Aus- u. Ein-gänge) in Cubase verwenden, es seiden sie sind kaskadierbar (b.z.w. über ASIO4ALL könnte man das schon machen, aber soll nicht sonderlich gut funktionieren hab ich gehört)

Hab keinen Mac, aber würde mich interessieren was da die Unterschiede zu Windows sind… :slight_smile:

Mit einem Mac hast du schon immer das ewige Problem, dass Steinberg überhaupt keine flexiblen In- und Outs erlaubt…
Bei Win kannst du auswählen, welchen In und welchen anderen Out du haben magst.

Das kannst Du auf Win auch nicht mehr oder weniger als auf Mac. Cubase kann nur einen ASIO-Treiber auf einal, und der bestimmt, was Du auswählen kannst.

Und was ist beim Mac mit den Aggregate Device?

Der TO hat es ja anscheinend geschafft mit der onboard-Soundkarte (1. Treiber) wiederzugeben und USB-Soundkarte (2. Treiber) aufzunehmen.

Ja, mit dem AD würde es unter Umständen klappen…aber nur bedingt.
Ich habe es auch angewandt, aber das Ergebnis zumindest bei mir war, dass aus allen Ausgängen ein klirrendes Geräusch zu vernehmen war und auch bei drei USB-Schnittstellen eine vermutlich gewisse “Überlastung” vorhanden war, eben ein nicht akzeptables Grundrauschen…

Stimmt, nichtsdestotrotz KANN man auswählen…

@ AllyB:

Wie hast Du aufgenommen? (welcher Eingang)
Und wie hast Du wiedergegeben? (welcher Ausgang)



Also auch keine Aggregate Device dazu?
Wenn dem so ist, hat AllyB den Treiber gewechselt.